Auf dem Weg zum Ökofairen Kirchenkreis
Auf dem Weg zum Ökofairen Kirchenkreis

Termine und Infos zum Themenjahr #FairWandeln im Ev. Kirchenkreis Krefeld-Viersen. 

mehr
Losung

für den 25.09.2020

Großen Frieden haben, die dein Gesetz lieben; sie werden nicht straucheln.

Psalm 119,165

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Service

Leiter der Telefonseelsorge Krefeld-Mönchengladbach-Rheydt-Viersen

Dieter Mokros, Leiter der Telefonseelsorge, ist verstorben

Dieter Mokros war seit 2013 Leiter der Telefonseelsorge, außerdem seit vielen Jahren Vorsitzender des SKM – Katholischer Verein für Soziale Dienste Krefeld e.V. Am Dienstag, dem 8. Januar ist er im Alter von 62 Jahren völlig unerwartet verstorben.

Dieter Mokos: bei der Schulung Ehrenamtlicher in der Notfallseelsorge, Januar 2013. Foto: Bettina Furchhheim LupeDieter Mokos: bei der Schulung Ehrenamtlicher in der Notfallseelsorge, Januar 2013. Foto: Bettina Furchhheim

Mokros gehörte zum „Urgestein“ der Telefonseelsorge, war er doch bereits seit über 35 Jahren dabei. Von Haus aus Sozialpädagoge verfügte der Krefelder über eine ganze Reihe weiterer Ausbildungen: Familientherapeut, Antigewalttrainer und Gruppenleiter/-therapeut. In den vergangenen Jahren leitete er mehrere Ausbildungsgänge, um neue Ehrenamtliche für die Telefonseelsorge zu schulen. Das Ehrenamt lag ihm besonders am Herzen. Auch in den Schulungen der Ehrenamtlichen in der Notfallseelsorge war er wertvoller Ausbilder. Er konnte dabei auf ein enormes Fachwissen und eine jahrelange Erfahrung zurückgreifen. Doch es würde ihm nicht gerecht, würde er darauf reduziert. Es war die Grundlage für sein Handeln und sein Wesen, stets ein offenes Ohr für alle zu haben, die mit ihm zu tun hatten: Einfühlsam und hinterfragend, liebevoll und ratgebend, vermittelnd und ausgleichend. Sein Leitsatz lautete dabei: „Telefonseelsorge ist Begegnung“.
Mokros hat drei erwachsene Kinder und er war sehr stolz darauf, dass alle drei ebenfalls im sozialen Bereich tätig sind. Und dass er bereits Großvater war. Er war glücklich mit seiner Lebensgefährtin – und dankbar dafür.
Die Trauerfeier und Beisetzung ist am Montag, 21. Januar in Krefeld-Linn.

 



© 2020, Evangelischer Kirchenkreis Krefeld-Viersen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung