Augenblick bitte
Augenblick bitte

Rundbriefe "Augenblick bitte!" (Veranstaltungen in Gemeinden)

mehr
Losung

für den 12.12.2019

Gib acht auf deine Füße, wenn du zum Hause Gottes gehst. Und tritt hinzu, um zu hören.

Prediger 4,17

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Service

Samstag, 15. November 2014

Herbstsynode in Kempen

Die 73. – ordentliche – Kreissynode (2. Tagung) des Ev. Kirchenkreises Krefeld-Viersen and statt am Samstag, 15. November 2014 im Gemeindehaus der Ev. Kirchengemeinde Kempen.

Thomaskirche in Kempen - Foto: Furchheim LupeThomaskirche in Kempen - Foto: Furchheim

Die Synode begann um 9.00 Uhr mit einer Andacht von Pfarrer Mischa Czarnecki aus der Ev. Kirchengemeinde Dülken zum Thema Glaube und Naturwissenschaft.

Nach der Konstituierung der Synode wurden Grußworte gesprochen von Kirchenrätin Dr. Dagmar Herbrecht aus dem Landeskirchenamt, von Pfarrer Johannes Quadflieg, Regionaldekan für die Kirchenregion Kempen-Viersen, von Lothar Zimmermann vom Katholikenrat für die Region Krefeld-Meerbusch, von Jürgen Bierhals, Vorstand der Krefelder ACK sowie von Pfarrer Hans-Joachim Wefers, Superintendet des Kirchenkrfeises Kleve.

Die Berichte des Superintendenten, Pfarrer Burkhard Kamphausen und des Diakonischen Werkes (Für das Kuratorium: Pfarrerin Anke Brüggemann-Diederichs) folgten im Anschluß, beide mit Aussprache.

Beide Berichte weiter unten als PDF!

Anschließend ging es um Finanzangelegenheiten – unter anderem wurde der Haushalt des Kirchenkreises 2015 verabschiedet – sowie um den Personalbericht. Zudem lagen einige Anträge vor.

Dazu mehr im Protokoll, das hier ebenfalls als PDF veröffentlicht ist.


Mit der Schlussakte endete die Synode gegen 15.30 Uhr.

-------

Die Synode des Ev. Kirchenkreises Krefeld-Viersen besteht zur Zeit aus 139 Synodalen. Sie kommen aus 26 unterschiedlichen Gemeinden, aus kirchlichen Einrichtungen und Arbeitsfeldern oder wurden in die Synode berufen. Der Ev. Kirchenkreis Krefeld-Viersen erstreckt sich auf knapp 740 Quadratkilometern von Nettetal im Westen bis Krefeld im Osten und von Meerbusch im Süden bis Straelen im Norden. Ihm gehören etwa 107.070 evangelische Christinnen und Christen an. Die Kreissynode ist das Leitungs­gremium des Kirchenkreises. Ihm stehen Kreissynodalvorstand und – an seiner Spitze – der Superintendent vor.

 

 



© 2019, Evangelischer Kirchenkreis Krefeld-Viersen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung