Auf dem Weg zum Ökofairen Kirchenkreis
Auf dem Weg zum Ökofairen Kirchenkreis

Termine und Infos zum Themenjahr #FairWandeln im Ev. Kirchenkreis Krefeld-Viersen. 

mehr
Losung

für den 25.09.2020

Großen Frieden haben, die dein Gesetz lieben; sie werden nicht straucheln.

Psalm 119,165

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Service

Samstag, 9. November 2019, ab 8.30 Uhr

Synode tagt in Viersen

Die 78. – ordentliche – Kreissynode (2. Tagung) des Ev. Kirchenkreises Krefeld-Viersen findet statt am Samstag, 9. November 2019 im Gemeindehaus der Evangelischen Kirchengemeinde Viersen, Königsallee 26.

In der Kreuzkirche findet die Andacht zu Beginn statt. Foto: Bettina Furchheim LupeIn der Kreuzkirche findet die Andacht zu Beginn statt. Foto: Bettina Furchheim

Die Synode beginnt um 8.30 Uhr in der Kreuzkirche (Hauptstraße 120a) mit einer Andacht, die Pfarrer Volker Schran aus Krefeld halten wird. In dieser Andacht wird Martin Schmidt, der neue Leiter des Verwaltungsamtes des Kirchenkreises, durch Superintendentin Dr. Barbara Schwahn in sein Amt eingeführt.

Nach der Konstituierung der Synode und Grußworten folgen die Berichte der Superintendentin – mit Aussprache –, der Gemeinden und Referate sowie der Steuerungsgruppen unterschiedlicher Projekte. Anschließend geht es um den Bericht des Diakonischen Werkes, ebenfalls mit Aussprache. Es folgen Berichte der Verwaltungsleitung sowie zu Personal und Pfarrstellenentwicklung und Finanzangelegenheiten. Der Haushalt des Kirchenkreises für das Jahr 2020 wird vorgestellt. Zudem stehen Beratungen an zu dem Jahresthema „Ökofairer Kirchenkreis“, zur Partnerschaft nach Nordsumatra sowie einige Wahlen – besonders des Skriba, des zweiten Stellvertreters der Superintendentin, und eines weiteren Mitgliedes des Kreissynodalvorstandes.

Die Synode endet mit der Schlussakte gegen 17.30 Uhr.

Die Kreissynode

Die Synode des Ev. Kirchenkreises Krefeld-Viersen besteht zur Zeit aus 138 Synodalen. Ihr gehören an: die Mitglieder des Kreissynodalvorstandes, Delegierte der 26 Gemeinden, aus kirchlichen Einrichtungen und Arbeitsfeldern sowie berufene Mitglieder. Der Ev. Kirchenkreis Krefeld-Viersen erstreckt sich auf knapp 740 Quadratkilometern von Nettetal im Westen bis Krefeld im Osten und von Meerbusch im Süden bis Straelen im Norden. Ihm gehören knapp 100.000 evangelische Christinnen und Christen an.

Die Kreissynode ist das Leitungsgremium des Kirchenkreises. Ihm stehen Kreissynodalvorstand und – an seiner Spitze – die Superintendentin vor. Der Kreissynodalvorstand wird von der Kreissynode gewählt und mit der Leitung des Kirchenkreises und der Durchführung der Beschlüsse beauftragt. In der Regel kommt der Kreissynodalvorstand in monatlichen Sitzungen zusammen. Der Kreissynodalvorstand besteht aus sieben Personen: drei Pfarrer/Pfarrerinnen und vier Gemeindemitglieder. Sie werden „Synodalälteste“ genannt. Zudem gibt es stellvertretende Mitglieder.

 



© 2020, Evangelischer Kirchenkreis Krefeld-Viersen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung