Auf dem Weg zum Ökofairen Kirchenkreis
Auf dem Weg zum Ökofairen Kirchenkreis

Termine und Infos zum Themenjahr #FairWandeln im Ev. Kirchenkreis Krefeld-Viersen. 

mehr
Losung

für den 21.09.2020

Ich liege gefangen und kann nicht heraus, mein Auge vergeht vor Elend. HERR, ich rufe zu dir täglich.

Psalm 88,9-10

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Service

Über 2.000 Veranstaltungen, 200 Orte, fünf Tage in Dortmund

Wir sind dabei - auf dem Kirchentag

Etwa 100.000 Teilnehmende werden in Dortmund erwartet. Viele wirken zudem beim Kirchentag mit, natürlich auch aus dem Kirchenkreis Krefeld-Viersen. Auf Bühnen, bei Gesprächen, im Techno-Gottesdienst.

Plakatmotiv des 37. Deutschen Evangelischen Kirchentages in Dortmund. Entwurf und Gestaltung: Agentur PART, Berlin. LupePlakatmotiv des 37. Deutschen Evangelischen Kirchentages in Dortmund. Entwurf und Gestaltung: Agentur PART, Berlin.

Bibliolog und Improtheater

Im Zentrum Bibliodrama/Bibliolog bieten Pastorin Katrin Meinhard (Frauenreferentin des Kirchenkreises Krefeld-Viersen) und Pfarrerin Annette Vetter (Supervisorin, Schulpfarrerin in Krefeld und Synodalbauftragte Erwachsenenbildung) dreimal die Möglichkeit zum Bibliolog (Voranmeldung erforderlich):

Donnerstag, 20. Juni, 16.30 bis 18.00 Uhr:
"Wer auf dem Wasser gehen will, muss aus dem Boot aussteigen"
Freitag, 21. Juni, 15.00 bis 16.30 Uhr:
"So viel ist (un)sicher - Gottvertrauen und Lebensmut (2 Mose 1,15-21)"
Freitag, 21. Juni, 16.30 bis 18.00 Uhr:
"So viel ist (un)sicher - Gottvertrauen und Lebensmut (2 Mose 1,15-21)"
Wo? Workshophaus: Mallinckrodt-Gymnasium, EG, Foyer, Südrandweg 2-4

-----

Das Theater "Ohne Alles" aus Krefeld-Hüls bietet dreimal Improtheater:
Donnerstag, 20. Juni, 11.00 bis 13.00 Uhr:
Im Zentrum Geschlechterwelten
Respekt!
Geschlechterverhältnisse im Diskurs
• Sexismus anprangern: Befreiung, Viktimisierung oder was?
Kristina Marlen, Sexarbeiterin, Physio- und Körpertherapeutin, Berlin
Dr. Barbara Kuchler, Soziologin, Bielefeld
• #MeToo: Sensibilisierungsübung oder Empörungsblase?
Serdar Somuncu, Kabarettist und Regisseur, Neuss
Anne Wizorek, Beraterin Digitale Strategien, Feministin, Initiatorin #aufschrei, Berlin
• Sexismus in der Kirche überwinden
Kirsten Fehrs, Bischöfin, Hamburg
Moderation:
Ruth Heß, Ev. Zentrum Frauen und Männer, Hannover
Martin Rosowski, Ev. Zentrum Frauen und Männer, Hannover
Theater: Ohne Alles, Krefeld
Musik: The Mix, Sickte-Neuerkerode
Wo? Zelt 13, Bereich Westfalenhallen, Innenstadt-West

Freitag, 21. Juni, 16.00 bis 17.00 Uhr:
Improtheater vom Feinsten
Frech, schnell, witzig, schräg
Wo?  Schauspielhaus, Studio, Hiltropwall 15

Samstag, 22. Juni, 19.00 bis 20.00 Uhr:
Improtheater vom Feinsten
Frech, schnell, witzig, schräg
Wo?  Schauspielhaus, Studio, Hiltropwall 15

Techno-Gottesdienst und Rheinische Bühne

Techno-Gottesdienst für Menschenrechte
am Freitag, 21. Juni, 22.00 bis 23.30 Uhr:
Menschenrechte - Gottes Wort!?
Ein Techno-Gottesdienst
Predigt: Roland Kühne, Pfarrer, Kempen
Gestaltung:
Schüler/innen des Rhein-Maas Berufskollegs, Kempen
Tienchi Martin-Liao, Präsidentin des unabhängigen chinesischen PEN-Centrums, Taipeh/Taiwan
Wo? FZW (Halle für Livekonzerte, etc), EG, Halle, Ritterstr. 20

----
Auf der Rheinischen Bühne ist Pfarrer Christoph Helbig der Ev. Kirchengemeinde Bracht-Breyell beteiligt:
(Wo? Bühne auf der Kleppingstraße)
Donnerstag, 20. Juni, 11.00 bis 13.00 Uhr:
Gespräch: Vertrauen bilden
Bildung vertrauen?!
• Impulse: Nicht für die Schule, sondern ...
Dr. Matthias Burchardt, Akademischer Rat Universität zu Köln und Geschäftsführer Gesellschaft für Bildung und Wissen, Köln
Christoph Gerber, Gründer Liferando und Talon.One, Berlin
• Podium: ... für das Leben lernen wir
Marco Büttgenbach, Gärtnermeister, Niederkassel
Alex Jeanne, Künstlerin, Moderatorin und Filmemacherin, Köln
Sigrun König, Schulpfarrerin, Dortmund
• Poetry-Slam: Lisa Kluge, Poetry-Slammerin und Theologiestudentin, Münster
Moderation:
Christoph Helbig, Pfarrer, Nettetal
Susanne Hermanns, Kabarettistin und Mitarbeiterin im Evangelischen Kirchenverband Köln und Region
Thomas vom Scheidt, Pfarrer, Köln
Musik: Kreuzweise, Erkelenz

Donnerstag, 20. Juni, 13.00 bis 13.30 Uhr:
Gebet am Mittag
Christoph Helbig, Pfarrer, Nettetal
Susanne Hermanns, Kabarettistin und Mitarbeiterin im Evangelischen Kirchenverband Köln und Region
Elisabeth Matthias, Studentin, Bonn
Thomas vom Scheidt, Pfarrer, Köln

Donnerstag, 20. Juni, 15.00 bis 18.00 Uhr:
Gespräch: Vom Segen des Misstrauens - Polizei unter Druck
Vertrauen bilden in misstrauischen Zeiten
• Impulse:
Jürgen Mathies, Staatssekretär im Innenministerium, ehem. Kölner Polizeipräsident, Düsseldorf
Dr. Irene Mihalic MdB, ehem. Polizeibeamtin, Gelsenkirchen - Berlin
• Interview:
Simone Menzel, Polizistin im Wach- und Wechseldienst, Köln
Podium mit den Vortragenden und
Werner Schiewek, Landespolizeipfarrer Ev. Kirche von Westfalen und Ethikdozent Deutsche Hochschule der Polizei, Münster
• Kabarett: Fatal Banal, Köln
Moderation:
Dietrich Bredt-Dehnen, Landespolizeipfarrer Ev. Kirche im Rheinland, Wuppertal
Christoph Helbig, Pfarrer, Nettetal
Musik: Jazz-Rock-Pop Ensemble des Landespolizeiorchesters Nordrhein-Westfalen, Wuppertal
 

Grafik: Emmaus-Kirchengemeinde Willich LupeGrafik: Emmaus-Kirchengemeinde Willich

Konzert: ungehört - hörenswert

Ein Projektchor der Emmaus-Kantorei (Ev. Emmaus-Kirchengemeinde Willich) gibt auf dem Kirchentag in Dortmund ein Konzert mit Werken von Toni Ulrich (Willich/Düsseldorf). Unter der Leitung von Claudia Jacobs (Lank), Stefanie Hollinger (Kempen), Ekatarina Porizko (Büderich) und Klaus-Peter Pfeifer (Willich) erklingen verschiedenen Psalmvertonungen, eine Messe und eine neue Kompostion zum Motto des Kirchentages: "Was für ein Vertrauen". Etwa 30 Sängerinnen und Sänger aus dem Kirchenkreis Krefeld-Viersen machen mit.

Freitag, 21. Juni, 16.30 bis 17.30 Uhr:
"ungehört - hörenswert"
Klassische Kirchenmusik mal anders
Projektchor Emmaus-Kantorei Willich
Wo? St. Clara, Am Stift 8, Hörde

 



© 2020, Evangelischer Kirchenkreis Krefeld-Viersen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung