Gute Gedanken
Gute Gedanken mehr
Losung

für den 04.08.2020

Ich will den HERRN loben in den Versammlungen.

Psalm 26,12

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Service

Kleeblatt-Aktion in "Corona"-Zeit

Über Grenzen hinweg

Die Kirchenkreise des Kleeblatts - Aachen, Gladbach-Neuss, Jülich und Krefeld-Viersen - haben Partnerschaften in aller Welt. Wie geht es ihnen in der Zeit von "Corona"? Was erleben die Menschen dort und wie sind sie herausgefordert? 

Gebetsaktion der Ev. Kirchengemeinde Dülken. Startbild. LupeGebetsaktion der Ev. Kirchengemeinde Dülken. Startbild.

Trinitatis, der Sonntag nach Pfingsten ist traditionell Partnerschaftssonntag. In diesem Jahr formulierten die Superintendenten der Kleeblatt-Kirchenkreise einen Brief an die Partner in aller Welt und die eigenen Gemeinden. Sie schickten einen besonderen Gruß - in den Zeiten von "Corona". (Briefe siehe weiter unten als PDFs.)

"Wir denken in diesen schweren Zeiten voller Freude an das Reformationsjahr 2017 zurück und erinnern uns, wie wir uns gemeinsam zu unserer Jubiläumssynode in Deutschland, in der evangelischen Hauptkirche in Rheydt getroffen haben. 

Damals haben wir zwei Tage lang über das Wort des Propheten Jesaja „Gottes Wort kehrt nicht wieder leer zu ihm zurück“ nachgedacht. Wir haben die verschiedenen Stimmen aus aller Welt gehört, und geteilt, was uns in unseren jeweiligen Kontexten bewegt. Wir haben gemeinsam gebetet und erlebt, wie uns die Gemeinschaft in Christus gestärkt hat.

Dabei haben wir gelernt, dass wir in aller Verschiedenheit gemeinsam auf dem Weg sind. Wir haben entdeckt, dass das „qualitative Plus“, nämlich das Heil, das wir in der Nachfolge Jesu Christi erfahren, uns stark macht zu dieser Gemeinschaft. Deshalb haben wir uns in unserer gemeinsamen Erklärung als Reformationssynode verpflichtet:
 „den Auftrag ernst zu nehmen uns gegenseitig wahr zu nehmen, auf einander zu hören und einander zu helfen. Dafür werden wir in unseren Gemeinden werben und die Voraussetzungen schaffen.“
• „… in Gottesdiensten für unsere Gemeinschaft (zu) beten und unserem barmherzigen und gnädigen Gott unsere Geschwister, denen wir hier begegnen und die wir hören durften, ans Herz zu legen.“


Mit diesem Brief an Euch und die anderen Geschwister in unseren ökumenischen Partnerschaften, an verschiedenen Orten der Welt, möchten wir das ernst nehmen – über Grenzen hinweg!"

Damit startet die Kleeblatt-Aktion "über Grenzen hinweg - beyond borders".

Zu schauen, sich auszutauschen und wo Hilfe gebraucht wird, Projekte zu unterstützen.

Zunächst steht die Frage im Raum: "Wie geht es Euch?" Und die Bitte: "Erzählt uns von Euch!"

Erzählen,
wie Gemeinde in dieser Zeit funktioniert(e),
wie die Situation in den Städten und auf dem Land ist,
welche Schwierigkeiten es gibt, und welche positiven Aktionen,
wie es mit der Verbreitung des Virus, Neuinfektionen und Behandlung aussieht,
wie es den Menschen persönlich geht,
wie sie mit Restriktionen, Hygiene- und Schutzmaßnahmen zurecht kommen,
vor welchen Herausforderungen sie stehen,
wie sich der Alltag gestaltet,
...
 

Gebet für die Partner - hier und dort

Fürbittengebet

Wir heben unsere Augen auf zu den Bergen. Woher kommt uns Hilfe? Unsere Hilfe kommt von dir, unserem Herrn. Du hast Himmel und Erde gemacht. Du hast auch uns das Leben geschenkt. Dafür danken wir dir.

Doch das Leben ist gefährdet: Viele Menschen auf der ganzen Welt sind erkrankt. Unzählige können zur Zeit nicht arbeiten. Weltweit leiden noch mehr Menschen Hunger, weil sie kein Geld haben, um etwas zu essen zu kaufen. Sie können noch nicht einmal ihren Lebensunterhalt durch Betteln verdienen. Viele Menschen dürfen ihre Behausung nicht verlassen und die Enge macht ihnen zu schaffen. Und oft erfahren Menschen in Not keine Unterstützung. Abstand zu halten scheint auch zu sozialer Distanz zu führen.

Wir bitten dich für die Kranken um Zuversicht. Für die Ärzte und Pflegenden, dass du sie gesund erhältst und ihnen Ideen gibst, wie sie den Kranken helfen können. Für die Sterbenden bitten wir um deine Gnade. Für die Mitarbeitenden in Wissenschaft und Technik, dass sie Forschung zuerst für das Wohl der Menschheit betreiben. Für die Regierungen in aller Welt um Weitsicht und Nachhaltigkeit bei ihren Entscheidungen.

Wir legen dir auch unsere Ängstlichkeit ans Herz, unsere Sorgen um Zukunft, Arbeitsplatz und Ernährung. Wir bitten dich für die Menschen, die zusammenleben, dass du ihr Miteinander in dieser Zeit behütest, damit Stress nicht in Gewalt umschlägt. Wir bitten dich um Frieden im Großen und im Kleinen und in unseren Herzen.

Wir bitten dich um Mut, Kraft, Geduld, Weitsicht und Hoffnungszeichen, damit unser Glaube gestärkt wird. Bei dir sind wir alle gut aufgehoben. Du hältst die Welt in Deinen Händen. Du gibst nicht preis, was du geschaffen hast. Du hältst uns die Treue. Dafür danken wir Dir. Amen.
 



Prayer for intercession 

We lift our eyes up to the hills: Where will our help come from? Our help comes from you, our Lord. You made heaven and earth. You gave us our lives. We thank you for this gift.

But life is in danger: A lot of people got ill. Reams of people cannot work. Worldwide, much more people suffer from hunger because they have no money to buy some food. They cannot even beg. People are not allowed to leave their abode and limitedness stresses them. And often, people in distress get no help. It seems that physical distance leads to social distance, too.

We pray to you for the ill people: give them confidence. For doctors and people taking care: let them remind in good health and give them ideas how to help the sick. For persons dying: be gracious unto them. For the people working in science and technology: let them do research preferably for human welfare. For governments all over the world: let their decisions be made with prudence and sustainability.

To you, we hand over our anxiousness, our worries about the future, working place and food. We pray to you for those who live in communities: Take care of their togetherness in these times, that stress does not turn into violence. We ask you for peace globally and locally and in our hearts.

Please encourage us. Give us power, patience, prudence. Let us see signs of hope to strengthen our faith. We are in your good hands. You keep the world in your hands. You do not give up your creation. You abide with us. Thank you for this. Amen.

Videos aus Krefeld-Viersen für Humbang

Der Kirchenkreis Krefeld-Viersen hat bereits einige Videos und Links in seinen Partnerkirchenkreis Humbang geschickt. Um ein wenig zu erzählen, wie es Menschen bei uns geht und zu zeigen, was Gemeinde in unserem Kirchenkreis gestalten.

• Eine Gebetskette, die in Form einer brennenden Kerze durch die Gemeinde wandert: "wir sehen uns gerade nicht - doch wir gehören zusammen - wir beten zusammen". Ev. Kirchengemeinde Dülken.


• Der Gospelchor Rhein Voices mit "You raise me up". Ev. Kirchengemeinde Uerdingen.




• Ein Beispiel für Kindergottesdienst. Vom 22. März bis 6. Juni gab jeden Morgen um 10 Uhr die "GutenMorgenKirche" - nicht nur für Kinder ... Mnachmal aus dem Inneren der Kreuzkirche, manchmal aus dem Kindergarten, manchmal von draußen (zwischen drei und 18 Minuten, meistens durch Pfarrerin Kathinka Brunotte). Hier ein Beispiel vom 4. Juni. Die GutenMorgenKirche endete am 7. Juni mit einer GutenAbendKirche. Denn: Alle Kinder durften ab 8. Juni wieder in den Kindergarten gehen. Ev. Kirchengemeinde Viersen.

Weitere Videos demnächst hier.

 

 

 

 

 



© 2020, Evangelischer Kirchenkreis Krefeld-Viersen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung