Augenblick bitte
Augenblick bitte

Rundbriefe "Augenblick bitte!" (Veranstaltungen in Gemeinden)

mehr
Losung

für den 27.01.2020

Wer ruft die Geschlechter von Anfang her? Ich bin's, der HERR, der Erste und bei den Letzten noch derselbe.

Jesaja 41,4

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Service

Pfarrer Dr. Deselaers zu Gast in Viersen

Film und Gespräch über Versöhnungswallfahrt

Ein Dokumentarfilm über die "Versöhnungswallfahrt von Auschwitz nach Russland" wird am Dienstag, 15. Januar 2019, gezeigt: Um 20 Uhr im Gemeinderaum neben der Kreuzkirche, Hauptstraße 120a. Im Anschluss ist Zeit für Gespräch.

Gebet bei der Versöhnungswallfahrt 2017. Foto: Pfarrer Dr. Deselaers LupeGebet bei der Versöhnungswallfahrt 2017. Foto: Pfarrer Dr. Deselaers

Der aus Viersen stammende Pfarrer Dr. Manfred Deselaers initiierte im Herbst 2017 von Oświęcim (Auschwitz) aus eine Versöhnungswallfahrt polnischer Pilger nach Russland. Ein Filmteam begleitete die Wallfahrt und drehte einen eindrucksvollen Dokumentarfilm über die Begegnung von polnischen und russischen Christen. Deselaers, der als Auslandsseelsorger für die Deutsche Bischofskonferenz am Zentrum für Dialog und Gebet in Oświęcim arbeitet, kommt am Dienstag, 15. Januar 2019, nach Viersen, zeigt den Film und berichtet über seine Arbeit in Polen. „Es wird so viel in Rüstung investiert. Wir wollen eher in Dialog und Gebet investieren“, sagt Deselaers. „Um sich zu versöhnen, müssen Erinnerung geheilt werden.“ Der Abend im Gemeinderaum neben der Kreuzkirche beginnt um 20 Uhr. Der Eintritt ist frei.

 



© 2020, Evangelischer Kirchenkreis Krefeld-Viersen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung