Auf dem Weg zum Ökofairen Kirchenkreis
Auf dem Weg zum Ökofairen Kirchenkreis

Termine und Infos zum Themenjahr #FairWandeln im Ev. Kirchenkreis Krefeld-Viersen. 

mehr
Losung

für den 25.09.2020

Großen Frieden haben, die dein Gesetz lieben; sie werden nicht straucheln.

Psalm 119,165

Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Service

Sonntag, 9. September 2018: Tag des Offenen Denkmals

"Entdecken, was uns verbindet"

Die Lutherkirche Krefeld und die Villa Merländer nehmen am Tag des Offenen Denkmals teil. In der Villa Merländer werden unter anderem Pfarrerin Annette Vetter, Michael Gilad-Goldberg und Tagrid Yousef aus ihrer Kindheuit und ihrem Alltag erzählen.

Lutherkirche Krefeld. Foto: Bettina Furchheim LupeLutherkirche Krefeld. Foto: Bettina Furchheim

Die Lutherkirche, Lutherplatz 30, am Helios-Klinikum, 47805 Krefeld hat geöffnet. Die Kirche wurde von 1900 bis 1904 im neuromanischen Baustil mit Jugendstilelementen erbaut. Architekt war Professor Eduard Arnold aus Aachen. Die Kirche ist noch original ausgestattet. Altar, Kanzel und Orgel im Chor entsprechen dem so genannten Wiesbadener Programm. Bemerkenswert sind insbesondere die Walcker-Orgel mit pneumatischer Tastatur (E. F. Walcker & Cie., Opus 1112, Einweihung 1904) und die erst vor einiger Zeit wieder entdeckte Wandmalerei.

Öffnungszeiten am 9. September 2018:
11.30 bis 13 Uhr
Kirchenführung 12 Uhr durch Mitglieder des Fördervereins Walcker-Orgel
Aktionen: 9.30 Uhr Gottesdienst, 11 Uhr Erläuterungen zur Orgel

Weitere Infos auf der Homepage: http://www.walcker-orgel-krefeld.de/lutherk.htm

Villa Merländer: Unter anderem ein Erzählcafé!

Passend zum Motto "Entdecken, was uns verbindet" gibt es in der Villa Merländer, Friedrich-Ebert-Straße 42, in Krefeld ein multireligiöses Erzählcafe. Um 15 Uhr erzählen Mitglieder der jüdischen, christlichen und muslimischen Gemeinde aus ihrer Kindheit und aus ihrem Alltag:
Michael Gilad-Goldberg, Vorsitzender der Jüdischen Gemeinde Krefeld
Tagrid Yousef, Leiterin des Kommunalen Integrationszentrums Krefeld
Pfarrerin Annette Vetter, Maria-Sibylla-Merian Gmynasium Krefeld

Kaffee und Kuchen gibt es passend dazu, um die gemütliche Atmosphäre perfekt zu machen!

Über den Tag verteilt wird es zudem Gelegenheit geben, die Enagagierten aus dem Projekt "Heimatsucher" in Aktion zu erleben. Mehr Informationen zu dem innovativen Projekt gibt es unter https://heimatsucher.de/ und auch auf Facebook "Heimatsucher e.V."

Und um 14 Uhr wird es zudem die letzte Führung durch unsere aktuelle Sonderausstellung "Erinnerung lernen" geben - die Ausstellung schließt in der Woche danach, also nicht verpassen!

Selbstverständlich wird es auch die Gelegenheit geben, die reguläre Dauerausstellung zu besichtigen. Viele Gründe also, vorbeizuschauen.

 



© 2020, Evangelischer Kirchenkreis Krefeld-Viersen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung