Unser großes Wochenende zum Frieden
Friedensfest

Tatsächlich Frieden

Vom 27. bis 29. September 2019 veranstaltete der Kirchenkreis Lennep ein Wochenende ganz im Zeichen des Friedens. Hier finden Sie weitere Informationen im Rückblick.

mehr
Diakonisches Werk
Diakonisches Werk mehr
Mittwoch, 11. Dezember, 20.00 Uhr
Adventsandacht für Frauen-"Vertrauen wagen..."
Pauluskirche
Donnerstag, 12. Dezember, 18.30 Uhr
Sternstunde im Stall
Kirche Goldenberg
Sonntag, 15. Dezember, 10.00 Uhr
Gottesdienst im CVJM-Haus Linde
Jugendheim Linde und in Walbrecken

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchenmusik
Kirchenmusik

Musik(er)leben im Kirchenkreis 

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 10.12.2019

Der HERR sprach zu Mose: Das ganze Volk, in dessen Mitte du bist, soll des HERRN Werk sehen.

2.Mose 34,10

Stellenausschreibung

Regionale/r Referent/in gesucht

Das Synodale Jugendreferat im Evangelischen Kirchenkreis Lennep
vertritt die Evangelische Jugendarbeit in den Städten Remscheid, Wermelskirchen, Radevormwald und Hückeswagen.

Das Jugendreferat fördert und unterstützt die Tätigkeit seiner Mitgliedsorganisationen und vertritt die gemeinsamen Interessen in Kirche, Staat und Gesellschaft. Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir ab dem 15. Juni 2019
eine*n regionale*n Referent*in
für den Arbeitsschwerpunkt kommunale, jugendpolitische Interessenvertretung mit einem Beschäftigungsumfang von 50 % (19,5 Wochenstunden). Die Stelle ist befristet bis zum 31.12.2020. Im Rahmen des Projektes „#jungesNRW – Perspektive vor Ort“ möchte das Synodale Jugendreferat in Kooperation mit dem Landesjugendring NRW die kommunale, politische Interessensvertretung fördern. Der Dienstsitz ist Remscheid.
Der Aufgabenbereich umfasst im Wesentlichen:
• Die Vernetzung der Jugendverbände bzw. jugendpolitischen Akteur*innen und Strukturen vor Ort,
• die Koordination einmischender Jugendpolitik der verbandlich organisierten Gruppen in den Kommunen,
• Koordination der Kommunalwahlkampagnen der Jugendverbände,
• Begleitung und Förderung von Mikroprojekten sowie Jugendforen in den Kommunen,
• Öffentlichkeitsarbeit im Rahmen des Projekts sowie
• die Zusammenarbeit mit den anderen lokalen Koordinator*innen und dem Landesjugendring NRW.
 

Warum Sie zu uns passen

Wir erwarten:
• Studium einer pädagogischen bzw. geistes- oder gesellschaftswissenschaftlichen Disziplin oder eine vergleichbare Qualifikation,
• Erfahrungen im Bereich der kommunalen, jugendpolitischen Interessenvertretung,
• nach Möglichkeit Erfahrungen in der Jugendverbands- bzw. Jugendringsarbeit,
• Teamfähigkeit und Kommunikationstalent,
• Fähigkeit zur Selbstreflexion sowie
• die Bereitschaft zur Arbeit zu ehrenamtsfreundlichen Zeiten,
• Führerschein Klasse B.
Wir bieten:
• Neue Erfahrungen in einem spannenden Arbeitsfeld,
• die Weiterentwicklung der eigenen persönlichen und beruflichen Kompetenzen,
• Zusammenarbeit mit einem engagierten Team,
• eine Vergütung entsprechend der persönlichen Erfahrung im Rahmen der kirchlichen Arbeitsvergütungsordnung,
• betriebliche Zusatzversorgung.
Bewerbungsverfahren
Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Frauen und Männer sind ausdrücklich erwünscht.
Der Landesjugendring NRW ist als Kooperationspartner am Bewerbungsverfahren beteiligt. Wir freuen uns auf die Übersendung Ihrer vollständigen Unterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse und Beurteilungen, Nachweise der Berufstätigkeit), gerne auch digital, bis zum 19. Mai 2019 an:

Ev. Kirchenkreis Lennep, Abt. Kinder-Jugend-Bildung, Geschwister-Scholl-Str. 1a, 42897 Remscheid, E-Mail: sekretariat-bildung@kklennep.de. Auskunft erteilt der Synodale Jugendreferent Rolf Haumann,

T.: 02191/9681-121, E- Mail: jugendreferat@kklennep.de

 

17.04.2019



© 2019, Evangelischer Kirchenkreis Lennep
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung