Unser großes Wochenende zum Frieden
Friedensfest

Tatsächlich Frieden

Vom 27. bis 29. September 2019 veranstaltete der Kirchenkreis Lennep ein Wochenende ganz im Zeichen des Friedens. Hier finden Sie weitere Informationen im Rückblick.

mehr
Diakonisches Werk
Diakonisches Werk mehr
Sonntag, 17. November, 10.00 Uhr
Gottesdienst in der ev. Kirche Lüttinghausen
Kirche Lüttringhausen
Sonntag, 17. November, 11.30 Uhr
Ansprachen zum Gedenken an die Opfer von Krieg & Gewalt im CVJM-Haus Linde
Jugendheim Linde und in Walbrecken
Sonntag, 17. November, 17.00 Uhr
Gottesdienst in der ev. Kirche Goldenberg (Film)
Kirche Goldenberg

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchenmusik
Kirchenmusik

Musik(er)leben im Kirchenkreis 

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 17.11.2019

Die Israeliten schrien zu dem HERRN und sprachen: Wir haben an dir gesündigt; denn wir haben unsern Gott verlassen.

Richter 10,10

Neue Seelsorger-Ausbildung startet

Ich fühle mich beschenkt

Wenn Andrea Gnielka mit Menschen spricht, die ihren Zuspruch brauchen, die sich freuen, dass sie ihnen zuhört oder mit ihnen gemeinsam betet, fühlt sie sich beschenkt und glücklich. 

BU: Hoffen auf Verstärkung im ehrenamtlichen Seelsorge-Team im Kirchenkreis Lennep (v.l.): Stefanie Heinen, Andrea Gnielka, Pfarrerin Annette Stoll und Pfarrer Uwe Leicht. Foto: K. Volk LupeBU: Hoffen auf Verstärkung im ehrenamtlichen Seelsorge-Team im Kirchenkreis Lennep (v.l.): Stefanie Heinen, Andrea Gnielka, Pfarrerin Annette Stoll und Pfarrer Uwe Leicht. Foto: K. Volk

Andrea Gnielka ist ehrenamtliche Altenseelsorgerin im Evangelischen Altenzentrum „Haus Vogelsang“ in Wermelskirchen. Auch Stefanie Heinen ist froh, dass sie dieses Ehrenamt für sich entdeckt hat. Um als ehrenamtliche Seelsorgerin arbeiten zu können haben sie ein Jahr lang die Seelsorgeausbildung für Ehrenamtliche für die Krankenhausseelsorge, die Altenseelsorge und Notfallseelsorge absolviert. Insgesamt 120 Stunden. Nach Abschluss erhalten sie in einem feierlichen Gottesdienst ihre Qualifikationsurkunde.
Sie haben gelernt, die eigenen Ressourcen fruchtbar zu machen, wie man mit Tod und Trauer umgeht und wie man Menschen in einer unverhofften Krisensituation hilfreich zur Seite stehen kann.

„Mit der Fortbildung wollen wir dieses Ehrenamt professionalisieren, denn in Zukunft brauchen wir weit mehr Menschen, die als Seelsorger die Einsamkeit von Menschen lindern helfen, die anderen in der Not beistehen und dazu beitragen, dass Menschen mit den Verlusten, die das Leben ihnen mit dem Alter oder aber auch ganz plötzlich zumutet, umgehen lernen“, schildert Pfarrer Uwe Leicht, Abteilungsleiter Seelsorge im Kirchenkreis Lennep, einige der Ziele der Ausbildung.

„Männer und Frauen, die spüren, diese seelsorgerische Tätigkeit ist genau das richtige für mich, sollten sich bei uns melden“, ermuntert Pfarrerin Annette Stoll, Fachausschussvorsitzende der Abteilung Seelsorge im Kirchenkreis, interessierte Männer und Frauen, die der evangelischen Kirche nahe stehen. Sie selbst ist erfahrene Krankenhaus-Seelsorgerin.

Kosten übernimmt Kirchenkreis Lennep

Andrea Gnielka war schon länger auf der Suche nach einem Ehrenamt, das die eigene Spiritualität befördert und Herz und Seele gleichermaßen berührt, erzählt sie.

„Als ich von diesem Ausbildungsangebot erfuhr, wusste ich sofort, dass das genau das richtige für mich ist“, so die heute 50-jährige.

Mit ihrer Begeisterung wollen Andrea Gnielka und Stefanie Heinen für den bald startenden Kurs werben. Die Kosten von rund 800 Euro pro Teilnehmer übernimmt der Kirchenkreis Lennep.

„Jedes Mal, wenn ich in als Seelsorgerin anderen Menschen helfen kann, blühe ich selbst auf. Ich bekomme unendlich viel Dankbarkeit zurück.“, erzählt Andrea Gnielka.

Bei Interesse zur Teilnahme bitte per E-Mail melden 
Tel.: 0 21 92 / 13 37 50  
 

Infos zum Kurs

  • Die Ausbildung erfolgt in Kooperation mit dem Kirchenkreis Leverkusen.
  • Die theoretische Ausbildung findet in Burscheid, Haus der Kirche, Auf dem Schulberg 8, statt.
  • Für einige Module kann beim Arbeitgeber Bildungsurlaub beantragt werden.

Nähere Infos unter: www.febw-leverkusen.de


 

 

23.08.2019



© 2019, Evangelischer Kirchenkreis Lennep
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung