Diakonisches Werk
Diakonisches Werk mehr
Sonntag, 25. Oktober, 17.00 Uhr
Gottesdienst in der Ev. Kirche Goldenberg "Orgel trifft Jazz"
Kirche Goldenberg
Donnerstag, 29. Oktober, 10.00 Uhr
Gottesdienst im Haus Clarenbach
Haus Clarenbach
Donnerstag, 29. Oktober, 18.00 Uhr
Viertel-Andacht
Kirche Lüttringhausen

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchenmusik
Kirchenmusik

Musik(er)leben im Kirchenkreis 

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 25.10.2020

Amos sprach: Ich bin ein Rinderhirt, der Maulbeerfeigen ritzt. Aber der HERR nahm mich von der Herde und sprach zu mir: Geh hin und weissage meinem Volk Israel!

Amos 7,14-15

Kirchliches Leben in Zeiten der Corona-Krise

Neue Formen des Gemeindelebens wachsen

Das Coronavirus schränkt immer mehr das Leben ein, wie wir es gewohnt sind. Natürlich ist Kirche davon nicht ausgenommen. Doch es sind auch viele interessante und kreative Ideen entstanden, wie der Glaube auch ohne Ansteckungsgefahr im epidemischen Sinne gelebt werden kann.

Bild: Gundula Vogel/Pixabay Bild: Gundula Vogel/Pixabay

1. Gottesdienste: auch Kirche digital

Es gibt erste gute Erfahrungen mit aufgenommenen Gottesdiensten aus leeren Kirchen. Mit Pfarrer/in, Kirchenmusiker/in, Küster/in, im besten Fall vielleicht sogar mit zwei/drei Sängern/innen werden schöne Gottesdienste/Andachten aufgenommen, über you tube oder die eigene Homepage verbreitet und vielfältig angeklickt. Angefangen mit den ersten Versuchen gibt es inzwischen aus den Gemeinden des Kirchenkreises mehrere live-gestreamte oder auf Homepages verlinkte Aufnahmen von Gottesdiensten, zum Teil mit Unterstützung professioneller Fernsehleute umgesetzt. Sie laden ein, jeden Sonntag einen Gottesdienst aus der eigenen oder eine fremden Kirche mitzufeiern.

In mehreren Gemeinden kann  man Predigten und Liturgien online abrufen, per Mailversand erbitten oder sich in den Briefkasten werfen lassen.

Neben dem Sonntagsgottesdienst ist eine kleine Form der Abendandacht entstanden: vielfach läuten um 19.00 Uhr oder 19.30 Uhr die Glocken, laden die Menschen ein zu Stille und Gebet, vielleicht eine Kerze in ein Fenster zu stellen.
Manchmal verbindet sich damit ein Gruß von Haus zu Haus über den Balkon oder aus dem Fenster; hier und da auch in Gemeinden des Kirchenkreises wird musikalisch oder auch gesungen das Lied „Der Mond ist aufgegangen“ angestimmt.
Von der Öffnung von Kirchen für Andacht und Gebet wird im Moment eher abgeraten, da auch dadurch eine Kontaktfläche geschaffen würde, die erneut ein Infektionsrisiko darstellen würden.

Hier finden Sie Links zu besonderen Angeboten von Kirchengemeinden im Kirchenkreis:

https://www.evangelischaufdemhasten.de/

Ev. Kirchengemeinde Lüttringhausen

Online-Gottesdienst aus der Ev. Stadtkirche Lennep, am Karfreitag, 10.04.2020

Online-Gottesdienste der Ev. Kirchengemeinde Wermelskirchen

Online-Angebote der Ev. Kirchengemeinde Dabringhausen

Online-Angebote der Ev. Kirchengemeinde Hilgen-Neuenhaus

Ev.-luth. Kirchengemeinde Radevormwald

außerdem:

WhatsApp-Hoffnungsgruppe Radevormwald: Wer eintreten möchte, meldet sich bitte hier

 

 

Bild: Gerhard Gellinger/Pixabay Bild: Gerhard Gellinger/Pixabay

Viele wollen ihren Nachbarn helfen

Auch außerhalb der Gemeinden entstehen bereits aktive Nachbarschaftshilfen, die Älteren, Kranken, - Angehörigen der Risikogruppen, wie es neuerdings heißt – konkrete Hilfe im Alltag anbieten. Damit soll v.a. vermieden werden, dass die Betroffenen sich in der Öffentlichkeit dem Ansteckungsrisiko aussetzen müssen.
Schon nach den ersten Informationen haben sich vielerorts zahlreiche Menschen über die angegeben Kontaktnummern gemeldet und ihre Bereitschaft bekundet, für andere einzukaufen. Die Rückmeldungen derer, die solche Hilfe anfragen, laufen dagegen erst langsam an. Manches muss geklärt werden: Wie läuft die Übergabe von Einkaufszettel und Geld? Und es ist gar nicht so einfach, für fremde Menschen einzukaufen: wollten die Besteller den hochpreisigen Aufschnitt oder das Sonderangebot? Und wenn diese Nudeln nicht mehr da sind: kann man auch die anderen mitbringen?
Mit einem Stück Vertrauen und Freundlichkeit werden täglich all diese Fragen geklärt.

 

Bild: Gerd Altmann/Pixabay Bild: Gerd Altmann/Pixabay

3. Passion und Ostern

Wir gehen zu auf eine der wichtigsten Zeiten im christlichen Jahresablauf: Passion und Ostern. Für manche ist das kaum vorstellbar ohne festliche Gottesdienste, bewegende Musik und gemeinsames Singen.
Vielerorts entwickelt die Kirchenmusik Ideen und Beiträge unter den neuen Bedingungen.. Natürlich kommen nur Kleingruppen oder einzelne Musiker in Betracht. Schon jetzt musizieren einzelne Posaunenbläser bei den abendlichen Andachten mit. Auch zu Ostern wird mit Sicherheit Blasmusik durch Dorf und Stadt erklingen, um uns in das Freude des Ostertages zu begleiten.

4. Seelsorge

Die derzeitige Situation weckt Ängste und sie kann manchen zum Alleinsein verurteilen. Gemeinden bieten über Telefonnummern verlässliche Gesprächspartner und Telefonkontakte. Die Telefonseelsorge verzeichnet eine deutlich erhöhte Nachfrage. In größeren Städten wird über die Einrichtung von Chatrooms nachgedacht, um auch online oder über Mailverkehr Anfragen aufzugreifen und Gespräche zu ermöglichen.
Vor einer besonderen Herausforderung stehen die Altenhilfeeinrichtungen. Besuche von außen sind weitgehend nicht zulässig und bedeuten eine Gefährdung für die Bewohner und Bewohnerinnen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter stehen damit vor der zusätzlichen Aufgabe, auch auf diese neue Situation eine gute Antwort zu finden. Ein Beispiel, das durch die Presse ging, macht auch bei uns im Kirchenkreis Schule: zwei Sänger/innen – wenn sie in häuslicher Gemeinschaft leben auch mehr, stehen vor dem Haus und singen für die Bewohner und Bewohnerinnen. Auch ein Bläserduo draußen vor dem Haus ruft mit seiner Musik große Freude und Abwechslung bei den Bewohnerinnen hervor.

Die Gemeinden leben, auch in besonderen Zeiten. Das ist ein gutes Zeichen und kann ermutigen, auch in der erforderlichen Distanz aufeinander Acht zu geben.


Hartmut Demski
25.03.2020

 

18.03.2020



© 2020, Evangelischer Kirchenkreis Lennep
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung