Diakonisches Werk
Diakonisches Werk mehr
Sonntag, 25. Oktober, 17.00 Uhr
Gottesdienst in der Ev. Kirche Goldenberg "Orgel trifft Jazz"
Kirche Goldenberg
Donnerstag, 29. Oktober, 10.00 Uhr
Gottesdienst im Haus Clarenbach
Haus Clarenbach
Donnerstag, 29. Oktober, 18.00 Uhr
Viertel-Andacht
Kirche Lüttringhausen

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchenmusik
Kirchenmusik

Musik(er)leben im Kirchenkreis 

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 25.10.2020

Amos sprach: Ich bin ein Rinderhirt, der Maulbeerfeigen ritzt. Aber der HERR nahm mich von der Herde und sprach zu mir: Geh hin und weissage meinem Volk Israel!

Amos 7,14-15

Remscheider Hochzeitsmesse wieder mit Kirchenstand

„Hier zeigen wir, dass Kirche im realen Leben vorkommt“

Warum Pfarrer Friedrich Wilhelm Krämer auch in diesem Jahr wieder als Gesprächspartner auf der Remscheider Hochzeitsmesse in der schönen Klosterkirche bereit steht, erzählt er im Interview.

Pfarrer Krämer (l) und Pastoralreferent Thomas Otten werben auf der Hochzeitsmesse gemeinsam für die kirchliche Trauung. Foto: Volk LupePfarrer Krämer (l) und Pastoralreferent Thomas Otten werben auf der Hochzeitsmesse gemeinsam für die kirchliche Trauung. Foto: Volk

Seit wann ist der Kirchenkreis Lennep auf der Remscheider Hochzeitsmesse dabei?

Die Hochzeitsmesse fand noch im Remscheider Schützenhaus statt. Ich wollte wissen, wer alles solch‘  eine Messe besucht. Darum bin ich selbst hingegangen. Ich stellte fest, dass viele Anbieter ihre Produkte im Blick auf Hochzeit vorstellten. Nur die Kirchen waren nicht dabei. Seither gibt es in Remscheid keine Hochzeitsmesse mehr ohne die Beteiligung der Kirchen, denn schließlich sind wir in Sachen Hochzeit / Trauung ja Experten.

Wurde der Anlaufpunkt der Kirche bei der Hochzeitsmesse über die Jahre konzeptionell verändert?
Die Remscheider Hochzeitsmesse expandierte und zog dann in das Alleecenter um. Wir verknüpften die Hochzeitsmesse dort mit der Wiedereintrittsstelle in der Evangelischen Kirche im Rheinland (WESt), unserer Roten Bank, und hatten in der Durchgangsfläche des Alleecenters Kontakt zu unzählig vielen Menschen Kontakt. Später wurde die Hochzeitsmesse in der Remscheider Klosterkirche ausgerichtet. Das Datum (2. Sonntag im Januar) wurde beibehalten.

 

Festlich und feierlich: Der Kirchen-Stand auf der Remscheider Hochzeitsmesse. Foto: Volk LupeFestlich und feierlich: Der Kirchen-Stand auf der Remscheider Hochzeitsmesse. Foto: Volk

Wir können hier viele Fragen beantworten

Mit welchen Fragen kommen Interessierte an den Kirchenstand auf der Hochzeitsmesse?
In erster Linie geht es um Beratung von Brautpaaren in unterschiedlich konkreten Phasen der Hochzeitsvorbereitung. Manchmal sind es von langer Hand vorbereitete Termine, manchmal aber auch liegt der Hochzeitstermin noch weit entfernt. Es geht um Fragen der Ausgestaltung, der Musik, der Ortswahl, der Voraussetzungen im Blick auf unterschiedliche Konfessionen oder auch Religionen, um Fragen nach den jeweiligen Ansprechpartnern (Pfarrer, Organist, Küster), um sog. ökumenische Trauungen und ihren Ablauf. Aber immer sind es gute Gespräche, die wir hier führen dürfen.
 
Was ist Ihnen noch wichtig, wenn Sie als Pfarrer auf der Hochzeitsmesse sind?
Wichtig ist mir persönlich auch der Kontakt zu den anderen "Standbetreibern", sowie der Presse und des Lokalfunks, damit die "Kirche" erkennbar bleibt. Wir können hier deutlich machen, dass Kirche im Leben der Menschen real vorkommt. Wichtig ist aber auch die Reaktion auf klare Ablehnung, wenn wir Gäste der Hochzeitsmesse darauf ansprechen, ob sie mit uns als Vertreter der Kirchen sprechen möchten.
Die Zusammenarbeit mit dem katholischen Ehe- und Familienpastoral für das Bergische Städtedreieck, unserem ökumenischen Hochzeitsmessen-Partner hat sich auch bewährt. Kurz: Ich freue mich immer sehr auf diesen Tag.
 
Danke für das Gespräch!

Nähere Infos zur kirchlichen Trauung finden Sie hier.

 

07.01.2020



© 2020, Evangelischer Kirchenkreis Lennep
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung