Diakonisches Werk
Diakonisches Werk mehr
Sonntag, 25. Oktober, 17.00 Uhr
Gottesdienst in der Ev. Kirche Goldenberg "Orgel trifft Jazz"
Kirche Goldenberg
Donnerstag, 29. Oktober, 10.00 Uhr
Gottesdienst im Haus Clarenbach
Haus Clarenbach
Donnerstag, 29. Oktober, 18.00 Uhr
Viertel-Andacht
Kirche Lüttringhausen

 

> Alle Termine anzeigen

Kirchenmusik
Kirchenmusik

Musik(er)leben im Kirchenkreis 

mehr
Kirchengemeinden
Kirchengemeinden mehr
Losung

für den 25.10.2020

Amos sprach: Ich bin ein Rinderhirt, der Maulbeerfeigen ritzt. Aber der HERR nahm mich von der Herde und sprach zu mir: Geh hin und weissage meinem Volk Israel!

Amos 7,14-15

Kirchenkreis unterstützt Beitritt zu Aktionsbündnis

Kommunen sollen "sichere Häfen" werden

"Der Ev. Kirchenkreis Lennep befürwortet, dass die Stadt Remscheid und ggf. auch weitere Kommunen im Kirchenkreis sich zu „Sicheren Häfen“ für Flüchtlinge erklären und bietet im Rahmen seiner Möglichkeit dabei Unterstützung an." Diesen Beschluss hat der Kreissynodalvorstand gefasst.

Foto: Aktion SEEBRÜCKE Schafft Sichere Häfen! Lupe Foto: Aktion SEEBRÜCKE Schafft Sichere Häfen!

Der Beschluss wurde rechtzeitig vor der Sitzung des Remscheider Stadtrates, auf der dieses Thema auf der Tagesordnung stand, auf den Weg gebracht.

Seit der Gründung der SEEBRÜCKE im Juli 2018 haben sich zahlreiche Städte, Gemeinden und Kommunen mit der SEEBRÜCKE solidarisch erklärt. Dem Aktionsbündnis sind bereits unter anderem die Städte Solingen und Wipperfürth beigetreten.

Über 40.000 Menschen befinden sich momentan in Flücht­lings­lagern auf den griechischen Inseln, 20.000 allein im Camp Moria, obwohl dort nur Platz für knapp 3.000 Menschen ist, heißt es auf der Homepage der Initiative www.seebruecke.org

 

Kirchenkreis ist auch Mitglied im Aktionsbündnis United4Rescue

Bereits Mitte Februar trat der Kirchenkreis Lennep dem Aktionsbündnis United4Rescue bei. Auch dafür hatte sich der Kreissynodalvorstand zuvor stark eingesetzt.

Bereits zuvor hatten einzelne Kirchengemeinden wie die Ev. Kirchengemeinde Lennep und die Stadtkirchengemeinde Remscheid für das Aktionsbündnis gespendet. „Es ist ein Bekenntnis zur Mitmenschlichkeit und Barmherzigkeit, Menschen aus Lebensgefahr zu retten. Wir sind froh, dass wir mit unserem Beitritt zum Aktionsbündnis United4rescue ein wichtiges Zeichen setzen können“, hieß es zur Begründung.  

Schon Anfang Dezember 2019 war auf Initiative von Peter Hennecke, Pfarrer i.R. und 1. Vorsitzenden der Ökumenischen Initiative Radevormwald, ein Spendenaufruf zur Unterstützung der Seenotrettung im Mittelmeer ins Leben gerufen worden. Superintendent Hartmut Demski hatte seinerzeit an die mehr als 19.000 Menschen erinnert, die seit 2014 im Mittelmeer auf der Flucht ertrunken sind. „Wie sollen wir das unseren nachfolgenden Generationen erklären?“, fragte er.

Weitere Infos zum Aktionsbündnis unter www.sicherehäfen.

 

18.06.2020



© 2020, Evangelischer Kirchenkreis Lennep
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung