Kalender

Taizé-Gottesdienst
Pfarrer Rainer Withöft

Remscheid: Kirche Lüttringhausen
Gottesdienst im Haus Clarenbach
Pfarrer Oliver Rolla

Remscheid: Haus Clarenbach
Gottesdienst in der ev. Kirche Lüttinghausen
Pfarrerin Annette Schmid

Remscheid: Kirche Lüttringhausen

> Alle anzeigen

Losung für den 20.11.2019

Meine Lippen und meine Seele, die du erlöst hast, sollen fröhlich sein und dir lobsingen. Psalm 71,23

Ermuntert einander mit Psalmen und Lobgesängen und geistlichen Liedern. Epheser 5,19

Service

2019 Miriamgottesdienst 2019 Miriamgottesdienst

Rückblick

Mit Rut angekommen

so lautete das Thema beim Miriamgottesdienst am 22.09.2019 in der Evangelischen Kirche am Goldenberg.

Den einen Vers aus dem Buch Rut (Rut 1,16) kennen fast alle: Wo du hingehst, da will ich auch hingehen; wo du bleibst, da bleibe ich auch. Dein Volk ist mein Volk, und dein Gott ist mein Gott. Aber wer ist diese Rut? Und zu wem und warum sagt sie den bekannten Satz? Die Geschichte von Rut ist vielen nicht so vertraut. Im Vorbereitungsteam haben wir das schmale Buch mal ganz gelesen. Rut verlässt ihre Heimat Moab: in Trauer um ihren verstorbenen Ehemann, aus wirtschaftlicher Notwendigkeit, in Liebe und Freundschaft mit ihrer israelitischen Schwiegermutter Naomi, im Vertrauen auf die neue Gemeinschaft im Bund mit dem Gott im Land Israel. Hier in der Fremde kommt sie an, sie findet ein neues Zuhause. Rut gründet mit Boas in Bethlehem eine Familie und wird somit zu einer wichtigen Stammmutter Israels.

 

Die Geschichte von Rut hat das Gottesdienstteam zu einer interaktiven Gottesdienstform inspiriert. Ein Ergebnis möchten wir mit der ganzen Gemeinde hier teilen. Die Gottesdienstgemeinde war gemeinsam kreativ und hat ein Akrostichon zum Thema „Mit Rut angekommen“ zusammengestellt.

 

Ein Akrostichon ist ein Schreibspiel, bei dem die Buchstaben eines Wortes oder Themas meist senkrecht untereinandergeschrieben werden und man dann jeden Einzelbuchstaben als Anfangsbuchstaben nutzt für ein neues Wort, das man mit dem Thema assoziiert.

Ein Beispiel, das sicher die meisten kennen, ist das Wort FIAT, das man gerne scherzhaft als -F-ehler -I-n -A-llen -T-eilen buchstabiert. Oder TEAM als -T-oll, -E-in -A-nderer -M-acht's! Aber es müssen nicht unbedingt lustige Wortspiele dabei herauskommen; es kann ebenso eine ernsthafte Beschäftigung mit dem Thema sein und als eine besondere Form eines Gedichtes betrachtet werden.


Das Wort für unser Akrostichon ist ANGEKOMMENSEIN.

 

Aufbruch, Aufenthalt, Angenommen

Neu, Notwendig

Gemeinsam

Erleben, Ernst, Ehrung

Kreativ, komisch, Klausur, Kommentar

Offensiv, Ordnung, Ohnmacht, Optimismus, Offenheit, Orgelklänge

Menschen, Miteinander, Mut

Machbar, Macht, Musik

Ehrlichlkeit, Erfahrung

Neugier, Nähe

Sehnsucht, selbstbewußt, Schönheit

Enthusiasmus

Interesse, Institution, Ideen, Irrweg, Identifikation

Natur, Neigung, Name

 

 

Redaktion: Christiane Radecki, Ursula Gies

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

10.10.2019



© 2019, Evangelische Kirchengemeinde Lüttringhausen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung