Kalender

Gottesdienst im Haus Clarenbach
Diakonin Irmtraut Fastenrath

Remscheid: Haus Clarenbach
Viertelandacht in der Ev. Kirche Lüttringhausen
Diakonin Irmtraut Fastenrath

Remscheid: Kirche Lüttringhausen
Gottesdienst in der Ev. Kirche Lüttringhausen
Pfarrer i.R. H. Pitsch

Remscheid: Kirche Lüttringhausen

> Alle anzeigen

Losung für den 23.11.2020

Ich wohne in der Höhe und im Heiligtum und bei denen, die zerschlagenen und demütigen Geistes sind, auf dass ich erquicke den Geist der Gedemütigten und das Herz der Zerschlagenen. Jesaja 57,15

Jesus sah die große Menge; und sie jammerten ihn, denn sie waren wie Schafe, die keinen Hirten haben. Markus 6,34

Service

restaurierte Orgel restaurierte Orgel

Terminhinweis - Einladung

Benefiz-Konzert für die restaurierte Orgel am18.02.2018 um 17 Uhr

Willkommen zum Benefiz-Konzert in unserer Kirche. Kirchenmusikdirektor Jens-Peter Enk ist zu Gast in Lüttringhausen.

Die Kirchengemeinde Lüttringhausen freut sich, Kirchenmusikdirektor Jens-Peter Enk an der frisch restaurierten Beckerath-Orgel zu begrüßen. Am 18. Februar 2018 spielt er ab 17 Uhr Werke von D. Buxtehude, J.S. Bach, F. Mendelssohn Bartholdy, Rebecca Groom te Velde u.a. – Man sieht und wird es hören: Das Konzert lässt an Facettenreichtum und Abwechselung nichts zu wünschen übrig!

Der Eintritt ist frei; Spenden sind willkommen; sie werden der Restaurierung der Orgel gewidmet.

 

„Eine Reise durch die Jahrhunderte“: unter dieses Motto ist Jens-Peter Enk´s Konzert gestellt. Dietrich Buxtehude wird der „älteste“ Komponist an diesem Nachmittag sein; drei Bearbeitungen zu „Vater unser im Himmelreich“ erklingen. Über Johann Sebastian Bach als dem wohl bekanntesten evangelischen Vertreter des 18. Jahrhunderts und seinem Werk: „Präludium und Fuge in d-Moll“ (BMV 539) geht es mit Felix Mendelssohn Bartholdy ins 19. Jahrhundert weiter („Präludium und Fuge in c-Moll“, op. 37,1). Cecile Chaminade, „Offertoire“, schlägt einen Bogen ins 20. Jahrhundert. Brückenbauende in die Gegenwart sind Magaretha Christina de Jong mit einem Werk zu „Jesu, meine Freude“ sowie Rebecca Groom te Velde mit „Solemn Processional: When the Saints“ und Denis Bedard mit „Suite Romantique“.

 

Jens-Peter Enk leitet die Arbeitsstelle Kirchenmusik der Evangelischen Kirche im Rheinland und ist unter anderem für die Fortbildung von Musikerinnen und Musikern sowie die Beratung von Gemeinden zuständig. Als konzertierender Organist ist er weit über die Grenzen seiner Evangelischen Kirchengemeinde Unterbarmen hinaus bekannt.

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

05.02.2018



© 2020, Evangelische Kirchengemeinde Lüttringhausen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung