Kalender

Gottesdienst im Haus Clarenbach / oder vor den Balkonen
Diakonin Irmtraut Fastenrath

Remscheid: Haus Clarenbach
Viertel-Andacht in der Ev. Kirche Lüttringhausen
Pfarrer Oliver Rolla

Remscheid: Kirche Lüttringhausen
Gottesdienst in der Ev. Kirche Lüttringhausen (Taufe)
Pfarrer Oliver Rolla

Remscheid: Kirche Lüttringhausen

> Alle anzeigen

Losung für den 13.07.2020

Pflüget ein Neues, solange es Zeit ist, den HERRN zu suchen, bis er kommt und Gerechtigkeit über euch regnen lässt! Hosea 10,12

Zieht den neuen Menschen an, der nach Gott geschaffen ist in wahrer Gerechtigkeit und Heiligkeit. Epheser 4,24

Service

YouTube-Kanal YouTube-Kanal

Onlinegottesdienst

Predigt Sonntag 05. April 2020 „Palmsonntag”

Lieben in außergewöhnlicher Zeit.

Palmsonntag steht am Anfang der Karwoche.

Lieben in außergewöhnlicher Zeit.

von Diakonin Irmtraud Fastenrath   jetzt hier anhören

Predigt: Markus 14; 1-9

1 Es waren nur noch zwei Tage bis zum Passafest[1] und der darauffolgenden Festwoche der "Ungesäuerten Brote". Die Hohen Priester und die Gesetzeslehrer suchten immer noch nach einer Gelegenheit, Jesus heimlich festnehmen und dann töten zu können.  2 "Auf keinen Fall darf es während des Festes geschehen", sagten sie, "sonst gibt es einen Aufruhr."  3 Jesus war in Betanien bei Simon dem Aussätzigen zu Gast. Während des Essens kam eine Frau herein, die ein Alabastergefäß[2] mit reinem, kostbarem Nardenöl[3] in der Hand hatte. Sie brach den Hals des Fläschchens ab und goss Jesus das Öl über den Kopf.  4 Einige am Tisch waren empört. "Was soll diese Verschwendung?", sagten sie zueinander.  5 "Man hätte dieses Öl für mehr als 300 Denare[4] verkaufen und das Geld den Armen geben können." Und sie machten der Frau heftige Vorwürfe.  6 Aber Jesus sagte: "Lasst sie in Ruhe! Warum bringt ihr sie in Verlegenheit? Sie hat ein gutes Werk an mir getan.  7 Es wird immer Arme bei euch geben, und sooft ihr wollt, könnt ihr ihnen Gutes tun. Aber mich habt ihr nicht mehr lange bei euch.  8 Sie hat getan, was sie konnte, und meinen Körper im Voraus zum Begräbnis gesalbt.  9 Und ich versichere euch: Überall in der Welt, wo man die Freudenbotschaft bekannt machen wird, wird man auch von dem reden, was diese Frau getan hat."

Facebook, Twitter und Google+ einschalten
Seite drucken Seite versenden

 

01.04.2020



© 2020, Evangelische Kirchengemeinde Lüttringhausen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung