Logo EKiR

Diakonin Pfarrerinnen und Pfarrer

Diakonin Irmtraud Fastenrath

Ostbezirk

zur Unterstützung von Pfarrerin Schmid
Telefon: 02191/6085795
E-Mail: die-fastis@gmx.de

2018 Foto Irmtraud Fastenrath

2018 Foto Irmtraud Fastenrath

LOBE den Herrn meine Seele und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat
dieses Wort aus dem 103. Psalm begleitet mich schon seit einiger Zeit.

Gottes Lob im Alltag, so überschreibe ich diesen Vers.
Es ist der Psalm gegen das Vergessen des Guten.

Und es stimmt, Gott hat viel Gutes in mein Leben hineingelegt. Daran ich möchte mich immer wieder erinnern lassen und davon möchte ich erzählen.

Es wird spannend werden, wenn wir über Ihre und meine Erfahrungen mit dem Psalm103 ins Gespräch kommen.

 

Meine Vision von lebendiger, einladender Gemeinde

Gemeinde, das sind wir alle, jeder an seinem Platz, mit seinen Fähigkeiten.
Der Gottesdienst ist dabei der zentrale Punkt in der Gemeinde. Dort treffen sich junge und alte Menschen, um zu feiern und Gott zu loben. Man gestaltet am Sonntag nicht nur die eine Stunde miteinander, sondern weiß, wie es dem Anderen, der Anderen geht. Alte, Kranke und Einsame sind genauso einbezogen wie Kinder und sozial schwache Menschen. Fremde werden wahrgenommen und gehören deshalb schnell dazu..
Vom Gottesdienst ausgehend gibt es die unterschiedlichsten Aktivitäten, wie Hauskreise, Gruppen für jedes Alter, sowie diakonische und seelsorgerliche Angebote, die immer wieder verändert werden, damit sich Menschen in ihrer Lebenssituation in der Gemeinde wiederfinden. Ich freue mich darauf, an dieser Vision gemeinsam mit ihnen in Lüttringhausen zu arbeiten.

 

Projekte und Schwerpunkte in der Gemeinde

Gottesdienste gestalten und feiern
Besuchsdienste
Arbeit mit Frauen in den verschiedenen Kreisen
 

Außergemeindliches Engagement

Mitglied in der diakonischen Gemeinschaft Tannenhof
Hilfe bei Personalengpässen in CVJM-Freizeit- und Gästehäusern
Mit Freunden zusammen sitzen und über Gott und die Welt reden

 

Kurzbiografie

Irmtraud Fastenrath ist seit über 40 Jahren Lüttringhauserin, mit einer Unterbrechung von 10 Jahren, in der sie mit ihrem Mann das CVJM-Gästehaus Elsenburg in Kaub am Rhein leitete. Als Kinderkrankenschwester arbeitete sie in der Kinderklinik Remscheid. Die Diakonenausbildung von 2003-2005 machte sie berufsbegleitend in der Stiftung Tannenhof. 2008-2009 erfolgte die Ausbildung zur Prädikantin. Nach der Ordination, übernahm sie für einige Monate mit 50% die vakante Pfarrstelle in der Kirchengemeinde Bacharach am Rhein. Seit Januar 2018 ist sie mit einer 25% Stelle in unserer Kirchengemeinde beschäftigt und unterstützt das Pfarrteam; besonders Pfarrerin Schmid im Nordbezirk.

09.04.2018


Kalender

Gottesdienst im Haus Clarenbach
Pfarrerin Annette Schmid

Remscheid: Haus Clarenbach
Kinder-Musical Bartimäus
4 Kitas der Kirchengemeinde Ltg.: Chr.Gottwald

Remscheid: CVJM Lüttringhausen
Gottesdienst in der ev. Kirche Lüttinghausen (Abendmahl)
Pfarrerin Annette Schmid

Remscheid: Kirche Lüttringhausen

> Alle anzeigen

Losung für den 28.01.2020

Siehe, wenn Gott zerbricht, so hilft kein Bauen; wenn er jemand einschließt, kann niemand aufmachen. Hiob 12,14

Das sagt der Heilige, der Wahrhaftige, der da hat den Schlüssel Davids, der auftut, und niemand schließt zu, und der zuschließt, und niemand tut auf: Ich kenne deine Werke. Siehe, ich habe vor dir eine Tür aufgetan, die niemand zuschließen kann. Offenbarung 3,7-8