Logo EKiR
Platzhalter 6 Service

Platzhalter 6 Service

.

Worte zum Nachlesen

Wir hören manches aber vergessen vieles

Gebet zum 7. Sonntag nach Trinitatis (Pfarrer Johannes Keller)*

Barmherziger Gott,
Unser Leben ist geprägt
von Spuren deiner Güte.
Du hast uns aus Notlagen gerettet,
hast uns Wünsche erfüllt
und unerwartet Freude geschenkt.
Du hast uns immer wieder einen Weg aus der Wüste und den Durststrecken unseres Lebens hindurch und herausgeführt.
Wir wissen und bekennen,
dass du uns das Geschenk des Lebens auch über unsere
schweren Zeiten hindurch erhälst.
Immer wieder lässt du uns zukommen,
was wir zum Leben brauchen.
Eigentlich können wir nicht klagen.

Dennoch gibt es Tage,
da verdüstert sich plötzlich unsere Seele,
überzogene Ansprüche rauben uns die Zufriedenheit,
Nichtiges baut sich vor uns auf wie ein Berg,
und unser Dasein scheint sinnlos.
Wir werden sie manchmal nicht los,
die trüben Geister,
die uns die Freude am Leben nehmen.
Sie spinnen uns ein
in ihr graues Netz,
legen uns einen Schleier über die Augen,
das wir das Gute nicht mehr erkennen.

Gott,
erlöse uns aus unserer grundlosen Hoffnungslosigkeit!

Wir bitten Dich: Kyrie eleison!

*in Anlehnung an ein Gebet von Pfarrerin Sylvia Bukowski, Wuppertal

31.07.2015


Kalender

> Alle anzeigen

Losung für den 22.01.2021

Die Israeliten werden umkehren und den HERRN, ihren Gott, suchen, und werden mit Zittern zu dem HERRN und seiner Gnade kommen in letzter Zeit. Hosea 3,5

Gott ist's, der in euch wirkt beides, das Wollen und das Vollbringen, nach seinem Wohlgefallen. Philipper 2,13