Losung

für den 27.06.2022

mehr
Service

Landessynode 2014

Pfarrvertretung auf der Landessynode

Stellungnahmen zu Drucksachen auf der Homepage abgelegt 

Auch in diesem Jahr wird die Pfarrvertretung wieder im Gaststatus an der Landessynode teilnehmen. Von Beginn der Synode an ist Peter Stursberg, Vorsitzender und Pfarrer in Koblenz-Pfaffendorf, Gast der Synode; er muss für die Teilnahme an der Synode noch nicht einmal den Kirchenkreis wechseln. Stabwechsel ist am Sonntagmittag: Christoph Hüther, stellvertretender Vorsitzender und Pfarrer in Waldalgesheim, übernimmt den Gaststatus und wird die Beratungen der Landessynode dann bis zum Ende beobachten.

Mit besonderer Aufmerksamkeit verfolgt die Pfarrvertretung natürlich die Beratungen zu den Tagesordnungspunkten, die den Pfarrdienst unmittelbar betreffen: das Perspektivpapier für den Pfarrdienst „Zeit fürs Wesentliche“ sowie die Pfarrstellenplanung 2030. Zu diesen Drucksachen sowie zur „Änderung des Besoldungsrechts - Dienstrechtsanpassungsgesetz NRW“ (LS 2014, DS 24) hat die Pfarrvertretung schon im Vorfeld Stellungnahmen abgeben können, die in den Beratungsverlauf der Ausschüsse eingespeist wurden. Auf der Homepage der Pfarrvertretung (www.ekir.de/pfarrvertretung) können die Stellungnahmen im Wortlauf nachgelesen werden. (PS)

 

 



© 2019, Pfarrvertretung der Evangelische Kirche im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung