Losung

für den 02.06.2020

mehr
Service

Vereinbarung über den Pfarrdienst

Zeit für Vereinbarungsgespräche

Der Prozess "Zeit fürs Wesentliche" erreicht die nächste Stufe

Mit der Veröffentlichung der Handreichung "Zeit für das Wesentliche - Vereinbarung über den Pfarrdienst für Pfarrerinnen und Pfarrer sowie für Presbyterinnen und Presbyter" durch die Personalabteilung des Landeskirchenamtes im Januar beginnt die nächste Phase des bereits 2013 eingeleiten Strukturprozesses. Einerseits geht es um übersichtliche, verkraftbare und daher auch eingegrenzte Arbeitsstrukturen im Pfarrdienst. Andererseits steht die Frage nach dem wesentlichen Kern des Pfarrdienstes im Zentrum der Aufmerksamkeit. Alle bisherigen Prozessschritte dienen dem Ziel, diese Vorgaben miteinander zu verbinden und damit eine Struktur im Pfarrdienst hervorzubringen, die in der Vielfalt der Arbeit ausreichend "Zeit für das Wesentliche" lässt.

Die jetzt vorgelegte Handreichung will Pfarrerinnen und Pfarrern sowie den Presbyterien eine Hilfestellung bei den Vereinbarungsgesprächen geben, die bis Ende 2019 geführt sein sollen. Miteinander sind die Rahmenbedingungen des Pfarrdienstes zu bestimmen. Die Gespräche, die jetzt im Laufe der Zeit zu führen sind, werden sicher nicht immer konfliktfrei ablaufen - es gibt auch widerstreitende Interessen. Aber es werden in jedem Fall spannende Gespräche sein, denn in ihrem Kontext sind auch die Gemeindekonzeptionen zu überdenken und in vielen Fällen sicherlich einer Überarbeitung zu unterziehen. Wenn es vordergründig auch "nur" um den Pfarrdienst geht, wird sich der Fokus doch auf die gesamte Arbeit einer Kirchengemeinde in all ihren Bereichen richten müssen.

In der Arbeitsgruppe, die die Handreichung erstellt hat, war die Pfarrvertretung dauerhaft durch den stellvertretenden Vorsitzenden Christoph Hüther vertreten. Erfreut hat die gesamte Pfarrvertretung den Dank zur Kenntnis genommen, den Präses und Vizepräses gemeinsam im Geleitwort an sie adressiert haben: "Wir danken an dieser Stelle besonders den Mitgliedern der Pfarrvertretung, die die Fragen nach der Zeit für das Wesentliche immer wieder als Frage nach der Gestalt des Pfarramtes eingebracht und mit Ausdauer auf Ergebnisse der Gespräche und Überlegungen gedrängt haben" (S. 1).

Unter dem Link http://www.ekir.de/url/8eX kann die Broschüre heruntergeladen werden. (PS - 12.02.2018)

 



© 2020, Pfarrvertretung der Evangelische Kirche im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung