Losung

für den 27.06.2022

mehr
Service

Wahlkonvent der Pfarrvertretung

Pfarrvertretung 2021 - 2025 ist gewählt

Neue Mitglieder wurden in Online-Wahl bestimmt

Screenshot der konstituierenden Sitzung der 4. Pfarrvertretung; oben von links: Peter Stursberg, Christoph Hüther, Dirk Vanhauer Mitte: Tanja Bodewig, Margitta Kruppa, Jochen Schulze unten: Martina Biebersdorf. LupeScreenshot der konstituierenden Sitzung der 4. Pfarrvertretung; oben von links: Peter Stursberg, Christoph Hüther, Dirk Vanhauer Mitte: Tanja Bodewig, Margitta Kruppa, Jochen Schulze unten: Martina Biebersdorf.

Am 10. November 2021 traf sich erstmals der Konvent der neugewählten Wahl- und Kontaktpersonen der Pfarrvertretung (Wahlperiode 2021 bis 2025). Dem Konvent gehören Vertreterinnen und Vertreter der 37 Kirchenkreise unserer Landeskirche sowie ein Vertreter aus dem Kreis der Landespfarrstellen an. Bedauerlicherweise sind die Kirchenkreise Niederberg und Solingen derzeit nicht im Konvent vertreten, da dort keine fristgerechte Wahl durchgeführt wurde. Die Pfarrvertretung hofft, dass auch in diesen Kirchenkreisen alsbald eine Wahl- und Kontaktperson nachgewählt wird, damit der Informationsfluss zwischen Pfarrvertretung und den Kirchenkreisen gewährleistet ist.

Der Konvent tagte coronabedingt in einem digitalen Format, um zunächst über den Bericht des Vorsitzenden der Pfarrvertretung, Peter Stursberg (Koblenz) zu diskutieren und dann die Wahl der 4. Pfarrvertretung in unserer Landeskirche vorzunehmen.

In seinem Jahresbericht gab Peter Stursberg einen Überblick über die Tätigkeit der Pfarrvertretung und warf einen Blick auf die aktuellen Diskussionen über Struktur- und Veränderungsprozesse in der Landeskirche. Die geringer werdende Zahl der Pfarrerinnen und Pfarrer, der demographische Wandel und die mittelfristig zurückgehenden Finanzmittel werden Auswirkungen auf den Pfarrberuf und das Pfarrbild haben. Es sei nun wichtig, nicht in Resignation zu verfallen, sondern die anstehenden Veränderungsprozesse aktiv zu gestalten. Solche „Lust auf Veränderung“ sieht Peter Stursberg im Positionspapier der EKD, „Zwölf Leitsätze zur Zukunft einer aufgeschlossenen Kirche“ und im Positionspapier der Kirchenleitung der EKiR, „E.K.I.R. 2030 – Wir gestalten ‚evangelisch rheinisch‘ zukunftsfähig“. Ausgehend von den dort formulierten Thesen und Anliegen sei es nun wichtig, den „Kairos zu erkennen, der uns auf Nachhaltigkeit angelegte Aktivitäten abverlangt, um die Zukunft unserer Kirche zu sichern“, sagte Stursberg.

Dies kann nur mit gut ausgebildeten und motivierten Pfarrerinnen und Pfarrern erreicht werden, die in einem salutogenen, also gesunderhaltenden Arbeitsumfeld ihren Dienst tun. Daher sieht die Pfarrvertretung mit großer Sorge, dass immer mehr ältere Pfarrerinnen und Pfarrer „mit ihren Kräften, ihrer Lebensenergie und ihrer Arbeitszufriedenheit am Ende sind“ und immer mehr Kolleginnen und Kollegen nicht regulär ihren Dienst am Ende eines erfolgreichen Berufslebens beenden können, sondern vorzeitig aus gesundheitlichen Gründen ausscheiden müssen.

Die Pfarrvertretung wird sich weiterhin dafür einsetzen, dass auch in unserer Landeskirche Arbeitszeitmodelle eingeführt werden, die eine bessere Vereinbarung von Pfarrdienst und Familienleben bzw. freien Zeiten ermöglichen. Dies wird entscheidend für die künftige Attraktivität des Pfarrdienstes und damit auch für die Nachwuchsgewinnung und die Zukunft der Kirche sein.

 

Im zweiten Teil des Konventes haben die digital anwesenden insgesamt 31 stimmberechtigten Wahl- und Kontaktpersonen die vierte Pfarrvertretung in unserer Landeskirche für die Wahlperiode von November 2021 bis November 2025 gewählt.

Der Pfarrvertretung gehören nun folgende Mitglieder an:

Peter Stursberg, Koblenz-Pfaffendorf, Vorsitz (KK Koblenz)

Christoph Hüther, Münster-Sarmsheim-Waldalgesheim, stellv. Vorsitz (KK An Nahe und Glan)

Martina Biebersdorf, Wesel (KK Wesel)

Tanja Bodewig, Weierbach-Sien (KK Obere Nahe)

Margitta Kruppa, Bonn (Schulpfarrerin, KK Bonn)

Jochen Schulze, Lohmar (KK An Sieg und Rhein)

Dirk Vanhauser, Porz-Wahn-Heide (KK Köln-Rechtsrheinisch)

 

(CH - 15.11.2021)

 



© 2022, Pfarrvertretung der Evangelische Kirche im Rheinland
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung