Losung

für den 16.12.2019

Bringt eine Mutter es fertig, ihren Säugling zu vergessen? Hat sie nicht Mitleid mit dem Kind, das sie in ihrem Leib getragen hat? Und selbst wenn sie es vergessen könnte, ich vergesse euch nicht!

Jesaja 49,15

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Dorper Kirche

Rundfunkgottesdienst für Deutschlandfunk und Deutsche Welle

Jeden Sonntag senden Deutschlandfunk und Deutsche Welle live einen Gottesdienst in die Welt. Am 7. Februar 2010 kommt der Rundfunkgottesdienst aus der Dorper Kirche in Solingen.

Strahlt den Dorper Rundfunkgottesdienst in alle Welt: Sendeanlage der Deutschen Welle (Foto: DW). Strahlt den Dorper Rundfunkgottesdienst in alle Welt: Sendeanlage der Deutschen Welle (Foto: DW).

Wenn der Dorper Pfarrer Jo Römelt am kommenden Sonntag mit seiner Gemeinde das Vaterunser spricht, dann werden vielleicht auch in Australien Menschen ihre Lippen bewegen und mitbeten. Denn am Sonntag, 7. Februar 2010, wird der Gottesdienst ab 10.05 Uhr live aus der Dorper Kirche in Solingen im Deutschlandfunk und bei der Deutschen Welle übertragen. Die Deutsche Welle ist der Auslandsrundfunk der Bundesrepublik Deutschland und weltweit zu empfangen.

Unter dem Titel "Dornen, Steine, Ackerboden - von der Landschaft unserer Seele" wird das biblische Gleichnis vom Sämann (Lukasevangelium Kapitel 8, Verse 4-8) im Mittelpunkt des Gottesdienstes stehen. In seiner Predigt wird Pfarrer Römelt der Frage nachgehen, was gedeihen kann, wenn Gott seine Güte über einem Menschen ausschüttet, wann sie auf fruchtbaren Boden fällt und wann nicht.

Die musikalische Begleitung liegt bei Kantorin Stephanie Schlüter. Sie leitet auch den Dorper Jugendchor und die Dorper Kantorei, die den Gottesdienst mit einer Mischung aus traditionellen und modernen Chorälen mitgestalten werden.

 

 

Hält die Predigt im Rundfunkgottesdienst: Pfarrer Jo Römelt. Hält die Predigt im Rundfunkgottesdienst: Pfarrer Jo Römelt.

Von dem 46-jährigen Theologen Römelt verlangt dieser Rundfunkgottesdienst eine besondere Disziplin: „Damit der Gottesdienst zum Ende der Radioübertragung um 11.00 Uhr auch pünktlich beim Segen angekommen ist, muss er minutengenau durchgeplant werden.“ Für den leidenschaftlichen Prediger, der sich sonst auch gerne einmal von seinem vorbereiteten Manuskript löst oder direkt ganz frei predigt, stellt das eine ungewohnte Situation dar. Aber auf diese Herausforderung lässt sich Jo Römelt gerne ein - schließlich kann er mit seiner Predigt dann sogar von Menschen in Australien gehört werden.

 

 

 

Thomas Förster /

 



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung