Losung

für den 25.08.2019

Was vom Hause Juda errettet und übrig geblieben ist, wird von Neuem nach unten Wurzeln schlagen und oben Frucht tragen.

2.Könige 19,30

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

7. Januar 2009 - Evangelische Erwachsenenbildung

Expeditionen zum ICH und nach Portugal

Gesprächsabende, Konzerte, Seminarreihen und Studienfahrten versammelt das Programmheft der Evangelischen Erwachsenenbildung für das erste Halbjahr 2009. Darunter gibt es auch ein Gesprächsseminar "Expedition zum ICH" und eine Studienfahrt nach Portugal.

Kommen im April zu einem Gesprächsabend nach Solingen: Anne und Nikolaus Schneider (Foto: ekir.de). Kommen im April zu einem Gesprächsabend nach Solingen: Anne und Nikolaus Schneider (Foto: ekir.de).

Wie kann man seinen Glauben auch im Angesicht von Leid und Verzweiflung weiter leben? Diese Frage wird im Mittelpunkt eines Gesprächsabends mit dem Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Nikolaus Schneider, und seiner Frau Anne Schneider stehen. Das Ehepaar, dessen jüngste Tochter 2005 an Leukämie verstorben ist, wird im April im Gemeindehaus neben der Luther-Kirche von seinen Erfahrungen berichten und mit den Teilnehmenden ins Gespräch kommen. Bereits im März findet im Rahmen der Ohligser Gespräche ein Abend zum Calvinjahr statt. Der reformierte Theologe Prof. Dr. Rolf Wischnath wird zur Aktualität des Genfer Reformators Johannes Calvin sprechen. Im Mai wird es ebenfalls in Ohligs einen Gesprächsabend über die Auswirkungen der Armut auf Kinder und Jugendliche geben.

Diese drei Angebote sind nur ein kleiner Ausschnitt aus dem aktuellen Programm der Evangelischen Erwachsenenbildung in Solingen, das zum Jahresbeginn erschienen ist. In Kooperation mit den evangelischen Kirchengemeinden, der Pädagogisch-Theologischen Arbeitsstelle und dem Katholischen Bildungswerk hat der Beauftragte für die Erwachsenenbildung im Evangelischen Kirchenkreis Solingen, Wilhelm Böhm, Einzelveranstaltungen, Gesprächsreihen und Exkursionen zusammengestellt. Einen besonderen Schwerpunkt bilden in diesem Jahr Veranstaltungen aus Anlass des 500. Geburtstags des Reformators Johannes Calvin. Auch Glaubensseminare, Tagesexkursionen in die Kölner Gerhard Richter-Ausstellung, zum Kölner Melatenfriedhof oder zur Abtei Maria Laach und bewährte Veranstaltungen wie der Christlich-Islamische Gesprächskreis oder die ökumenischen Termine zum Weltgebetstag werden aufgeführt. Fahrten zum 32. Deutschen Evangelischen Kirchentag in Bremen im Mai und nach Portugal im Herbst vervollständigen das Programm.

Das Halbjahresprogramm "Januar - Juli 2009" der Evangelischen Erwachsenenbildung gibt es in den evangelischen Kirchen, Gemeindezentren und Gemeindeämtern oder direkt im Haus der Evangelischen Kirche, Kasernenstr. 23 (Tel.: 0212/287-47 oder Mail: info@evangelische-kirche-solingen.de). Es steht außerdem am Ende der Seite zum Download bereit.

  • 12. März 2009
    Ohligser  Gespräche: Johannes Calvin (500) – Von der Aktualität eines sehr unbequemen Mannes der Kirche
    Im Jahr 2009 jährt sich zum 500. Mal der Geburtstag des Genfer Reformators Johannes Calvin. Er ist neben Zwingli und Luther der wohl bedeutendste Reformator des 16. Jahrhunderts. Was hat Calvin uns heute zu den Fragen zu sagen, mit denen wir uns zu beschäftigen haben?
    Referent: Professor Dr. Rolf Wischnath, Gütersloh
    Termin: Donnerstag, 12. März 2009, 19.00 Uhr
    Ort: Evangelisches Gemeindehaus Ohligs, Mankhauser Str. 13

 

  • 28. April 2009 
    "Dennoch bleibe ich stets an Dir!" - Glauben im Angesicht von Leid und Verzweiflung

    Wenn ein geliebter Mensch stirbt, hinterlässt das ein Gefühl der Leere und führt an die Grenzen desGottvertrauens. Anne und Nikolaus Schneider haben das erlebt, als ihre Tochter Meike im Februar 2005 an Leukämie starb. Sie setzen sich mit den Fragen auseinander, warum Gott dies geschehen lassen konnte und wie man seinen Glauben im Angesicht des Leides und des Todes weiterleben kann.
    Referenten: Anne Schneider, Lehrerin, und Nikolaus Schneider, Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland
    Termin: Dienstag, den 28. April 2009, 19.00 Uhr
    Ort: Gemeindehaus an der Luther-Kirche, Kölner Str. 1a , 42651 Solingen

 

  • 11. Mai 2009
    "Öffne deinen Mund für die Stummen (Sprüche 31, 8)" - Armut hat viele Gesichter
    Arm sind Menschen, die nicht nur wenig Geld haben, sondern in zentralen Lebensbereichen benachteiligt sind. Wie erleben und bewältigen Kinder und Jugendliche Armut? Wie können Gemeinden Orte „gerechter Teilhabe“ sein?
    Referentin: Simone Reinisch, Referentin für die Arbeit mit Kindern, Darmstadt
    Termin: Montag, den 11. Mai 2009, 19.00 Uhr
    Ort: Evangelisches Gemeindehaus Ohligs, Mankhauserstr. 13 

 

 

 

 



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung