Losung

für den 22.08.2019

Er ist aus dem Lande der Lebendigen weggerissen, da er für die Missetat seines Volks geplagt war.

Jesaja 53,8

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Diskussions- und Filmabend

„Rebellen gegen Rom – die Piusbrüder“

Die katholische Piusbruderschaft wurde 2009 einer breiten Öffentlichkeit bekannt, als der Papst vier ihrer bis dahin exkommunizierten Bischöfe, darunter einen Holocaustleugner, rehabilitierte. Ein Abend fragt, wer die Piusbrüder wirklich sind.

Seine umstrittene Rehabilitierung der vier Bischöfe rückte die Piusbruder 2009 ins Licht der Öffentlichkeit: Papst Benedikt XVI (Foto: pfarrbriefservice.de). Seine umstrittene Rehabilitierung der vier Bischöfe rückte die Piusbruder 2009 ins Licht der Öffentlichkeit: Papst Benedikt XVI (Foto: pfarrbriefservice.de).

Der Skandal erschütterte 2009 die katholische Kirche: Völlig überraschend hatte Papst Benedikt XVI. die Exkommunikation von vier Bischöfen der von Rom abtrünnigen ultra konservativen Piusbruderschaft aufgehoben. Einer der Rehabilitierten, Richard Williamson, hatte noch kurz zuvor in einem Fernsehinterview den Holocaust geleugnet.

Die Entscheidung des Papstes wurde in der Öffentlichkeit, aber auch von vielen Bischöfen in seltener Offenheit kritisiert. Viele sahen in ihr die Rehabilitierung oder sogar Akzeptierung einer alten Theologie, die das Zweite Vatikanische Konzil doch überwunden hatte. Schließlich, so beklagen sie, lehnen die Piusbrüder seit vier Jahrzehnten alles ab, was modernen Katholiken lieb und teuer ist: die Aufwertung der Laien, die Liturgiereform, der Dialog der Religionen.

Der Journalist und Filmemacher Günther B. Ginzel hat sich mit der Kamera auf Spurensuche bei der umstrittenen Priesterbruderschaft begeben und diese hat sich erstmals bereit gezeigt, einem Fernsehteam Einblick in ihren Alltag der Priester- und Schülerausbildung zu geben. So zeigt Ginzel in seinem Film, für welche Theologie die Piusbrüder wirklich stehen und warum junge Menschen sich dafür entscheiden, als Priesterseminaristen oder Schülerinnen in dieser eingewschworenen Gemeinschaft zu leben.

Der Abend bietet zunächst eine Einführung in den Film „Rebellen gegen Rom“, der anschließend gezeigt wird. Eine intensive Diskussion mit dem Filmautor schließt sich an.

  • Mittwoch, 23. Februar 2011
    Diskussions- und  Filmabend
    „Rebellen gegen Rom – die Piusbrüder“
    St. Clemens-Zentrum, Goerdelerstr. 80, 42651 Solingen
    Referent:  Günther B. Ginzel, Köln
    Leitung: Wilhelm Böhm, Dr. Johannes Sabel
    Beginn:  19.00 Uhr

    Es laden ein:
    Evangelischer Kirchenkreis Solingen: Erwachsenenbildung/Pädagogisch-Theologische Arbeitsstelle
    Katholisches Bildungswerk Wuppertal/Solingen/Remscheid

Eine vorherige Anmeldung ist nicht erforderlich.

 

 

 

Thomas Förster /

 



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung