Losung

für den 24.08.2019

Wenn ihr mich von ganzem Herzen suchen werdet, so will ich mich von euch finden lassen, spricht der HERR.

Jeremia 29,13-14

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

24. Februar 2009 - Weltgebetstag 2009

„Viele sind wir, doch eins in Christus“

Am Freitag, 6. März 2009, wird in aller Welt der jährliche Weltgebetstag begangen. Auch in Solinger Kirchen und Gemeindehäusern wird es zu diesem Anlass eine Reihe von ökumenischen Veranstaltungen und Gottesdiensten geben.

Das diesjährige Motiv für den Weltgebetstag. Das diesjährige Motiv für den Weltgebetstag.

In diesem Jahr wurden die Informationen sowie Texte, Lieder und Gebete für die Gottesdienste von Frauen in Papua-Neuguinea erarbeitet. Unter dem Titel „Viele sind wir, doch eins in Christus“ geben sie einen Einblick in den Alltag von Frauen in diesem Land, in ihre Spiritualität und Glaubenshoffnungen.
Papua-Neuguinea war bis 1914 als Kolonie zwischen deutscher und britischer Herrschaft aufgeteilt, gehörte danach bis 1975 zu Großbritannien und versteht sich seit seiner Unabhängigkeit als konstitutionelle Monarchie mit Königin Elizabeth II. als Staatsoberhaupt. Mehr als zwei Drittel der Bevölkerung versteht sich als christlich. In wenigen Jahrzehnten hat das Land eine rasante Entwicklung in die technologische Moderne vollzogen. In sozialer Hinsicht spielen die althergebrachten Traditionen nach wie vor eine große Rolle. So hat die Zugehörigkeit zu einem der rund 800 Clans für die 5,8 Millionen Bewohner des Inselstaates nach wie vor eine wichtige Bedeutung. Der Zusammenhalt der einzelnen Clans wird auch daran erkennbar, dass jeder seine eigene Sprache besitzt. Zwischen einzelnen Clans kam es in der Vergangenheit immer wieder zu aggressiven Auseinandersetzungen. Diese Situation bildet den Hintergrund für die diesjährige Liturgie für den Weltgebetstag, der von Frauen des Inselstaates erarbeitet wurde. Die Texte versuchen einen Beitrag für den zerbrechlichen Frieden in diesem Land und in der ganzen Welt zu leisten.
Der Weltgebetstag wird alljährlich in über 170 Ländern immer am ersten Freitag im März gefeiert. Die Idee stammt aus den USA und Kanada. Dort versammelten sich erstmals 1887 Christinnen zu einem Gebetstag. 1927 wurde der erste internationale Weltgebetstag gefeiert. 1949, also vor genau sechzig Jahren, gab es den Weltgebetstag zum ersten Mal auch in Deutschland. Das Grundmotiv des Weltgebetstags lautet „Informiertes Beten – betendes Handeln“. Information, Gebet und praktische Hilfe für Menschen in Not sind darum die zentralen Elemente des Weltgebetstags, bei dem jedes Jahr ein Land im Mittelpunkt steht. Mit den Kollekten des Tages werden weltweit Beratung und Bildung für Frauen sowie lokale Projekte gegen Gewalt und für die Verbesserung von Lebensbedingungen gefördert.

 

 

In Solingen finden am 6. März 2009 mit evangelischer Beteiligung folgende Veranstaltungen zum Weltgebetstag statt:

  • Gräfrath
    15.00 Uhr  Ökumenischer Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt anschließend: Kaffeetrinken im Pfarrzentrum
  • Stadt
    15.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Clemens
    anschließend: Café im Clemenssaal
  • Dorp
    15.00 Uhr Info-Café in der Pfarrkirche St. Josef Krahenhöhe, Schützenstraße 211
    16.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Josef Krahenhöhe
    anschließend: Café im Gemeindehaus „Rolltreppe“, Schützenstraße 211
    20.00 Uhr Abendgottesdienst zum Weltgebetstag im Evangelischen Gemeindezentrum ARCHE, Eichenstraße 140
  • Widdert
    15.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in der Evangelischen Kirche Widdert
    anschließend: Café im Gemeindesaal
  • Ketzberg
    17.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in der Evangelischen Kirche Ketzberg
    anschließend: Café in der Kirche
  • Wald
    15.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in der Katholischen Pfarrkirche St. Engelbert
    15.00 Uhr Info-Café im Evangelischen Gemeindehaus Corinthstr.14
    17.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in der Evangelischen Kirche Wald,
    anschließend: Ausklang im Eine-Welt-Café der Walder Kirche
  • Ohligs
    15.00 Uhr Café mit Information im Katholischen Gemeindezentrum Liebfrauen, Wiefeldickerstraße
    16.30 Uhr  Ökumenischer Gottesdienst in der Katholischen Pfarrkirche Liebfrauen
    17.00 Uhr  Ökumenischer Gottesdienst in der Katholischen Pfarrkirche St. Joseph, Hackhauser Straße
  • Merscheid
    15.00 Uhr Ökumenischer Gottesdienst Pfarrkirche St. Maria Empfängnis Merscheid, Eifelstraße 105

 

 

Thomasd Förster /

 



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung