Losung

für den 21.08.2019

Ich will des HERRN Zorn tragen, denn ich habe wider ihn gesündigt.

Micha 7,9

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

16. März 2010 - Ohligser Gespräche

Wer ist der Mann am Balken?

Das Kreuz - jahrhundertealtes Zeichen des christlichen Glaubens - steht immer wieder in der Diskussion. In seinem Vortrag will der Theologe Prof. Dr. Rolf Wischnath einen eigenen Weg vorschlagen.

Wer ist der Mann am Kreuz: Darstellung der Kreuzigungsszene (Foto: ekir.de). Wer ist der Mann am Kreuz: Darstellung der Kreuzigungsszene (Foto: ekir.de).

 Für die einen ist es Symbol für den Sühnetod Jesu, der uns Menschen von unserer Schuld bei Gott befreit. Für andere ist es vor allem ein Mahnmal für die brutale Willkür und das Unrecht, zu dem Menschen fähig sind. Für wieder andere ist es das Zeichen für die Solidarität Jesu mit den Opfern und Leidenden dieser Welt. In der seit jahrhunderten andauernden Diskussion um die Bedeutung des Kreuzestodes Jesu stehen immer wieder andere Aspekte im Vordergrund. Aktuell gibt es wieder Stimmen, die fordern, der christliche Glaube müsse sich von den Versöhnungs- und Sühnevorstellungen des Neuen Testaments und der theologischen Tradition trennen.
Dagegen versucht der evangelische Theologe Prof. Dr. Rolf Wischnath andere Wege zu gehen. Wenn er in seinem Vortrag nach der Bedeutung des Kreuzestodes Jesu für unseren heutigen Glauben fragt, möchte er zeigen, dass die alte Vorstellung auch eine heute zu begehenden Brücke zum Verständnis des Kreuzes ist.

  • 16. März 2010
    Wer ist der Mann am Balken?
    Die Bedeutung des Kreuzes Jesu im Streit gegenwärtiger Theologie
    Ev. Gemeindehaus, Mankhauser Str. 13, 42699 Solingen
    Referent:  Professor Dr. Rolf Wischnath, Gütersloh
    Leitung:  Gunnar Krüger, Pfarrer, und Wilhelm Böhm, Schulreferent i.R.
    Beginn: 19.00 Uhr

    Zum Vortrag und einem lebendigen Gespräch zu dieser Grundfrage des christlichen Glaubens laden ein:

    Evangelische  Kirchengemeinde Ohligs
    Katholische Pfarrgemeinde St. Joseph
    Evangelischer Kirchenkreis Solingen:
    Erwachsenenbildung/Pädagogisch-Theologische Arbeitsstelle
    Katholisches Bildungswerk Wuppertal/ Solingen/ Remscheid
    Evangelische Akademikerschaft in Deutschland - Landesverband Rheinland

 

 

 

Thomas Förster /

 



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung