Losung

für den 08.12.2019

Du wirst sein wie ein bewässerter Garten und wie eine Wasserquelle, der es nie an Wasser fehlt.

Jesaja 58,11

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

"Brot für die Welt"

Freude teilen: Spenden und Böllern

Das evangelische Hilfswerk "Brot für die Welt" ruft auch in diesem Jahr zur Aktion "Brot statt Böller" auf. Die Hilfsorganisation bittet um einen Teil des für Silvesterraketen geplanten Geldes als Spende für Hungernde in der Welt.

Jährlich verpuffen 100 Millionen Euro am nächtlichen Himmel. Soviel geben die Deutschen an Silvester für ihr Feuerwerk aus. „Wir wollen keine Spielverderber sein. Die Menschen sollen sich weiterhin über die bunten Lichter am Firmament zum Jahreswechsel freuen. Aber wenn sie nur einen Teil davon spenden, können sie Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika, die gar nichts haben, das Leben erleichtern“, betont die Direktorin von "Brot für die Welt", Pfarrerin Cornelia Füllkrug-Weitzel.

Ausgelassen begrüßen die Menschen das neue Jahr. Die Partner von "Brot für die Welt" feiern das Ereignis in anderen Teilen der Welt. Dort wissen viele Menschen nicht, wie sie am nächsten Tag satt werden sollen. 925 Millionen müssen hungern.
 
Armut macht  auch krank. Viele Kinder können nicht zur Schule gehen. Sie sind auf Unterstützung angewiesen. Durch Teilen kann man Freude und Hoffnung schenken. Ein bescheideneres Feuerwerk macht dies möglich. Geteilte Freude ist doppelte Freude.
 
Damit niemand auf sein persönliches Feuerwerk verzichten muss, bietet "Brot für die Welt" eine Alternative an: ein „virtuelles Taschenfeuerwerk“. Ein IT-Dienstleister aus Bad Rappenau hat es kostenlos für das Hilfswerk entwickelt. Gedacht ist die Software für  iPhone-,  iPod- und iPad-Besitzer. Sie können das Programm auf ihr Gerät laden und dann Bild und Ton starten: an jedem Ort, jederzeit, umweltschonend, witterungsunabhängig und ohne jedes Verletzungsrisiko. Das Taschenfeuerwerk steht ab sofort im „AppStore“ von Apple als Download bereit (http://bfdw.de/b2dxt). Der Preis beträgt 1,59 Euro. Den Erlös spendet das Unternehmen vollständig an "Brot für die Welt".

Spendenkonto "Brot für die Welt": 
Konto-Nr.: 500 500 500, Postbank Köln, BLZ 370 100 50
Stichwort "Brot statt Böller"

 

 

 

 



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung