Losung

für den 01.07.2022

Wende dich, HERR, und errette meine Seele, hilf mir um deiner Güte willen!

Psalm 6,5

Gottesdienste

In den evangelischen Gemeinden Solingens finden an jedem Sonntagmorgen zahlreiche Gottesdienste statt. Welcher Gottesdienst wann in welcher Kirche beginnt, finden Sie in dieser Übersicht:

mehr
KIRCHENMORGEN
KIRCHENMORGEN

Pfingstwerkstatt vom 3. bis zum 5. Juni 2022 in Solingen. Für die Kirche von morgen. Mit Menschen aus dem ganzen Gebiet der Evangelischen Kirche im Rheinland.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

29. Juni 2011 - Themenjahr „Du sollst frei sein!“

Von Märchen und den Zehn Geboten

Welche Bedeutung haben die Zehn Gebote in den Märchen? Und wie können Kinder in den Märchen etwas über die Gebote erfahren? Darum geht es in einem Gesprächsabend nicht nur für Eltern unter anderem mit Pfarrer Klaus Hammes.

Referiert über Märchen und die Zehn Gebote: Pfarrer Klaus Hammes. Referiert über Märchen und die Zehn Gebote: Pfarrer Klaus Hammes.

Zu einem „Gesprächsabend für Eltern und andere Interessierte“ unter der Überschrift „Habe Vertrauen - fürchte dich nicht!“ lädt die Evangelische Kirche in Solingen am Mittwoch, 29. Juni 2011, ab 20.00 Uhr in das Evangelische Gemeindezentrum Gräfrath, Zwinglistraße 19, 42653 Solingen, ein. Im Mittelpunkt steht die Frage, wie Kinder und ihre Eltern auch in bekannten Märchen die bleibende Bedeutung  der Zehn Gebote entdecken können. Beispielhaft wird dazu das Märchen „Der alte Großvater“ aus der Sammlung der Gebrüder Grimm betrachtet. Als Referenten werden der Ohligser Pfarrer Klaus Hammes, der seit vielen Jahren in der religionspädagogischen Arbeit mit Familien engagiert ist, und eine Mitarbeiterin des Wittener Märchenforums, das sich für die Bewahrung der Märchenkultur einsetzt, zu Gast sein.

Dieser Abend ist Teil des Programms zum Themenjahr „Du sollst frei sein! Die 10 Gebote“ der Evangelischen Kirche in Solingen. Die Zehn Gebote hatten über Jahrhunderte eine feste Rolle bei der Erziehung von Kindern: Mit ihrer Hilfe konnten Eltern ihren Sprösslingen vermittelten, was nötig ist, um ein guter Mensch und ein guter Christ zu werden. Die Zehn Gebote bildeten für Eltern und auch für ihre Kinder den Grundkatalog derjenigen Werte, die für das eigene Leben wie für die ganze Gesellschaft Geltung hatten.

Für viele gilt das zwar heute noch, doch insgesamt sind Eltern heute stärker als früher aufgefordert selbst zu entscheiden, welche Werte sie an ihre Kinder weitergeben möchten. Auch die gesamtgesellschaftliche Verständigung über diese Frage muss in der oft beschworenen „Wertediskussion“ immer wieder neu errungen werden. Der Gesprächsabend soll dazu einen Beitrag leisten.

 

  • 29. Juni 2011, 20.00 Uhr
    „Habe Vertrauen - fürchte dich nicht!"
    Gesprächsabend für Eltern und andere Interessierte
    Evangelisches Gemeindezentrum Gräfrath, Zwinglistraße 19, 42653 Solingen
    Referenten: Pfarrer Klaus Hammes (Ev. Kirchengemeinde Ohligs), N.N. (Wittener Märchenforum)


 

 

 

 

Thomas Förster /

 



© 2021, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung