Losung

für den 12.12.2019

Gib acht auf deine Füße, wenn du zum Hause Gottes gehst. Und tritt hinzu, um zu hören.

Prediger 4,17

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

EKD-Synode in Hannover

Superintendent Riesenbeck freut sich über die Wahl von Präses Schneider zum neuen Ratsvorsitzenden

Zufrieden hat der Superintendent des Evangelischen Kirchenkreises Solingen, Klaus Riesenbeck, auf die Wahl des rheinischen Präses Nikolaus Schneider zum neuen EKD-Ratsvorsitzenden reagiert.

Der neue Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland: Präses Nikolaus Schneider. Der neue Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland: Präses Nikolaus Schneider.

„Wir freuen uns, dass mit Präses Schneider zukünftig ein Theologe die Evangelische Kirche in Deutschland repräsentieren wird, der ein klares und streitbares theologisches Profil mit einer versöhnenden und menschlich warmen Persönlichkeit verbindet.“ Schneider habe als Sozialethiker in der Vergangenheit immer wieder für die Kirche das Wort ergriffen und aus biblischer Verantwortung gesellschaftliche Missstände angeprangert. Darum sei er zuversichtlich, so Riesenbeck, dass der frisch gewählte Ratsvorsitzende auch in seinem neuen Amt dem deutschen Protestantismus eine klare und vernehmbare Stimme geben werde.

Der Solinger Superintendent zeigte sich zuversichtlich, dass Präses Schneider den Zusammenhalt der Evangelischen Kirche in Deutschland und ihrer verschiedenen theologischen Strömungen stärken werde. „Als langjähriger rheinischer Präses ist er es gewohnt, ausgleichend und verbindend zu agieren, um unterschiedliche evangelische Position zusammenzuhalten. Das wird ihm auch in seinem neuen Amt helfen.“

Er freue sich, so Riesenbeck, den neuen Ratsvorsitzenden noch in diesem Monat in Solingen begrüßen zu können. Beim Empfang des Evangelischen Kirchenkreises Solingen und seines Diakonischen Werks zum Beginn des neuen Kirchenjahres wird Schneider am 26. November 2011 den Gastvortrag halten.

Der Präses der Evangelischen Kirche im Rheinland, Nikolaus Schneider, wurde heute von der in Hannover tagenden EKD-Synode mit großer Mehrheit für die kommenden fünf Jahre zum Ratsvorsitzenden gewählt. Er hatte dieses Amt nach dem Rücktritt von Margot Kässmann in den vergangenen Monaten bereits kommissarisch inne.

 

 

 

Thomas Förster /

 



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung