Losung

für den 30.06.2022

Der HERR ist meine Stärke und mein Lobgesang und ist mein Heil.

2.Mose 15,2

Gottesdienste

In den evangelischen Gemeinden Solingens finden an jedem Sonntagmorgen zahlreiche Gottesdienste statt. Welcher Gottesdienst wann in welcher Kirche beginnt, finden Sie in dieser Übersicht:

mehr
KIRCHENMORGEN
KIRCHENMORGEN

Pfingstwerkstatt vom 3. bis zum 5. Juni 2022 in Solingen. Für die Kirche von morgen. Mit Menschen aus dem ganzen Gebiet der Evangelischen Kirche im Rheinland.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

8. November 2008 - Herbstsynode

Keine Mehrheit für Änderung der Friedhofssatzung

Keine Mehrheit fand der Antrag, in engen Ausnahmefällen auch nichtchristliche Trauerfeiern auf evangelischen Friedhöfen zu ermöglichen.

Bleiben auch zukünftig verschlossen für nichtchristliche Trauerfeiern: evangelische Friedhöfe. Bleiben auch zukünftig verschlossen für nichtchristliche Trauerfeiern: evangelische Friedhöfe.

 Grundsätzlich können auf den Friedhöfen der evangelischen Kirchengemeinde nur evangelische Gemeindeglieder oder deren enge Angehörigen bestattet und mit einem evangelischen Trauergottesdienst verabschiedet werden. Wenn der oder die Verstorbene nicht evangelisch war und keine engen Angehörigen der evangelischen Kirche angehören, ist keine Trauerfeier auf dem Friedhof möglich. Selbst dann, wenn bereits eine Familiengrabstätte auf dem Friedhof besteht, kann es in diesem Fall als Ausnahme nur eine Bestattung ohne Trauerfeier (so genannte "Stille Bestattung") geben. Beantragt wurden nun, in diesen Fällen Trauerfeiern zu ermöglichen und so genannten freien Rednern deren Gestaltung zu erlauben. Die Kreissynode sollte einen entsprechenden Antrag an die Landeskirche auf Änderung der für alle Kirchengemeinden verbindlichen Mustersatzung stellen.

Nach einer sehr kontrovers geführten Diskussion, in der sowohl für eine noch viel weitergehende Öffnung evangelischer Friedhöfe für nichtevangelische Bestattungen wie auch für eine strenge Beibehaltung der bisherigen Regelung votiert wurde, gab es keine Mehrheit für die Neuregelung.

 

 

 

Thomas Förster /

 



© 2021, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung