Losung

für den 08.12.2019

Du wirst sein wie ein bewässerter Garten und wie eine Wasserquelle, der es nie an Wasser fehlt.

Jesaja 58,11

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Presbyteriumswahlen 2012

Weniger Wähler als vor vier Jahren

Am vergangenen Sonntag (5. Februar 2012) wurden in der Evangelischen Kirche im Rheinland die Gemeindeleitungen neu gewählt. Auch in Solingen. Dabei gingen weniger Menschen zur Wahl als noch vor vier Jahren.

2.863 evangelische Solingerinnen und Solinger gaben bei der Presbyteriumswahl ihre Stimme ab (Foto: Förster). 2.863 evangelische Solingerinnen und Solinger gaben bei der Presbyteriumswahl ihre Stimme ab (Foto: Förster).

Einen deutlichen Rückgang bei der Wahlbeteiligung musste die Evangelische Kirche in Solingen verzeichnen, bei der gestern in sieben Gemeinden Wählerinnen und Wähler zur Presbyteriumswahl an die Wahlurnen gerufen worden waren. Nur noch 7,3 Prozent  der Gemeindeglieder haben ihre Stimme abgegeben. Bei der letzten Presbyteriumswahl 2008 waren es noch knapp 10,9 Prozent. Damals fanden aber nur in fünf Gemeinden echte Wahlen statt. „Wir finden es schade, dass so viele Gemeindemitglieder ihre Mitgestaltungsmöglichkeit in unserer Kirche nicht genutzt und von ihrem Wahlrecht keinen Gebrauch gemacht haben“, bedauert Thomas Förster, Pressesprecher des Evangelischen Kirchenkreises Solingen. „Umso mehr freuen wir uns über die 2863 Evangelischen, die ihren Stimmzettel ausgefüllt und über ihre Gemeindeleitung für die nächsten vier Jahre mitentschieden haben.“

Spitzenreiter bei der Wahlbeteiligung war bei dieser Wahl die Kirchengemeinde Widdert: 14,6 Prozent der wahlberechtigten Gemeindeglieder machten dort ihre Kreuzchen auf den Stimmzetteln. Ewiger Zweiter auf dieser Rangliste ist wie bereits 2008, 2004 und 2000 die Kirchengemeinde Rupelrath mit 14,3 Prozent Wahlbeteiligung.

 

 

Jüngster neugewählter Presbyter in Solingen: Adrian Friedrichs aus der Stadtkirchengemeinde (Foto: stadtkirche-solingen.de). Jüngster neugewählter Presbyter in Solingen: Adrian Friedrichs aus der Stadtkirchengemeinde (Foto: stadtkirche-solingen.de).

Den Einzug ins Presbyterium geschafft hat auch der jüngste Kandidat. Der 18-jährige Adrian Friedrichs wird demnächst ins Presbyterium der Stadtkirchengemeinde einziehen. Insgesamt gibt es in Solinger Gemeinden drei neue Presbyter, die jünger sind als 20 Jahre. Die ältesten gewählten Gemeindevertreter sind 72. Das Geschlechterverhältnis wird in den neuen Presbyterien mit einem Frauenanteil von knapp 47 Prozent annähernd ausgeglichen sein.

Die neu gewählten Presbyteriumsmitglieder der zehn Gemeinden werden am 4. März oder am 11. März 2012 in ihre Ämter eingeführt.

 

 

 

Thomas Förster /

 



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung