Losung

für den 12.12.2019

Gib acht auf deine Füße, wenn du zum Hause Gottes gehst. Und tritt hinzu, um zu hören.

Prediger 4,17

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

2. Solinger Nacht der offenen Kirchen am 2. Oktober 2009

Ein buntes Programm in der ganzen Stadt

Die erste Solinger Nacht der offenen Kirchen fand 2007 statt. Mit großem Erfolg: Rund 9.000 Besucher kamen. Am 2. Oktober 2009 gibt es eine Neuauflage.

Am 2. Oktober 2009 gibt es die 2. Solinger Kirchennacht. Am 2. Oktober 2009 gibt es die 2. Solinger Kirchennacht.

Krimikirche mit Jazzmusik und Spagettibar, Kabarett in der Kirche, Taizénacht, meditative Kirchenführung, Kochen für Kinder nach biblischen Rezepten, Hobelbänke statt Kirchenbänke, Theaterkirche, Ausstellungen, Chorkonzerte – auch in diesem Jahr öffnen die Solinger Kirchen ihre Türen für ein abwechslungsreiches Programm. 31 Kirchen und Gemeindehäuser laden am Freitagabend, 2. Oktober 2009, ein zur 2. Solinger Nacht der offenen Kirchen.
Unter der erneuten Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Franz Haug werden evangelische, katholische und freikirchliche Gemeinden zusammen genau 106 Stunden Programm anbieten. Ein zentraler ökumenischer Eröffnungsgottesdienst um 18.00 Uhr in der Evangelischen Stadtkirche am Fronhof wird die 2. Solinger Nacht der offenen Kirchen feierlich eröffnen. Das Programm in den 31 Kirchen und Gemeindehäusern startet dann ab 19.30 Uhr. „Ich empfehle jedem Solinger und jeder Solingerin, dieses außergewöhnliche Kulturereignis nicht einfach an sich vorbeiziehen zu lassen“, lädt Oberbürgermeister Franz Haug als Schirmherr der Kirchennacht in seinem Grußwort ein.

 

 

Jugendliche Besucher in der Dorper Kirche bei der 1, Solinger Kirchennacht am 19. Oktober 2007. Jugendliche Besucher in der Dorper Kirche bei der 1, Solinger Kirchennacht am 19. Oktober 2007.

Neu sind in diesem Jahr besondere Angebote für Familien und Kinder. So beginnt das erste Kirchennacht-Angebot bereits zwei Stunden vor der Eröffnung: Mit Kindern ab 8 Jahren werden Kirchennachtkerzen gebastelt. Eine Kirchraumrallye oder eine Scherenschnittwerkstatt richten sich ebenfalls besonders an die jungen Kirchennachtbesucher. Das Angebot in zwei Kirchen wendet sich mit Rockmusik und Jugendtheater besonders an Jugendliche. Gemeinsam ist allen Angeboten bei der Kirchennacht, dass sie bei freiem Eintritt besucht werden können. Lediglich für Essen und Trinken, das an den meisten Veranstaltungsorten angeboten wird, kann ein kleiner Obulus fällig werden.
Seit August kann jeder das volle Programm im Internet unter „www.evangelische-kirche-solingen.de“ abrufen. „Mit der Website kann man sich sein persönliches Kirchennachtprogramm zusammenstellen“, betont Thomas Förster, Pressepfarrer des Evangelischen Kirchenkreises und Mitorganisator der Kirchennacht. Aber auch Menschen, die das Internet nicht nutzen, bekommen alle wichtigen Informationen: Eine gedruckte Programmbroschüre wird in einer Auflage von 50.000 Exemplaren an die Menschen in der Klingenstadt verteilt.
 Nach dem großen Zuspruch vor zwei Jahren wirken auch in diesem Jahr viele Männer und Frauen in den Gemeinden ehrenamtlich mit, damit die Kirchennacht ein außergewöhnliches Ereignis wird. Die Veranstalter hoffen, dass sich wieder viele Menschen kreuz und quer durch Solingen auf den Weg machen, um in verschiedenen Kirchen der Stadt ihr persönliches Kirchennachtprogramm zu erleben. Dabei helfen, wie bereits vor zwei Jahren auch dieses Mal wieder die Verkehrsbetriebe der Solinger Stadtwerke. Das Programmheft zur Kirchennacht berechtigt am Abend des 2. Oktober zu kostenfreien Fahrten in den Linienbussen der SWS zu den Veranstaltungen der Kirchennacht.

 

 

 

Thomas Förster /

 



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung