Losung

für den 11.12.2019

Noah fand Gnade vor dem HERRN.

1.Mose 6,8

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Evangelische Gemeinden bei Weihnachtsmärkten

Adventlicher Klang und gemütliches Markttreiben

Rund um die evangelischen Kirchen in Wald und Ohligs und um die Lutherkirche finden am zweiten Adventswochenende Weihnachtsmärkte statt. Die Zusammenarbeit mit anderen Vereinen und Initiativen hat sich bewährt, das Programm fällt bunt aus.

Der Walder Weihnachtsmarkt findet rund um die Walder Kirche statt. Der Walder Weihnachtsmarkt findet rund um die Walder Kirche statt.

Lichterglanz und Glühweinduft: Gleich mehrere evangelische Gemeinden in Solingen beteiligen sich an Weihnachtsmärkten rund um ihre Kirchen. In Wald beziehen die Gemeindegruppen mit ihren Angeboten am zweiten Adventwochenende traditionell Aufstellung auf dem Kirchplatz, während der Bürgerverein zeitgleich seinen großen Weihnachtsmarkt ausrichtet. „Wir sind Teil des Walder Dorfes, Weihnachten ist eines unserer größten Feste: Natürlich sind wir mittendrin dabei“, sagt Pfarrer Bernd Reinzhagen. Die Jugend bastelt weihnachtliche Deko und verkauft sie am Wichtelstand, der Orgelbauverein schenkt Glühwein aus und Waffeln, der Weltladen öffnet seine Türen und auch engagierte Menschen aus dem Ittertal, dem Adolph Kolping Haus und von St. Sebastian-Pfadfindern gesellen sich auf dem Kirchplatz dazu: Es gibt Stockbrot und Musik. Auch das Kirchencafé im Anbau der Walder Kirche öffnet und bietet nicht nur einen warmen Platz, sondern auch Raum zum Luftholen. „Speisung für Leib und Seele“, wünscht sich Pfarrer Reinzhagen. Dazu gehört auch das musikalische Programm in der Walder Kirche: Bereits am Freitagabend findet eine Ausgabe der Reihe „Kultur in der Kirche“ statt, am Samstagabend um 18 Uhr wird Gottesdienst gefeiert mit den Zupfmusikern von „Rondo Pizzicato“ und am Sonntagabend krönt das bereits traditionelle Konzert des Schülerchores „Voices“ der Friedrich-Albert-Lange-Schule das musikalische Programm in der Kirche. Eines dürfe beim Walder Weihnachtsmarkt natürlich nie fehlen, ergänzt der Pfarrer: die Walder Weihnachtskugel. Die gestaltet Guido Rohn jedes Jahr mit einem anderen heimischen Motiv – der Erlös kommt dem Erhalt der Kirche zugute.

Weihnachtsdürpel in Ohligs

Auch in Ohligs ist die Kirchengemeinde im Auftrag vorweihnachtlicher Vorfreude im Einsatz: Ebenfalls vom 6. bis 8. Dezember findet im Park rund um die Kirche und in der Fußgängerzone der Ohligser Weihnachtsdürpel statt. „Die Quartiersarbeit liegt uns am Herzen“, sagt Pfarrer Klaus Hammes. Deswegen stelle die Gemeinde gerne ihren Park zur Verfügung. Die Gemeinde öffnet ihr „Café Kiste“ – und schafft so einen Ort zum Aufwärmen, zum Plaudern und zum Genießen. Die Gemeindegruppen sorgen am Samstag und Sonntag für Kaffee und Kuchen und ein offenes Ohr. Wegen des Dachschadens der Stadtkirche Ohligs wird die beliebte Beleuchtung des Gotteshauses in diesem Jahr knapper ausfallen als in anderen Jahren. Kirchenmusikerin Birgit Rhode beteiligt sich mit musikalischen Akzenten am Markt – Gospelchor und die Jugend werden am Freitagabend mit auf der Veranstaltungsbühne stehen, am Sonntag spielt eine Streichergruppe im Gemeindesaal. Und während die Ohligser am Freitagabend den Auftakt des Marktes traditionell mit Musik und Glühwein feiern, wird die Gemeinde vor dem Café Kiste den Grill anwerfen und Wild-Würstchen servieren.

Adventsmarkt an der Lutherkirche

Hand in Hand arbeiten die Kirchengemeinde und heimische Vereine auch rund um die Lutherkirche: Weil der Höhscheider Weihnachtsmarkt in der Maschinenhalle des Gründer- und Technologiezentrums in diesem Jahren wegen Umbauarbeiten abgesagt wurde, hat der Bauverein der Lutherkirche beschlossen, den eigenen Adventsmarkt am 8. Dezember etwas größer aufzuziehen. Der Startschuss fällt um 11 Uhr mit einem Adventsgottesdienst mit Pfarrerin Michaela Röhr und der Kita Birkerstraße in der Lutherkirche. Danach sind alle Interessierten zum Stöbern im Gemeindehaus eingeladen – dort bieten der Bauverein und privater Aussteller Weihnachtsartikel an. Ein Kuchenbüffet lädt zum Verweilen und Genießen ein. Währenddessen hat die Gemeinde auf einer Bühne im Schatten der Kirche für ein buntes musikalisches Programm gesorgt. Dort lädt Kantor Ludwig Audersch um 12.30 Uhr zum Singen ein, um 13.30 Uhr ist der Kinderchor der Grundschule Katternberger Straße zu Gast, eine Stunde später dann das Bläserensemble der Musikschule Solingen. Die Jagdhornbläser der Kreisjägervereinigung musizieren um 15.30 Uhr. Im Hof werden auch kulinarische Köstlichkeiten rund um Würstchen, Speckwaffeln, Glühwein und Kinderpunsch serviert. Tombola, Bastelaktion und Marshmallows-Grillen über der Feuerschale stehen ebenso auf dem Programm wie Turmbesteigungen. Die Erträge sind für die Bauunterhaltung der Lutherkirche bestimmt.

 

27.11.2019



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung