Losung

für den 27.09.2021

Ehe ich gedemütigt wurde, irrte ich; nun aber halte ich dein Wort.

Psalm 119,67

Gottesdienste
Gottesdienste

Jede Woche einen frischen Gottesdienst oder eine Andacht aus dem Evangelischen Kirchenkreis Solingen finden Sie auf unserem YouTube-Kanal "Klingenkirche".

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe?

Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten der Gottesdienste in den Gemeinden.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Wahlen zum Kreissynodalvorstand

Auch die Leitung des Kirchenkreises wird neu bestimmt

Am 13. und 14. November 2020 ist es wieder soweit: Bei der Herbstsynode wird ein Großteil der Gremien und Ämter des Kirchenkreises durch Wahl besetzt. Auch Superintendentin Dr. Werner und große Teile des Kreissynodalvorstands stehen zur Wahl.

Samstagmittag in Solingen: der KSV bei der Arbeit. LupeSamstagmittag in Solingen: der KSV bei der Arbeit.

Laut Kirchenordnung der Evangelischen Kirche im Rheinland sollen spätestens auf der zweiten Tagung der Kreissynode nach jeder Presbyteriumswahl die Ausschüsse der Synode neu zusammengesetzt, deren Vorsitzende bestimmt und die Synodalbeauftragten für verschiedene kirchliche Arbeitsgebiete gewählt werden.

Außerdem wird auch der Kreissynodalvorstand (KSV) durch Wahl neu bestimmt: Um die nötige Kontinuität in der Leitung des Kirchenkreises zu gewährleisten, beträgt die Amtszeit der sieben ordentlichen und sechs stellvertretenden Mitglieder des KSV acht Jahre. Die Amtszeiten sind dabei so verschränkt, dass alle vier Jahre eigentlich immer nur über jede zweite Position abgestimmt werden soll.

Dieses Mal ist das anders. Weil im laufenden Jahr die achtjährige Amtszeit der Superintendentin außerhalb des Turnus abläuft, drei der vier Synodalältesten, also der nicht-theologischen KSV-Mitglieder, altersbedingt ausscheiden und deren langjährige Stellvertretungen vom Nominierungsausschuss der Synode zur Nachfolge vorgeschlagen werden, stehen insgesamt fünf ordentliche und fünf stellvertretende KSV-Plätze zur Wahl.

Der Nominierungsausschuss schlägt der Synode die folgenden Kandidierenden vor:

Position: Superintendentin oder Superintendent

Vorgeschlagen zur Wiederwahl wird die amtierende Superintendentin Dr. Ilka Werner. Die 56-jährige Theologin steht seit 2013 an der Spitze des Solinger Kirchenkreises. Die promovierte Theologin ist verheiratet und hat zuvor viele Jahre als Pfarrerin in einem Berufskolleg in Neuss gearbeitet und den dortigen Gemeindeverband geleitet. Dr. Werner ist außerdem Vorsitzende des Ständigen Theologischen Ausschusses der Landeskirche und 2. Vorsitzende des Vereins „Bildungs- und Gedenkstätte Max-Leven-Zentrum Solingen.e.V.“.

Position: Synodalassessorin oder Synodalassessor (1. Stellvertretung Superintendentin oder Superintendent)

Vorgeschlagen zur Wiederwahl wird Pfarrer Thomas Förster (s. Fotoalbum unten). Der 57-jährige Theologe ist seit 2013 Synodalassessor. Der Theologe und ausgebildete Kommunikationsmanager ist seit 2005 Pfarrer für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit im Kirchenkreis. Zuvor war er als Gemeindepfarrer in Dorp und als Seelsorger am Städtischen Klinikum tätig.

Position: 1. Synodalältestenstelle

Vorgeschlagen wird Rainald Rasemann  (s. Fotoalbum unten) aus der Evangelischen Kirchengemeinde St. Reinoldi Rupelrath. Der 65-jährige Diplomkaufmann im Versicherungsbereich eines Telekommunikationsunternehmens ist seit 2010 stellvertretendes Mitglied im KSV leitet dort den Arbeitskreis Finanzen. Außerdem gehört er seit vielen Jahren als Finanzkirchmeister zum Presbyterium und leitet den Förderverein seiner Kirchengemeinde.

Position: 2. Synodalältestenstelle

Vorgeschlagen wird Claudia Mix (s. Fotoalbum unten) aus der Evangelischen Lutherkirchengemeinde. Die Grundschullehrerin und Montessoripädagogin arbeitet seit 2013 als stellvertretendes Mitglied im KSV. In der Luther-Kirchengemeinde ist sie stellvertretende Vorsitzende des Presbyteriums und in verschiedenen Ehrenämtern aktiv.

Position: 4. Synodalältestenstelle

Vorgeschlagen wird Friedhelm Kampf  (s. Fotoalbum unten) aus der Evangelischen Kirchengemeinde Wald. Der 69-Jährige hat bis zu seinem Ruhestand als Diplom-Ökonom bei einem Krankenversicherungsträger gearbeitet. Er ist seit 2000 stellvertretendes Mitglied im KSV. Außerdem gehörte er von 1976 bis 2020 dem Presbyterium seiner Kirchengemeinde und engagiert sich in den Aufsichtsgremien dreier evangelischer Einrichtungen der Altenhilfe.

Stellvertretungen

Als stellvertretende KSV-Mitglieder schlägt der Nominierungsausschuss Pfarrer Thomas Schorsch aus Gräfrath, die Schulreferentin und Pfarrerin am Berufskolleg Corinna Maßmann, Ingrid Rust aus Merscheid, Lukas Schrumpf aus Rupelrath und Reiner Kirchner aus Ketzberg vor.

Weiter im Amt

Turnusgemäß weiterhin im Amt bleiben Stadtkirchen-Pfarrerin Friederike Höroldt als Skriba (2. stellvertretende Superintendentin), der Synodalälteste Stefan Dalaff aus Ohligs sowie sein Stellvertreter Götz Röhr.

Pfarrer Thomas Förster

Rainald Rasemann

Claudia Mix

Friedhelm Kampf

 

05.11.2020



© 2021, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung