Losung

für den 12.12.2019

Gib acht auf deine Füße, wenn du zum Hause Gottes gehst. Und tritt hinzu, um zu hören.

Prediger 4,17

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Christ Himmelfahrt 2015

Den offenen Himmel feiern

 In diesem Jahr fällt der Feiertag "Christi Himmelfahrt" auf den 14.Mai. Auch im Evangelischen Kirchenkreis Solingen gibt es zahlreiche Gottesdienste. Pressepfarrer Thomas Förster erklärt, was Christen da eigentlich feiern.

Am Feiertag "Christi Himmelfahrt" findet Gottesdienste an vielen Orten im Freien statt. Am Feiertag "Christi Himmelfahrt" findet Gottesdienste an vielen Orten im Freien statt.

Am kommenden Donnerstag, 14. Mai 2015, wird das Fest Christi Himmelfahrt gefeiert. Seit dem vierten Jahrhundert begehen Christinnen und Christen 40 Tage nach Ostern diesen Tag. „Das Fest ‚Christi Himmelfahrt‘ lehrt uns, dass für diese Welt der Himmel offen ist“, erklärt Pressepfarrer Thomas Förster. „Das ist wichtig in einer Zeit, in der Krieg und Terror, schreckliche Naturkatastrophen und tragische Unglücke unser Bild von dieser Welt zu bestimmen drohen. Aber wir glauben: Es lohnt sich, an Gottes Seite für eine bessere Zukunft zu arbeiten. Daran lassen wir uns an diesem Tag erinnern.“

Seinen Ursprung hat das Himmelfahrtsfest in der biblischen Erzählung von der Auffahrt Jesu Christi in den Himmel. Den biblischen Evangelien zufolge hat er sich als Auferstandener seinen Jüngern auf der Erde gezeigt, mit ihnen Mahlzeiten eingenommen, ihnen den Auftrag erteilt, die frohe Botschaft zu verkündigen, und ihnen Mut zugesprochen. Die Apostelgeschichte berichtet weiter, dass Jesus am 40. Tag nach dem Ostermorgen vor den Augen seiner Jünger leiblich in den Himmel aufgefahren sei. Dieses Bild steht auch für die christliche Gewissheit, dass der auferstandene Jesus Christus der eigentliche Herr der Welt ist und diese in eine gute Zukunft führt. Es ist Bestandteil des Glaubensbekenntnisses, das Christinnen und Christen weltweit in fast jedem Gottesdienst gemeinsam sprechen.

Im Evangelischen Kirchenkreis Solingen gibt es zum Fest „Christi Himmelfahrt“ zahlreiche Gottesdienste. Einige davon finden außerhalb der Kirchenmauern im Freien statt. Einige Beispiele:

Die Evangelischen Kirchengemeinden St. Reinoldi Rupelrath und Merscheid
laden um 11.00 Uhr zu einem gemeinsamen OpenAir-Gottesdienst auf das ehemalige Freibadgelände ins Josefstal in Solingen-Aufderhöhe ein. Anschließend ist dort ein gemeinsames Picknick geplant, zu dem alle Gottesdienst-Besucher etwas beisteuern können. Würstchen und Getränke sind bereits vorhanden.

Die Evangelischen Kirchengemeinden Wald und Widdert
laden im Kirchengarten der Fuhrkirche, direkt an der Korkenziehertrasse, um 11.00 Uhr zu einem Gottesdienst im Grünen ein. „Öffne ein Fenster zum Himmel“ lautet das Thema des Gottesdienstes, der musikalisch unter anderem mit Swingmusik des Walder Posaunenchors gestaltet wird. Als Interviewgast ist der Leiter der Sternwarte Solingen, Dr. Frank Lungenstraß, eingeladen, der erzählen wird, was ihn fasziniert, wenn er abends ein Fenster zum Himmel öffnet. Im Anschluss an den fröhlichen Gottesdienst sind alle noch bis ca. 16.00 Uhr eingeladen, Grillwurst und Salaten, frischgemachtem Popcorn, Kaffee und Kuchen sowie handgemachter Musik mit Holger Kunz gemeinsam den hoffentlich schönen Tag zu genießen.
Wer an einer gemeinsamen Biker-Tour teilnehmen möchte, ist eingeladen, um 9.30 Uhr an die Widderter Kirche an der Laacher Straße zu kommen. In einer unter anderem von Pfarrerin Kristina Ziegenbalg geführten Tour geht es dann etwa 60 Minuten lang durch die schöne bergische Landschaft zum Gottesdienst an der Fuhr.

 

 

12.05.2015



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung