Losung

für den 13.12.2018

Ich tilge deine Missetat wie eine Wolke und deine Sünden wie den Nebel. Kehre dich zu mir, denn ich erlöse dich!

Jesaja 44,22

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Jahresempfang von Kirchenkreis und Diakonie

Den Gastvortrag hält Kirchentagspräsident Hans Leyendecker

Zum siebten Mal richten am Freitag (30.11.2018) der Evangelische Kirchenkreis Solingen und sein Diakonisches Werk den Empfang zum Beginn des neuen Kirchenjahres aus.
Gastredner ist in diesem Jahr der Journalist Hans Leyendecker.

Seit mehr als 40 Jahren beim Deutschen Evangelischen Kirchentag aktiv: Der Journalist Hans Leyendecker ist 2019 Kirchentagspräsident (Foto: DEKT/Kay Michalak). Seit mehr als 40 Jahren beim Deutschen Evangelischen Kirchentag aktiv: Der Journalist Hans Leyendecker ist 2019 Kirchentagspräsident (Foto: DEKT/Kay Michalak).

Vor rund 150 geladenen Gästen aus Politik, Verwaltung, Ökumene, Wirtschaft, Medien und Evangelischer Kirche wird das Thema seines Festvortrags lauten: „Welches Vertrauen? Frage nach dem gesellschaftlichen und christlichen Auftrag unserer Zeit“. Der Vortragstitel spielt auf den 37. Deutschen Evangelischen Kirchentag an, der im kommenden Jahr unter dem biblischen Leitwort „Was für ein Vertrauen“ (2. Könige 18,19) in Dortmund stattfinden wird.

Der Kirchentag ist das größte evangelische Christentreffen in Deutschland und bringt alle zwei Jahre rund 130.000 Teilnehmende zusammen. Hans Leyendecker ist der Präsident des nächsten Kirchentages. Dabei gehört es seit jeher zum Selbstverständnis der fünftägigen Veranstaltung neben Gottesdiensten und Kulturveranstaltungen auch Podiumsdiskussionen und Bibelarbeiten zu veranstalten, bei der aus christlicher Perspektive über aktuelle gesellschaftliche und politische Probleme nachgedacht wird.

Hans Leyendecker gehört zu den bekanntesten investigativen Journalisten Deutschlands. Für den „Spiegel“ und die „Süddeutsche Zeitung“ recherchierte er zahlreiche Affären. Bekannt wurden seine Recherchen um Pateispendenaffären, um deutsche Verstrickungen in den Waffenhandel in Nahost. Er leitete viele Jahre das Investigationsteam der Süddeutschen Zeitung, das 2016 unter anderem die „Panama-Papers“ veröffentlichte. Er ist Mitbegründer der Journalistenvereinigung „Netzwerk Recherche“ und arbeitet im Beirat von „Transparency International“. Für seine Arbeiten erhielt er unter anderem den Gustav-Heinemann-Bürgerpreis, den Erich-Fromm-Preis und den Henri-Nannen-Preis.

Seit 1975 war Leyendecker bei allen Evangelischen Kirchentagen. Auf etlichen hat er auch aktiv mitgewirkt: in Bibelarbeiten, Vorträgen und Diskussionen. Seit 2011 arbeitet er in Gremien des Kirchentages mit. In einem Rundfunkinterview hat er einmal betont, dass der christliche Glaube für ihn Kompass seines Lebens sei und er auf Kirchentagen den Akku seines Lebens aufladen könne.

Das Kirchenjahr beginnt in der Evangelischen Kirche traditionell mit dem 1. Advent. Mit dem Jahresempfang möchte die Evangelische Kirche in Solingen das Gespräch mit Vertretern aus Politik und Gesellschaft in Solingen verstärken.

 

26.11.2018



© 2018, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung