Losung

für den 17.08.2019

So spricht der HERR: Wie lange weigerst du dich, dich vor mir zu demütigen?

2.Mose 10,3

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

4. Februar 2015_Lesung mit Diskussion

Dem Rad in die Speichen fallen

 Am 4. Februar 2015 jährt sich der Geburtstag Dietrich Bonhoeffes zum 109. Mal. Die Evangelische Kirche in Solingen veranstaltet zum Gedenken eine Lesung über das Leben des großen Theologen, der 1945 von den Nazis ermordet wurde.

Dietrich Bonhoeffer (1906-1945) im Gefängnis. Dietrich Bonhoeffer (1906-1945) im Gefängnis.

Zu einem Abend über das Leben des Theologen Dietrich Bonhoeffer mit Prof. Dr. Renate Wind laden die Evangelische Kirchengemeinde Ohligs, der Evangelische Kirchenkreis Solingen und das Katholische Bildungswerk Wuppertal/Solingen/Remscheid am Mittwoch, 4. Februar 2015, um 19.00 Uhr in das Evangelische Gemeindezentrum Ohligs, Wittenbergstraße 4. Wind wird aus ihrer Bonhoeffer-Biographie „Dem Rad in die Speichen fallen“ lesen, die mittlerweile in vielen Auflagen erschienen ist. Die Wochenzeitung „Die Zeit“ hat über das Buch geschrieben: „Wind gelingt es, die Entwicklung dieses Mannes zum Widerstandskämpfer aufzuschlüsseln, seine Person und seine Probleme greifbar zu machen.“ Der Titel des Buches rührt von dem berühmten Satz Bonhoeffers her: „Wenn ein Wahnsinniger mit dem Auto durch die Straße rast, kann ich als Pastor, der dabei ist, nicht nur die Überfahrenen trösten oder beerdigen, sondern ich muss dazwischenspringen und ihn stoppen“, also „dem Rad in die Speichen fallen“.

Bonhoeffer, am 4. Februar 1906 geboren, wurde nur 39 Jahre alt. Kaum ein anderer evangelischer Theologe des 20. Jahrhunderts hat aber so tief in Kirche und Gesellschaft hinein gewirkt wie er. Bonhoeffer hat kein geschlossenes theologisches Werk hinterlassen, sondern eine offene Botschaft, die heute in aller Welt diskutiert, weitergedacht und in Lebensvollzügen umgesetzt wird. Christsein kann für Dietrich Bonhoeffer in der Gegenwart nur in zweierlei Weise bestehen: im Beten und im Tun des Gerechten unter den Menschen.

Der Eintritt für die Lesung ist frei. Sie steht im Rahmen der Veranstaltungen der Evangelischen Erwachsenenbildung, die im Jahr 2015 besonders dem Gedenken gewidmet sind, in der Evangelischen Kirchengemeinde Ohligs speziell dem Gedenken an Dietrich Bonhoeffer, der am 15. April 1945 kurz vor Kriegsende von den Nazis ermordet wurde.

  • Mittwoch, 4. Februar 2015, Beginn: 19.00 Uhr
    Dem Rad in die Speichen fallen: Dietrich Bonhoeffer
    Lesung mit Prof. Dr. Renate Wind

    Evangelisches Gemeindezentrum Ohligs, Wittenbergstraße 4, 42697 Solingen

Eine Veranstaltung der Evangelischen Kirchengemeinde Ohligs, des Evangelischen Kirchenkreises Solingen und des Katholischen Bildungswerkes Wuppertal/Solingen/Remscheid.

 

26.01.2015



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung