Losung

für den 19.08.2019

Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer, arm und reitet auf einem Esel.

Sacharja 9,9

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Evangelische Kirche trauert um Pfarrer i.R. Helmut Borgards

Ein fundierter Theologe, der vielen Menschen nahe war

Pfarrer Helmut Borgards war fast ein halbes Jahrhundert in Solingen aktiv: knapp 30 Jahre als Pfarrer in Ohligs und danach noch bis vor wenigen Jahren in seinem Ruhestand als Prediger und Seelsorger. Jetzt ist er mit 87 Jahren gestorben.

Fast ein halbes Jahrhundert als Pfarrer in Solingen: Helmut Borgards (1930-2017). Fast ein halbes Jahrhundert als Pfarrer in Solingen: Helmut Borgards (1930-2017).

Die Evangelische Kirche in Solingen trauert um Pfarrer in Ruhe Helmut Borgards, der am vergangenen Mittwoch im Alter von 87 Jahren verstorben ist. „Pfarrer Borgards war ein fundierter Theologe und ein zuverlässiger Seelsorger“, würdigt Superintendentin Dr. Ilka Werner den Verstorbenen. „Es war ihm wichtig, das Evangelium möglichst vielen Menschen glaubhaft nahezubringen und dabei alte wie junge Menschen anzusprechen.“

Im Solinger Westen kannten und schätzten viele Familien den langjährigen Ohligser Pfarrer. Pfarrer Borgards war nach seiner Einführung noch durch den damaligen Solinger Superintendenten Johannes Lutze im September 1964 fast drei Jahrzehnte lang bis zu seinem Eintritt in den Ruhestand im Jahr 1992 Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Ohligs. Diese Gemeinde hatte er nach dem Studium bereits im Rahmen seiner kirchlichen Ausbildung als Vikar kennengelernt. In den 28 Jahren seines aktiven Dienstes als Ohligser Pfarrer gehörte zu seinen Aufgaben auch der Religionsunterricht und Kontakt zu den Schülern der Ohligser Grundschulen und der damaligen Hauptschule Ohligs. In den ersten Jahren seines Ohligser Dienstes war auch die Seelsorge an der St. Lukas-Klinik Teil seiner Aufgaben, bis dort durch den Evangelischen Kirchenkreis Solingen eine eigene Seelsorgestelle errichtet wurde. Die Arbeit im Evangelischen Gemeindezentrum Erlenstraße hatte er nach dessen Einweihung  im Jahr 1969 als zuständiger Pfarrer maßgeblich aufgebaut. Gemeinsam mit dem dortigen Jugendleiter füllte er es mit Angeboten für junge Leute ebenso wie mit theologischen Gesprächskreisen für alle Generationen. Im Evangelischen Kirchenkreis engagierte er sich für das ökumenische Gespräch und vertrat den Kirchenkreis in seiner aktiven Zeit bei der Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen in Solingen.

In seinem Ruhestand war Pfarrer Borgards noch bis vor wenigen Jahren im Predigtdienst in Solingen aktiv. Mehr als 50 Jahre lang war er ein geschätztes Mitglied im Solinger Pfarrkonvent. „Wir werden Pfarrer Borgards in dankbarer Erinnerung behalten“, betont Superintendentin Dr. Werner, „und wir danken Gott für alles Gute, das er durch den Verstorbenen bewirkt hat.“

Die Trauerfeier findet am Freitag, 1. Dezember 2017, um 12.00 Uhr auf dem Evangelischen Friedhof Bonner Straße in Ohligs statt.

 

27.11.2017



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung