Losung

für den 13.12.2019

Der HERR wird sein Volk nicht verstoßen noch sein Erbe verlassen.

Psalm 94,14

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Einführung im Festgottesdienst durch Superintendentin Dr. Werner

Thomas Schorsch ist neuer Pfarrer in Gräfrath

Thomas Schorsch ist neuer Pfarrer der Evangelischen Kirchengemeinde Gräfrath. Am kommenden Sonntag (06.09.2015) wird er von Superintendentin Dr. Ilka Werner in einem Festgottesdienst um 14 Uhr in der Gräfrather Kirche in sein neues Pfarramt eingeführt.

Freut sich auf die Menschen in Gräfrath: Pfarrer Thomas Schorsch. Freut sich auf die Menschen in Gräfrath: Pfarrer Thomas Schorsch.

Nach dem Festgottesdienst lädt die Gemeinde zu einem Empfang im Evangelischen Gemeindezentrum Gräfrath, Zwinglistr. 21, ein.

Thomas Schorsch hat seinen Dienst am Gräfrather Markt bereits am 1. August 2015 aufgenommen, nachdem er im Juni vom Presbyterium der Gräfrather Gemeinde zum neuen Pfarrer gewählt worden war. „Die Situation in Gräfrath lädt buchstäblich dazu ein, sich als Kirche auf dem Markt zu zeigen: mitten in der Gesellschaft, mitten bei den Menschen. Ich finde das sehr reizvoll!“, betont der 54-Jährige. Der im rheinland-pfälzischen Bad Sobernheim geborene Theologe kann auf vielfältige Erfahrungen in der kirchlichen Arbeit zurückblicken. Von 1994 bis 2001 arbeitete er als Gemeindepfarrer im Westerwald. Danach leitete er fünf Jahre lang die Abteilung für Schüler bei der „Studentenmission Deutschland“, einer überkonfessionellen christlichen Gemeinschaft von Hochschulabsolventen, Studierenden und Schülerinnen und Schülern. Seit 2006 war Schorsch als Pfarrer an einem Essener Berufskolleg tätig. Die schulische Arbeit mit jungen Leuten muss er auch in Zukunft nicht vermissen: Zu seinen Aufgaben wird auch der evangelische Religionsunterricht an der Zentralfachschule der Deutschen Süßwarenwirtschaft (ZDS) in Gräfrath gehören.

Wichtig ist ihm auch die Arbeit an einer zeitgemäßen Gestaltung des Gottesdienstes. Nebenbei hat der verheiratete Vater eines Sohnes darum bereits in einer Essener Gemeinde an neuen Gottesdienstformaten mitgewirkt. Theaterstücke, Interviews und die musikalische Gestaltung durch eine Band waren dabei wichtige Elemente. Auch das Kino biete gute Möglichkeiten, über Themen des christlichen Glaubens ins Gespräch zu kommen, glaubt Schorsch: „Ich habe in der Schule wie auch in Gottesdiensten gerne mit Filmszenen gearbeitet.“ Um auch Menschen erreichen zu können, die sonntags nicht regelmäßig in die Kirche gehen, seien neue Gottesdienstformen einfach wichtig.

„Ich wollte gerne wieder als Gemeindepfarrer arbeiten“, beschreibt Thomas Schorsch seine Motivation, sich in Gräfrath zu bewerben. Nachdem sein Sohn in diesem Jahr die Schulzeit mit dem Abitur beendet hatte, war die Gelegenheit zum Umzug günstig. Bislang hat er den Wechsel in die Klingenstadt noch nicht bereut: „Ich spüre von den Menschen hier in Gräfrath große Erwartungen an mich, aber gleichzeitig auch eine herzliche und einladende Offenheit.“

Thomas Schorsch ist Nachfolger von Pfarrer Axel Stein, der im vergangenen Herbst an den Niederrhein wechselte. In der Zwischenzeit hatte der Ketzberger Pfarrer Helmut Benedens verschiedene Vertretungsaufgaben übernommen.

 

31.08.2015



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung