Losung

für den 29.07.2021

Ihr Berge Israels, siehe, ich will mich wieder zu euch kehren und euch mein Angesicht zuwenden, dass ihr angebaut und besät werdet.

Hesekiel 36,9

Gottesdienste
Gottesdienste

Jede Woche einen frischen Gottesdienst oder eine Andacht aus dem Evangelischen Kirchenkreis Solingen finden Sie auf unserem YouTube-Kanal "Klingenkirche".

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe?

Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten der Gottesdienste in den Gemeinden.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Karwoche in der Pandemie

Erinnerung an die letzten Tage Jesu

In der Karwoche erinnern sich Christinnen und Christen an die letzten Tage Jesu und sein Sterben am Kreuz. In den evangelischen Gemeinden gibt es Passionsandachten und weitere Angebote: die meisten online, aber einige auch in Kirchen vor Ort.

Dornenkrone, Bibel und schwarzes Tuch: am Karfreitag wird der Altar in vielen Kirchen entsprechend gestaltet. Dornenkrone, Bibel und schwarzes Tuch: am Karfreitag wird der Altar in vielen Kirchen entsprechend gestaltet.

Passionsandachten

Bereits seit Montag gibt es Passionsandachten online und vor Ort in der Kirche. Jeweils eine neue Online-Andacht findet man auf dem YouTube-Kanal der Evangelischen Kirchengemeinden Dorp (Montag bis Mittwoch jeweils ab 19 Uhr, www.evangelisch-dorp.de). Auch in Gräfrath wurde am Dienstag die letzte Wochenandacht veröffentlicht (ab 19 Uhr, www.kirchegraefrath.de).
Für Kinder und Jugendliche ist noch bis Samstag am Gemeindezentrum Arche, Eichenstr. 140, ein kontaktloser Kreuzweg aufgebaut.

Gründonnerstag

Die nächste Station der Karwoche ist heute der Gründonnerstag (1. April 2021). An diesem Abend wird traditionell in Gottesdiensten an das letzte Mahl Jesu mit seinen Begleiterinnen und Begleitern gedacht. Auch hier ist in diesem Jahr wegen Corona vieles anders. Gottesdienste mit Teilnehmenden in der Kirche feiern die Gemeinden in Ketzberg (Kurzgottesdienst ab 18 Uhr in der Ketzberger Kirche, Lützowstr. 99) und Wald (19 Uhr, Walder Kirche). Rund um das Evangelische Gemeindezentrum Zwinglistr. 21 ist ein Stationenweg zum letzten Abendmahl Jesu geöffnet (Start zwischen 18 und 20 Uhr möglich). Die Gemeinden in Rupelrath und Dorp bieten die Möglichkeit, online an einer Abendmahlsfeier teilzunehmen. Wein und Brot, vielleicht eine Kerze, müssen Teilnehmende zu Hause selbst bereitstellen. Musik, Texte und vor allem die Gemeinschaft der Abendmahlfeiernden kommen per Internet (jeweils 19 Uhr, www.rupelrath.de und www.evangelisch-dorp.de). Auch aus der Stadtkirche Mitte (18 Uhr, www.stadtkirche-solingen.de) und der Lutherkirche (19 Uhr, www.luki.de,) kommen Gottesdienste zum Gründonnerstag. Die ungewöhnlichste Einladung für diesen Abend spricht die Widderter Gemeinde aus: „Auf einen Gin mit Jesus“ heißt die Überschrift zu einer Gottesdienstfeier per Zoom „in Erinnerung an Jesus, die Gemeinschaft und Liebe“, wie es in der Einladung heißt (20 Uhr, www.widdert.com).

Karfreitag

Am Karfreitag steht dann die Erinnerung an den Tod Jesu am Kreuz auf dem Hügel Golgatha vor Jerusalem im Mittelpunkt. Diese Hinrichtung ist historisch unbestritten und von außerchristlichen Quellen belegt. Die biblischen Evangelien deuten diesen gewaltsamen Tod Jesu als Konsequenz seiner Worte und Taten. Martin Luther und andere Reformatoren betonten, dass Jesu Tod am Kreuz die Versöhnung mit Gott bewirke. Darum gilt der Karfreitag als höchster evangelischer Feiertag. Evangelische Gottesdienste gibt es vor Ort wieder in der Ketzberger (10.30 Uhr) und in der Walder Kirche (11 Uhr). Die meisten Gemeinden feiern in diesem Jahr ihre Gottesdienste online (Infos unter www.klingenkirche.de). Zu einem kontaktlosen Kreuzweg der Jugend lädt die Evangelische Kirchengemeinde Gräfrath an die Kirchtreppe am Gräfrather Markt (zwischen 12 und 18 Uhr).

Musikalische Andachten

Auch die traditionellen musikalisch-gottesdienstlichen Angebote erinnern in dieser zweiten Karwoche der Pandemie an die letzten Tage Jesu: Die Merscheider Orgelandacht „Jerusalem weint des Nachts“ geht am Gründonnerstag online (ab 15 Uhr, www.merscheid.de). Die Ohligser „Orgelandacht zur Todesstunde Jesu“ ist am Karfreitag auf dem YouTube-Kanal der Evangelischen Kirchengemeinde Ohligs zu empfangen (ab 15 Uhr).

Am Ende der Karwoche wird dann die Nacht von Karsamstag auf Ostersonntag vom Gedenken an das Sterben Jesu zur Freude über seine Auferstehung überleiten. Die Bezeichnungen „Gründonnerstag“ und „Karfreitag“ stammen vermutlich aus dem Althochdeutschen: Das alte Wort „kara“ bedeutet „Klage“ oder „Trauer“. Der Name „Gründonnerstag“ hat nichts mit der Farbe zu tun, sondern mit dem alten Wort „Greinen“ für „Weinen, Klagen“.

Alle Gottesdienstangebote der Evangelischen Kirche in Solingen finden Sie auf dieser Seite rechts oben bei den Gottesdiensthinweisen.

 

29.03.2021



© 2021, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung