Losung

für den 30.10.2020

Sechs Tage sollst du arbeiten; am siebenten Tage sollst du ruhen.

2.Mose 34,21

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Evangelische Gemeinden und Corona

Erntedank 2020 auch open air und online

Kirchen voller Familien, die den mit Erntegaben geschmückten Altar bewundern, sind wegen Corona in diesem Jahr nicht möglich. Die evangelischen Gemeinden in Solingen feiern aber trotzdem Erntedank – zum Beispiel draußen oder im Netz.

Wegen Corona gibt es in diesem Jahr nicht überall einen traditionell geschmückten Erntedank-Altar (Foto: Jürgen Treiber / pixelio.de). Wegen Corona gibt es in diesem Jahr nicht überall einen traditionell geschmückten Erntedank-Altar (Foto: Jürgen Treiber / pixelio.de).

Geschmückte Altäre mit Äpfeln und Birnen, Kartoffeln und Kürbissen, Brot und Getreide, dazu volle Kirchen mit Kindern und ihren Familien – so feiern Christinnen und Christen auch in Solingen normalerweise das Erntedankfest am ersten Sonntag im Oktober. Die Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie lassen aber auch hinsichtlich der Erntedankgottesdienste in den Gemeinden volle Kirchen nicht zu. In diesem Jahr haben sich Gemeinden darum Alternativen überlegt, wie sie das Fest trotzdem feiern können.

Friedenskirche Ohligs: „Unter Gottes Schirm“

In Gräfrath und an der Friedenskirche in Ohligs ziehen die Gemeinden am Erntedanksonntag, 4. Oktober 2020, aus der Kirche unter den offenen Himmel. „Unter Gottes Schirm“ lautet das Motto des Gottesdienstes, den Pfarrerin Claudia Stark gemeinsam mit Kindern der benachbarten Evangelischen Kita Uhlandstraße gestaltet. Auf der großen Wiese hinter der Friedenskirche an der Uhlandstraße werden darum Bänke mit Abstand und eine Bühne aufgebaut. Gottesdienstteilnehmende bittet die Gemeinde, unabhängig vom Wetter einen Regenschirm mitzubringen, damit das Motto des Gottesdienstes symbolisch sichtbar werden kann.

"Das Erntedankfest erinnert Christinnen und Christen nicht nur daran, wem sie für die Erträge und Erfolge des zurückliegenden Jahres danken können, sondern auch dass die ganze Welt unter Gottes Schirm und Schutz steht", erklärt Pfarrerin Stark: "Auch wenn eine gefährliche Pandemie gerade die Welt bedroht, vertrauen wir darauf, dass Gott die Welt in seiner Hand hält und Menschen gerade in schweren Zeiten unter Gottes Schirm Schutz finden können." Beginn des Gottesdienstes an der Friedensstraße ist um 10 Uhr.

Gräfrath: Open Air-Gottesdienst vor der Kita

Auch in Gräfrath wird in diesem Jahr Erntedank open air und mit der evangelischen Kita gefeiert. Bei hoffentlich gutem Wetter laden Pfarrer Thomas Schorsch und Diakonin Bärbel Albers am 4. Oktober 2020 um 10.30 Uhr ein zum Erntedankgottesdienst auf das Gelände vor dem Kindergarten „In der Freiheit“. Dabei werden sich auch die Konfirmanden, die nach den Sommerferien begonnen haben, sich auf ihre Konfirmation vorzubereiten, der Gemeinde vorstellen.

Widdert: ZOOM-Gottesdienst am 11.10.

In Widdert findet der Erntedankgottesdienst in diesem Jahr ganz unabhängig vom Wetter aber um eine Woche verschoben als Omnibus-Gottesdienst per ZOOM statt. „Nutz-los oder wert-voll?“ lautet das Thema, das mit einer Geschichte, einer gemeinsamen Aktion und viel Musik vom heimischen Computer oder dem Smartphone aus vertieft werden soll. Beginn ist am 11. Oktober 2020 um 11 Uhr. Die Zugangsdaten gibt es im Netz unter https://www.widdert.com/omnibus-zu-hause/.

Luther-Kirchengemeinde: Erntedank-Tüte und Sammlung für die Solinger Tafel

Die Lutherkirchengemeinde hat sich in diesem Jahr zum Erntedankfest eine Aktion für Zuhause ausgedacht: Das Team der Familienkirche packt kreative Erntedank-Tüten und bringt sie Familien in die Wohnung. „Mit dem Inhalt unserer Luki-Tüten können Kinder und ihre Eltern oder Großeltern gemeinsam zu Erntedank kreativ werden“, verspricht Michaela Röhr, Pfarrerin an der Lutherkirche. Achtung: Wer eine Tüte bekommen will, soll sich bis spätestens 27. September bei Pfarrerin Röhr anmelden (Tel.: 3803239, Mail: roehr@luki.de).

Die Lutherkirchengemeinde sammelt außerdem wie in jedem Jahr für die Solinger Tafel. Da wegen Corona in diesem Jahr der Erntedankgottesdienst nicht live in der Kirche gefeiert wird, sondern online, wird in der Woche vom 28. September bis zum 4.Oktober vor beiden Gemeindehäusern, also neben der Lutherkirche und an der Neuenhofer Straße 47b, je eine Kiste stehen. Darin sammelt die Gemeinde haltbare Lebensmittelspenden und Hygieneartikel, die dann zur Solinger Tafel gebracht werden.

INFO

Weitere Gottesdienste der evangelischen Gemeinden zu Erntedank auch in Kirchen gibt es unter www.klingenkirche.de beim Menüpunkt „Gottesdienste“.

 

24.09.2020



© 2020, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung