Losung

für den 11.12.2019

Noah fand Gnade vor dem HERRN.

1.Mose 6,8

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Lieder zu Advent und Weihnachten

Evangelische Gemeinden laden zum Mitsingen ein

Zur Adventszeit gehören nicht nur Weihnachtsmärkte und Glühwein, sondern auch Advents- und Weihnachtslieder. Wer gerne in großer Gemeinschaft und mit schöner musikalischer Begleitung singen möchte, ist herzlich eingeladen.

Auch die Dorper Kantorei lädt am 4. Advent zum Offenen Singen ein. Auch die Dorper Kantorei lädt am 4. Advent zum Offenen Singen ein.

Die Adventszeit ist eine hochmusikalische Zeit. Wer es sich bei einem Becher Glühwein im Trubel des Weihnachtsmarktes gut gehen lässt und dabei von Klängen à la „Last Christmas“ oder „In der Weihnachtsbäckerei“ berieselt wird, könnte das manchmal fast vergessen. Wer sich aber zu dem ein oder anderen musikalischen Höhepunkt einladen lässt, von denen es in der Vorweihnachtszeit in den Kirchen besonders viele gibt, der kann sich wieder an der Musik im Advent erfreuen.

Ein wichtiger Teil dieser musikalischen Tradition sind die vielen Advents- und Weihnachtslieder. „Die Tradition, dass in der Familie vor dem Adventskranz gesungen wird, geht zwar zurück, aber es gibt immer noch viele Menschen, die im Advent gerne ,Macht hoch die Tür‘ und all die anderen schönen Lieder singen möchten“, weiß Stephanie Schlüter, Kantorin der Evangelischen Kirchen- gemeinde Dorp und Kreiskantorin beim Evangelischen Kirchenkreis. Auf ihrem vorweihnachtlichen Musikprogramm steht darum auch in diesem Jahr ein Offenes Singen am 4. Advent in der Dorper Kirche. Unterstützt werden die singenden Menschen in der Kirche dann von den verschiedenen Chören der Gemeinde. Zwischendrin können die Stimmbänder bei den Besucherinnen und Besuchern immer wieder ausruhen: dann singen die Chöre mehrstimmig konzertant und das Publikum darf einfach nur lauschen. „Eingeladen sind alle Solingerinnen und Solinger, alle die selber gerne Advents- und Weihnachtslieder singen und hören“, betont Schlüter.

Ein ähnliches Konzept verfolgt auch die Walder Kantorin Charlotte Voget. Am 3. Advent gibt es in der Walder Kirche unter der Überschrift „Musik zu Advent und Weihnachten“ Lieder zum Mitsingen und Zuhören. Auch hier soll nicht nur das singende Publikum zu hören sein: die Walder Chöre und der Ohligser Musikverein 1860 werden ebenfalls aktiv.

Bereits zum Auftakt der Adventszeit am 1. Advent spielt der Ohligser Musikverein in der Ohligser Friedenskirche. Zwar muss das große Offene Adventssingen in der Evangelischen Stadtkirche Ohligs wegen der dortigen Sanierungsarbeiten in diesem Jahr ausfallen, dafür wird es im Rahmen des Adventskonzertes des Musikvereins auch einige Adventslieder zum Mitsingen geben, verspricht die Ohligser Kantorin Birgit Rhode.

Zu einem etwas intimeren Musikangebot lädt Lutherkirchen-Kantor Ludwig Audersch am Vorabend des 1. Advent auf die Orgelempore ein. Ohne Chöre, aber mit der großen Weyland-Orgel gibt es dann alte und neue Orgelmusik zum Advent zum Zuhören sowie gemeinsames Singen. Gedanken zum Advent und warme Getränke runden den gemeinsamen Musikgenuss ab.

 

Schließlich gibt es am Nikolausabend noch eine Gelegenheit zum Mitsingen in Rupelrath: „Vom Himmel hoch“ ist ein weihnachtliches Mitsing-Konzert des "Ensemble Saitenholz" unter Leitung des Aufderhöher Musikers Tom Daun überschrieben. Am Freitag, 6. Dezember, lädt das Orchester unter Mitwirkung des Singkreises „Gaudeamus“ und der „Musikwerkstatt“ der Musik- und Kunstschule Remscheid um 19.30 Uhr in die Christuskirche an der Opladener Straße 5-7 ein, um Sangesfreudige wieGenuss-Hörer zum Nikolaus musikalisch zu beschenken.

Zur jetzt beginnenden Advents- und Weihnachtszeit gehören für viele Menschen nicht nur Weihnachtsmärkte und Glühwein, sondern auch die vielen schönen Lieder. In den evangelischen Gemeinden Solingens gibt es einige musikalische Angebote, um im Advent nicht nur zu hören, sondern in einer großen Gemeinschaft auch selber mitzusingen.

Vorabend des 1. Advent (30. November 2019)

18.15 Uhr   Lutherkirche, Kölner Str. 1
„Nun komm, der Heiden Heiland“ – Musik zum 1. Advent
Alte und neue Orgelmusik von Buxtehude, Kneller, Bach und Schroeder, gemeinsames Singen, Gedanken zum Advent, warme Getränke
Eintritt frei

1. Adventsonntag (1. Dezember 2019)

18.00 Uhr   Friedenskirche, Uhlandstraße 29
ADVENTLICHES KONZERT DES OHLIGSER MUSIKVEREINS
Michel de Lalande, Weihnachtssinfonie
Antonio Vivaldi, aus den vier Jahreszeiten “Winter” 
Werke von G.P. Telemann und H. Purcell
sowie Lieder zum Mitsingen zum Start in den Advent
Eintritt frei

Nikolaustag (6. Dezember 2019)

19.30 Uhr Christuskirche, Opladener Straße 5-7
"VOM HIMMEL HOCH" - EIN WEIHNACHTLICHES MITSINGKONZERT
Mit dem "Ensemble Saitenholz" unter Leitung des Aufderhöher Musikers Tom Daun unter Mitwirkung des Singkreises „Gaudeamus“ und der „Musikwerkstatt“ der Musik- und Kunstschule Remscheid

3. Adventsonntag (15. Dezember 2019)

17.00 Uhr   Walder Kirche, Walder Kirchplatz 14
Musik zu Advent und Weihnachten – Lieder zum Zuhören und Mitsingen
Mit den Chören der Evangelischen Kirchengemeinde Wald und dem Ohligser Musikverein 1860

4. Adventsonntag (22. Dezember 2019)

17.00 Uhr   Dorper Kirche, Schützenstr. 159
Offenes Adventssingen
Europäische Advents- und Weihnachtslieder
Mit den Chören der Evangelischen Kirchengemeinde Dorp
Eintritt frei, Spenden erbeten

 

26.11.2019



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung