Losung

für den 18.08.2019

Befiehl dem HERRN deine Wege und hoffe auf ihn, er wird's wohlmachen.

Psalm 37,5

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Klinikum Solingen

Evangelische Klinikpfarrerin Renate Tomalik ausgezeichnet

Gemeinsam mit ihren KollegInnen begleitet Klinikpfarrerin Renate Tomalik seit vielen Jahren kranke, schwerstkranke und sterbende Menschen am Klinikum. Für ihre Arbeit bei der Palliativversorgung wurde sie jetzt geehrt.

Seit 18 Jahren Seelsorgerin am Städtischen Klinikum Solingen: Pfarrerin Renate Tomalik. Seit 18 Jahren Seelsorgerin am Städtischen Klinikum Solingen: Pfarrerin Renate Tomalik.

Für ihr besonderes Engagement in der spirituellen Begleitung von Patienten und Angehörigen sowie den ärztlichen und pflegenden Mitarbeitenden im Städtischen Klinikum Solingen hat der Förderverein für die „Spezialisierte ambulante Palliativversorgung (SAPV)“ in Solingen die evangelische Klinikpfarrerin Renate Tomalik mit einer Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet.

Renate Tomalik ist seit gut 18 Jahren als evangelische Seelsorgerin im Klinikum tätig. „Viele Patientinnen und Patienten möchten gerade in der letzten Phase des Lebens auch über spirituelle Fragen oder das Sterben reden“, erläuterte die 52-jährige Theologin vor der Presse. „Wir Seelsorgerinnen und Seelsorger können uns dafür die nötige Zeit nehmen, auch wenn andere längst weiter zum nächsten Patienten müssen.“ Tomalik betonte, dass die Seelsorge im Klinikum Teamarbeit sei: Gemeinsam mit ihr sind zurzeit auch Pfarrerin Sabine Büker-Benedens und Pfarrer Helmut Benedens als evangelische Seelsorger im Klinikum unterwegs. Dazu kommen noch zwei katholische Kollegen.

Übereichung der Ehrenurkunde durch den Vorstand des SAPV-Fördervereins: Prof. Dr. Thomas Standl, Pfarrerin Renate Tomalik, Michael Druckrey und Dr. Martina Marchese vom SAPV-Team Solingen (v.l., Fotos: Bastian Glumm/solingenmagazin.de) Übereichung der Ehrenurkunde durch den Vorstand des SAPV-Fördervereins: Prof. Dr. Thomas Standl, Pfarrerin Renate Tomalik, Michael Druckrey und Dr. Martina Marchese vom SAPV-Team Solingen (v.l., Fotos: Bastian Glumm/solingenmagazin.de)

Obwohl verteilt auf drei Personen umfasst die evangelische Seelsorge im Klinikum aktuell einen Umfang von 1,25 Vollzeitstellen. Bei 650 Betten können natürlich längst nicht alle Patienten besucht werden. Das Konzept für die Klinikseelsorge in Solingen setzt darum den Schwerpunkt auf die Begleitung von Chronisch- und Schwerstkranken sowie auf die Geburt und das Lebensende. Auch die Palliativstation im Solinger Klinikum steht darum regelmäßig auf dem Tagesplan von Pfarrerin Tomalik. Auch die Mitarbeitenden im Solinger SAPV-Team werden von ihr begleitet. Im Vorstand des Fördervereins für das SAPV-Team sei darum die Entscheidung schnell gefallen, mit der ersten Ehrenmitgliedschaft die langjährige Klinikseelsorgerin auszuzeichnen, berichtet Prof. Dr. Thomas Standl, Chefarzt der Klinik für Anästhesie, Operative Intensiv- und Palliativmedizin am Solinger Klinikum und Vorsitzender des Fördervereins.

Die Betreuung von Palliativpatienten – im stationären wie ambulanten Bereich – ist ein Zusammenspiel aus Medizin, Pflege und zahlreichen ergänzenden Angeboten. Einen wesentlichen Beitrag leistet dabei die Seelsorge. Das Solinger SAPV-Team betreut unheilbar kranke Patientinnen und Patienten, die nicht auf der Palliativstation, sondern zu Hause versorgt werden. Der Förderverein finanziert aus Spenden unter anderem die palliativmedizinische Fortbildung von Mitarbeitenden.

 

23.03.2017



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung