Losung

für den 19.11.2019

Wenn sie auch wider dich streiten, werden sie dir dennoch nichts anhaben können; denn ich bin bei dir, spricht der HERR, dass ich dich errette.

Jeremia 1,19

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Presbyteriumswahl 2020

Gemeindeversammlungen in allen Kirchengemeinden

Die Vorbereitungen zur Presbyteriumswahl laufen in vollem Gange. Am 10. Und am 17. November finden in allen Gemeinden Gemeindeversammlungen statt. Dort werden sich die Kandidierenden vorstellen und weitere Bewerber gesucht.

Ob in den Gemeinden am 1. März 2020 Wahlurnen aufgestellt werden, hängt davon ab, ob sich genügend Menschen zur Wahl stellen. Ob in den Gemeinden am 1. März 2020 Wahlurnen aufgestellt werden, hängt davon ab, ob sich genügend Menschen zur Wahl stellen.

Unter dem Motto "Gemeinde mit mir - Presbyteriumswahl 2020" werden am 1. März 2020 die Presbyterien in den Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Solingen gewählt. Auch in allen anderen Gemeinden der Evangelischen Kirche im Rheinland, der Evangelischen Kirche von Westfalen sowie der Lippischen Landeskirche gilt dieser Wahltermin. Am kommenden sowie am darauffolgenden Sonntag, also am 10. oder 17. November 2019, finden daher in allen zehn Gemeinden des Solinger Kirchenkreises Gemeindeversammlungen statt. Sie beginnen jeweils im Anschluss an den Gottesdienst und sind öffentlich. Hier werden sich die bislang feststehenden Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl den Gemeindemitgliedern vorstellen. Außerdem können sich im Rahmen der Gemeinde-versammlung weitere anwesende Gemeindemitglieder zur Wahl stellen oder vorgeschlagen werden. Sie müssen sich dann ebenfalls vorstellen und werden auf die endgültige Kandidatenliste aufgenommen, wenn sie die nötigen Voraussetzungen für die Wählbarkeit in der jeweiligen Gemeinde erfüllen. Zu den Voraussetzungen gehören die Mitgliedschaft in der jeweiligen Kirchengemeinde und die Volljährigkeit spätestens am 1. März 2020. Außerdem wird die Bereitschaft zur kollegialen Zusammenarbeit zum Wohle der gesamten Gemeinde erwartet.

Das Wahlverfahren hat bereits im September mit der Einladung zur Kandidatur begonnen: In Gottesdiensten, auf Gemeindehomepages, in Gemeindebriefen, über Presseveröffentlichungen und in persönlichen Gesprächen wurden Gemeindemitglieder aufgefordert, über eine Kandidatur zum Presbyterium nachzudenken und geeignete Menschen vorzuschlagen. Am 26. September wurden dann die zehn Kandidatenlisten zunächst geschlossen und die vorläufigen Vorschlagslisten erstellt. Insgesamt sind in Solingen 105 Plätze für ehrenamtliche Presbyterinnen und Presbyter sowie 13 Plätze für so genannte „Gewählte Mitarbeitende“ also Vertreterinnen und Vertreter der haupt- und nebenamtlich Beschäftigten durch Wahl zu besetzen. Die Amtszeit aller Amtierenden läuft im kommenden Frühjahr aus. Geboren Mitglieder der Presbyterien sind die gewählten Pfarrpersonen der Gemeinde.

Aktuell gibt es in keiner der zehn Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Solingen mehr Kandidierende als Plätze besetzt werden müssen. Damit wäre nirgendwo ein Urnengang am 1. März 2020 möglich. Das kann sich noch ändern, wenn auf den Gemeindeversammlungen weitere Gemeindemitglieder oder haupt- bzw. ehrenamtlich Mitarbeitende ihre Kandidatur erklären. Für die Gemeinden, in denen auch nach der Gemeindeversammlung die Kandidatenliste nicht ausreicht, muss gemäß Presbyteriumswahlgesetz der Evangelischen Kirche im Rheinland der Kreissynodalvorstand (KSV) Ende November entscheiden, wie weiter verfahren werden soll. Nachdem der KSV die jeweiligen Aktivitäten der amtierenden Presbyterien zur Kandidatensuche geprüft hat, kann er entweder das Wahlverfahren anhalten und die Wahl um bis zu ein Jahr verschieben. Oder er kann dem Presbyterium gestatten, den Urnengang nicht durchzuführen. Dann gelten die Kandidatinnen und Kandidaten automatisch als gewählt.

Stichwort: Presbyterium
Gegenwärtig arbeiten rund 120 Männer und Frauen ehrenamtlich in den Presbyterien der Solinger Kirchengemeinden mit. Presbyterinnen und Presbyter sowie die gewählten Mitarbeitenden bilden zusammen mit den Pfarrerinnen und Pfarrern das Presbyterium. Es ist die Leitung der Kirchengemeinde und entscheidet im Rahmen der für alle Gemeinden gültigen Kirchenordnung über alle verwaltungstechnischen, finanziellen, rechtlichen und geistlichen Angelegenheiten der Gemeinden. Das Presbyterium trägt die Verantwortung für die Gottesdienste, den kirchlichen Unterricht, die Seelsorge, die Diakonie, für Personalführung, Gebäudeerhaltung und Finanzwesen. Es entsendet Vertreterinnen und Vertreter der Gemeinde in die Kreissynode. Im Presbyterium sind alle Mitglieder - Pfarrer, gewählte Mitarbeiter und Presbyter - gleichberechtigt. Der Name stammt vom altgriechischen Wort „presbyteros – Ältester“ und bezeichnet im Neuen Testament ein Amt der Gemeindeleitung.

Gemeindeversammlungen mit Vorstellung der Kandidatinnen und Kandidaten zur Presbyteriumswahl

Sonntag, 10. November 2019

Dorp
12.15 Uhr: Dorper Kirche, Schützenstr. 159

Gräfrath
11.30 Uhr: Evangelische Kirche Gräfrath, Gräfrather Markt 11a

Luther-Kirchengemeinde
12.30 Uhr: Gemeindehaus an der Lutherkirche, Kölner Str. 1a

Ketzberg
11.45 Uhr: Evangelische Kirche Ketzberg, Lützowstraße

St. Reinoldi Rupelrath
12.00 Uhr: Evangelisches Gemeindezentrum Christuskirche, Opladener Straße 7

Stadtkirche
11.00 Uhr: Stadtkirche, Kirchplatz 14

Wald
12.15 Uhr: Evangelische Kirche Wald, Walder Kirchplatz 1

Widdert
12.30 Uhr: Widderter Kirche, Lacher Straße


Sonntag, 17. November 2019

Merscheid
11.00 Uhr: Evangelisches Gemeindezentrum Merscheid, Hofstraße 10

Ohligs
11.00 Uhr: Evangelisches Gemeindezentrum Friedenskirche, Uhlandstraße

 

06.11.2019



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung