Losung

für den 19.08.2019

Siehe, dein König kommt zu dir, ein Gerechter und ein Helfer, arm und reitet auf einem Esel.

Sacharja 9,9

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Evangelische Gottesdienste am Heiligen Abend

Krippenspiele, Weihnachtsmusicals und besinnliche Christmessen

Heiligabend sind viele Kirchen bis auf den letzten Platz besetzt. Menschen sehnen sich nach dem Kern des Weihnachtsfestes. Viele finden das in den zahlreichen Gottesdiensten. Alleine 50 davon gibt es in den evangelischen Gemeinden Solingens.

Wohl keine weiße Weihnacht, aber zehn evangelische Gottesdienste zu Heiligabend gibt es in diesem Jahr allein in den vier evangelischen Zentren in Wald: Walder Kirche im Schnee. Wohl keine weiße Weihnacht, aber zehn evangelische Gottesdienste zu Heiligabend gibt es in diesem Jahr allein in den vier evangelischen Zentren in Wald: Walder Kirche im Schnee.

In vielen Krippenspielen zum Heiligen Abend gehört das zur Geschichte: Maria und Josef ziehen auf der Suche nach einer Herberge für sich und das Jesuskind von Haus zu Haus. In diesem Jahr mussten sich auch die Gemeinden der beiden evangelischen Stadtkirchen in der Innenstadt und in Ohligs auf Herbergssuche zu Weihnachten begeben. Beide Gotteshäuser sind am Heiligen Abend eine Baustelle, weil sie sich seit Monaten im Umbau befinden. Gottesdienste können dort aktuell nicht stattfinden. Die Kapelle an der Kasinostraße, in der sonst die evangelischen Sonntagsgottesdienste in der Innenstadt stattfinden, ist für diesen Anlass zu klein.

Umso dankbarer ist Jutta Degen, Pfarrerin der Evangelischen Stadtkirchengemeinde in der City, über die Gastfreundschaft der katholischen Nachbargemeinde St. Clemens. Diese hat sich in diesem Jahr als weihnachtliche Herberge für die derzeit obdachlose Gemeinde angeboten. Am 24. Dezember wird um 16.15 Uhr in der Pfarrkirche St. Clemens ein evangelischer Familiengottesdienst zum Heiligen Abend stattfinden. Damit bietet sich Christen in der Klingenstadt an diesem Heiligabend die Gelegenheit, einen evangelischen Weihnachtsgottesdienst in einer katholischen Pfarrkirche zu besuchen. „Das ist ein wirklich seltenes Ereignis“, freut sich Stadtkirchen-Pfarrerin Degen, „und ein weiteres Zeichen für die gute ökumenische Gemeinschaft in Solingen.“

Anders als für die Kirchengemeinde in der Innenstadt kam die Obdachlosigkeit für die Evangelische Kirchengemeinde Ohligs und ihre Stadtkirche einigermaßen überraschend. Eigentlich war nämlich geplant, die Kirche im Advent wieder in Betrieb zu nehmen. Aufgrund von Verzögerungen wird das nun erst im neuen Jahr möglich sein. Auf den Besuch eines Gottesdienstes verzichten, muss aber trotzdem niemand: Die Ohligser Gemeinde hat ihr Gottesdienstangebot in den übrigen Gemeindezentren verstärkt und bietet nun insgesamt zehn Gottesdienste am Heiligen Abend an.

In allen zehn Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Solingen laden am kommenden 24. Dezember insgesamt 50 Gottesdienste dazu ein, dem Herzen des Weihnachtsfestes zu begegnen. Angebote für Familien bilden dabei wie in jedem Jahr den Schwerpunkt. 24 solcher Gottesdienstangebote richten sich mit Krippenspiel, Weihnachtsmusical oder Theaterstück sowohl an Erwachsene wie auch an junge und ganz junge Gottesdienstteilnehmer. In Merscheid (Evangelisches Gemeindezentrum Hofstraße 10, 15.00 Uhr) lädt Pfarrer Hildebrand Proell Gottesdienstteilnehmende dazu ein, selbst zu Darstellern eines Mitmachkrippenspiels zu werden. 19 besinnliche Predigtgottesdienste am Abend (so genannte Christvespern) und acht Gottesdienste am späten Abend bzw. um Mitternacht (so genannte Christmetten) ergänzen das geistliche Angebot. Dabei reicht das Spektrum von der Christvesper mit klassischem Gesangsquintett (Lutherkirche, 18.00 Uhr) bis zur Christmette mit besinnlicher Gospelmusik (Widderter Kirche, Laacher Straße, 23.00 Uhr). Auch einen ökumenischen Heiligabend gibt es in der Klingenstadt: Evangelische und Katholische Klinikseelsorge gestalten in der St. Lukas-Klinik (Schwanenstraße) ab 16.00 Uhr gemeinsam eine Christvesper. Weitere Gottesdienste finden natürlich am ersten und am zweiten Weihnachtstag statt.

Der Heilige Abend ist traditionell der Tag mit dem größten Gottesdienstbesuch. In den vergangenen Jahren kamen regelmäßig rund 15.000 Solingerinnen und Solinger in die evangelischen Gottesdienste am Heiligen Abend. Auch in diesem Jahr werden viele Kirchen wieder bis auf den letzten Platz besetzt sein.

 

20.12.2012



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung