Losung

für den 14.12.2019

HERR, du hast mich heraufgeholt aus dem Totenreich, zum Leben mich zurückgerufen von denen, die hinab zur Grube fuhren.

Psalm 30,4

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Evangelische Gottesdienste am Heiligen Abend

Krippenspiel auf der Baustelle

Am Heiligen Abend feiern Christen weltweit, dass mit dem kleinen Kind in der Krippe Gott selbst als Mensch geboren worden ist. Auch in Solingen laden die evangelischen Gemeinden zu zahlreichen Weihnachtsgottesdiensten ein.

Gottesdienste mit Krippenspiel sind auch in diesem Jahr sehr beliebt (Foto: ekir.de/haan) Gottesdienste mit Krippenspiel sind auch in diesem Jahr sehr beliebt (Foto: ekir.de/haan)

Ein besonderes Ambiente erwartet dabei die Gottesdienstbesucher in der Christuskirche in Rupelrath. „Keinen Raum in der Herberge zu haben und behelfsmäßig improvisieren zu müssen wie Maria und Josef, das wird in diesem Jahr bei uns ganz konkret erlebbar“, erläutert der Pfarrer der Gemeinde, Matthias Clever. Auch in der Weihnachtsgeschichte hätten Maria und Josef nach einem Platz für sich gesucht, aber in den Herbergen nicht gefunden. Das  allererste Weihnachten habe darum schon bei Bethlehem in einem Provisorium stattgefunden.

Anders als in der biblischen Weihnachtsgeschichte ist in Rupelrath aber keine Volkszählung dafür verantwortlich, sondern eine Verzögerung beim Erweiterungsbau der Christuskirche an der Opladener Straße. Wegen Planungsänderungen hat sich die Fertigstellung des Kirchenraums bis zum Frühjahr verzögert. Am Heiligen Abend wird er darum noch eine Baustelle sein und trotzdem drei Gottesdiensten Raum bieten. Der bereits fertiggestellte Gemeindesaal direkt nebenan, auf den sonst die „normalen“ Sonntagsgottesdienste ausweichen, ist für die zu Heiligabend erwarteten knapp 1000 Besucherinnen und Besucher zu klein.  „Es hat sicher einen besonderen Charme, gemeinsam mit der Gemeinde mitten im Provisorium zu feiern.“, freut sich Pfarrer Clever. Auch die Krippenspiele bezögen in diesem Jahr dieses Provisorium mit ein. Anders als in Bethlehem müsse in Rupelrath aber niemand frieren, verspricht der Theologe, die Heizung werde rechtzeitig fertig. Auch für die Sicherheit der Gottesdienstbesucher auf der Baustelle sei natürlich gesorgt. Und einen Weihnachtsbaum soll es wie in jedem Jahr ebenfalls in der Kirche geben.

Viele Gottesdienste für Familien
Am 24. Dezember laden die zehn Gemeinden des Evangelischen Kirchenkreises Solingen zu insgesamt 47 Gottesdiensten ein. Dabei bilden Angebote für die ganze Familie wie in jedem Jahr den Schwerpunkt. 20 Gottesdienste richten sich mit Krippenspielen, Weihnachtsmusicals oder Theaterstücken an große und kleine Gottesdienstbesucher gleichermaßen. Darüber hinaus gibt es zwei Gottesdienste speziell von und für Jugendliche: Um 18:15 Uhr feiert die Gemeinde St. Reinoldi Rupelrath eine Jugend-Christvesper in der Christuskirche, Opladener Straße 5-7. In der Gräfrather Kirche am Markt, Gräfrather Markt 10, findet um 22:30 Uhr ein Gottesdienst statt, den Mitglieder der Jugendarbeit gestalten. 16 besinnliche Predigtgottesdienste am späteren Nachmittag sowie am Abend (so genannte Christvespern) und zwei Gottesdienste am späteren Abend sowie sieben so genannte Christmetten vor Mitternacht um 23.00 oder um 23.30 Uhr ergänzen das Gottesdienstangebot am Heiligen Abend. Viele dieser Gottesdienste bieten einen besonderen musikalischen Akzent. Etwa mit einem klassischen Schwerpunkt bei einer Christvesper mit Oratorienchor (Walder Kirche, Walder Kirchplatz 1, 18:00 Uhr) oder aber zu späterer Stunde eine Christmette mit besinnlicher Gospelmusik (Widderter Kirche, Laacher Straße, 23:00 Uhr). Den einzigen ökumenischen Gottesdienst zum Heiligen Abend bieten auch in diesem Jahr die evangelische Klinikpfarrerin Astrid Klumb und ihr katholischer Kollege Michael Hennes um 16:00 Uhr in der Kapelle der St. Lukas Klinik, Schwanenstraße 132, an.

Der Heilige Abend ist traditionell der Tag mit dem größten Gottesdienstbesuch. Im vergangenen Jahr kamen an diesem Tag knapp 13.500 Solingerinnen und Solinger in die evangelischen Gottesdienste. Auch in diesem Jahr werden viele Kirchen bis auf den letzten Platz besetzt sein. Doch auch an den beiden Weihnachtstagen laden viele Gemeinden zu weiteren Gottesdiensten ein. Oft ist es Tradition, an diesen Tagen Singegottesdienste zu feiern, bei denen das gemeinsame Singen der bekannten Weihnachtslieder im Mittelpunkt steht.

Eine Übersicht aller evangelischen Gottesdienste zu Weihnachten in Solingen gibt es ganz rechts auf unserer Website unter "Gottesdienste". Mehr Infos und Stimmen zum Weihnachtsfest finden Sie unten auf dieser Seite.

 

20.12.2018



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung