Losung

für den 29.05.2022

Salomo sprach: 

Siehe, der Himmel und aller Himmel Himmel können dich nicht fassen - wie sollte es dann dies Haus tun, das ich gebaut habe?

1.Könige 8,27

Gottesdienste

In den evangelischen Gemeinden Solingens finden an jedem Sonntagmorgen zahlreiche Gottesdienste statt. Welcher Gottesdienst wann in welcher Kirche beginnt, finden Sie in dieser Übersicht:

mehr
KIRCHENMORGEN
KIRCHENMORGEN

Pfingstwerkstatt vom 3. bis zum 5. Juni 2022 in Solingen. Für die Kirche von morgen. Mit Menschen aus dem ganzen Gebiet der Evangelischen Kirche im Rheinland.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Herbstsynode des Evangelischen Kirchenkreises Solingen tagt wieder in Präsenz

Synode berät Zeitplan für Zukunftsprozess

Zwei Jahre lang konnte die Synode wegen Corona nicht an einem gemeinsamen Ort zusammenkommen. Die Herbsttagung 2021 findet wieder in Präsenz in der Lutherkirche statt. Am 12. und 13.11.2021 steht unter anderem der Zukunftsprozess auf der Tagesordnung.

Am Freitagabend beginnt in der Lutherkirche die Herbstsynode 2021 mit einem Gottesdienst. Am Freitagabend beginnt in der Lutherkirche die Herbstsynode 2021 mit einem Gottesdienst.

Zu ihrer Herbsttagung tritt am 12. und 13. November 2021 die Synode des Evangelischen Kirchenkreises Solingen in der Lutherkirche, Kölner Str.1, 42651 Solingen, zusammen. Es ist die erste Präsenzsynode seit zwei Jahren. Nach drei Videosynoden und einem dezentralen Synodaltreffen an verschiedenen Orten wollen die Delegierten aller Gemeinden und des Kirchenkreises zum ersten Mal seit Ausbruch der Corona-Pandemie wieder persönlich in einem Raum zusammenkommen. Aus Gründen des Infektionsschutzes gelten für Synodale und Gäste die 3G-Regeln.

Auch bei dieser Synode bildet der Zukunftsprozess „Klingenkirche 2030“ den inhaltlichen Schwerpunkt. Die Synodalen werden am Samstag über einen detaillierten Prozessplan entscheiden, wie die Bereiche Kirchenmusik, Jugendarbeit, Gemeinde- bzw. Sozialdiakonie sowie Pfarrdienst in der Zukunft aufgestellt werden. Dabei soll es sowohl um die Koordination vorhandener Gemeindestellen gehen als auch um die Frage, ob Stellen durch ein neues Modell ganz oder teilweise gemeinsam finanziert werden können. Der Prozess soll bis Ende 2023 zu verbindlichen Konzepten führen.

Der Prozess „Klingenkirche 2030“ ist nötig, da die Evangelische Kirche im Rheinland und ihre Gemeinden auch in Solingen absehbar kleiner werden. Im März 2021 hatte die Synode des Solinger Kirchenkreises beschlossen, darauf nicht mit Fusionen von alleine zu klein gewordenen Gemeinden zu reagieren, sondern durch eine stärkere verbindliche Zusammenarbeit auf der Ebene des Kirchenkreises.

Bereits am Freitag stehen die Berichte von Superintendentin Dr. Ilka Werner, des Diakonischen Werks, der Verwaltungsleitung sowie die alle zwei Jahre vorzulegenden Berichte aus den Gemeinden auf der Tagesordnung. Am Samstag stehen dann unter anderem die Haushalte für 2022 und Anträge zur globalen Impfgerechtigkeit sowie zur besseren Vereinbarkeit von Familie und Beruf im Pfarrdienst auf der Tagesordnung.

Die Synode beginnt am Freitag, 12. November 2021, um 18.00 Uhr mit einem Gottesdienst, in dem die Prädikantin (ehrenamtliche Predigerin) Ute Walther-Funke aus Merscheid die Predigt halten wird. Danach beginnen dann die Synodalberatungen mit dem Bericht der Superintendentin. Am Samstag, 13. November 2021, startet der zweite Synodentag um 8.30 Uhr mit einer Andacht. Die Synodaltagung ist grundsätzlich öffentlich.

Um das Corona-Risiko so gering wie möglich zu halten, hat der Kreissynodalvorstand den größten evangelischen Raum der Stadt, die Lutherkirche, als Tagungsort ausgesucht. In seiner Einladung weist er die Synodalen darauf hin, dass der Tagungsraum "keine Zimmertemperatur haben wird", und empfiehlt "warme Kleidung, vor allem Schuhe, und ggf. eine Decke".

 

28.10.2021



© 2021, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung