Losung

für den 18.08.2019

Befiehl dem HERRN deine Wege und hoffe auf ihn, er wird's wohlmachen.

Psalm 37,5

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Interkulturelle Woche 2014

Kirchen laden zu Veranstaltungen ein

Die christlichen Kirchen laden auch in diesem Jahr Ende September zur Interkulturelle Woche ein: in diesem Jahr unter dem Motto „Gemeinsamkeiten finden – Unterschiede feiern.“ Auch in Solingen finden dazu Veranstaltungen statt.

Lupe

Zur Tradition geworden ist bereits der „Abend der Begegnung“, zu dem Diakonisches Werk und Caritas, die Griechisch-orthodoxe Gemeinde, die DITIB-Moscheegemeinde, der Wohlfahrtsverband der jüdischen Kultusgemeinde und der Christlich-islamische Gesprächskreis Solingen ins Evangelische Gemeindehaus Corinthstraße 14 nach Wald einladen. Er steht in diesem Jahr unter dem Titel „Über die Schönheit der Welt“ und beginnt am Montag, 29.September 2014, um 18.30 Uhr. Lesungen aus Bibel und Koran werden in verschiedenen Sprachen vorgetragen und von hebräischen Liedern, Kulturbeiträgen und Gesprächen umrahmt.

Am Mittwoch, 1. Oktober 2014, um 19.30 laden der Christliche Gesprächskreis, das Katholische Bildungswerk und die Bergische Volkshochschule zu einem Vortrag über „Sterben – Tod und Jenseits im Islam“ ein. Referentin ist die islamische Theologin Nigar Yardim aus Duisburg. Ihr Referat wird traditionelle Vorstellungen zu modernen Herausforderungen in Beziehung setzen. Im Anschluss wird Gelegenheit zur Diskussion sein.

Zusätzlich laden die Veranstalter zum Tag der Offenen Moscheen am 3. Oktober ein.

Die Repräsentanten der drei Trägerkirchen der Interkulturellen Woche, der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Reinhard Kardinal Marx, der EKD-Ratsvorsitzende Nikolaus Schneider, und der griechisch-orthodoxe Metropolit von Deutschland Augoustinos rufen dieses Jahr ausdrücklich dazu auf, „sich für die Teilhabe aller Menschen in Europa einzusetzen und keie Ressentiments zu befördern.“ Sie weisen dabei auf die Weite des biblischen Menschenbildes hin und auf die christliche Pflicht zum Einsatz für Menschen in Not, gleich welcher Herkunft, gerade angesichts der aktuellen Schreckensbilder aus aller Welt Ziel dieser alljährlichen Themenwoche ist es, das Zusammenleben von zugewanderten und einheimischen Menschen in Toleranz und gegenseitigem Verständnis zu fördern. Die Interkulturelle Woche wurde 1973 unter dem Namen „Woche der ausländischen Mitbürger“ gegründet und wird in diesem Jahr zum 42. Mal begangen.

 

Almut Hammerstaedt-Löhr / 25.09.2014



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung