Losung

für den 29.07.2021

Ihr Berge Israels, siehe, ich will mich wieder zu euch kehren und euch mein Angesicht zuwenden, dass ihr angebaut und besät werdet.

Hesekiel 36,9

Gottesdienste
Gottesdienste

Jede Woche einen frischen Gottesdienst oder eine Andacht aus dem Evangelischen Kirchenkreis Solingen finden Sie auf unserem YouTube-Kanal "Klingenkirche".

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe?

Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten der Gottesdienste in den Gemeinden.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Superintendentin Dr. Ilka Werner

Kanzelabkündigung zum Corona-Gedenken am 18. April 2021

Aus Anlass des Gedenkakts für die Corona-Opfer benennt Superintendentin Dr. Ilka Werner, wie wir im Alltag den Opfern gerecht werden können. Angesichts der Fehler in der Pandemiebekämpfung erinnert sie außerdem an die biblische Mahnung zur Umkehr.

Superintendentin Dr. Ilka Werner Superintendentin Dr. Ilka Werner

„Kehrt um! Denn nahe gekommen ist das Himmelreich.“   
(Matthäus 3, 2)

Liebe Gemeinden in Solingen, liebe Schwestern und Brüder!

Am 18. April findet in Berlin ein Gedenkgottesdienst für die Opfer der Coronazeit statt. Bald 80.000 Menschen sind durch die Infektion mit dem Virus gestorben. Aber das sind nicht alle Opfer: Viele, die die Erkrankung eigentlich überwunden haben, leiden doch an Langzeitfolgen. Viele, die sich nicht infiziert haben, leiden an Isolation und Kontaktarmut, die eine Folge der Vorsichtsmaßnahmen sind. Viele, die in der Pandemie nicht arbeiten oder zur Schule gehen können, leiden existentielle Not oder werden um Chancen betrogen. Fast alle werden wir durch die Coronazeit seelisch belastet.

Trösten und Trauern, so ist der Berliner Gottesdienst überschrieben.
Auch hier in Solingen trauern wir um die Opfer von Corona – nicht nur still und leise, sondern auch öffentlich und hörbar. Wenn wir freitags Lichter für sie anzünden. Wenn wir in den Kirchen sonntags für sie beten. Weil wir uns gegenseitig an sie erinnern. Weil wir ihre Namen und Geschichten behalten.
Auch hier in Solingen trösten wir die Angehörigen der Opfer und uns alle gegenseitig. Wenn wir uns umeinander kümmern. Wenn wir füreinander Hilfe organisieren. Weil wir uns unterbrechen lassen im Tagesgeschäft und innehalten. Weil wir von der österlichen Hoffnung auf Auferstehung und ein ewiges Leben erzählen.

Wir müssen aber, so meine ich, über Trösten und Trauern hinaus noch etwas tun, um der Opfer willen. Denn, wenn wir ehrlich sind: Nicht alle hätten sterben oder erkranken müssen, wenn entschiedener, vorausschauender und planmäßiger gehandelt worden wäre seit dem letzten Sommer. Zu oft wird das offensichtlich Notwendige nicht getan. Bürokratie, Parteiinteressen und Wahlkampf, falsche Sparsamkeit, politische Zögerlichkeit und persönlicher Ehrgeiz belasten die Pandemiebekämpfung. Es geht nicht darum, Fehler vorzuwerfen. Es geht darum, aus ihnen zu lernen. Das passiert viel zu wenig, und dieses ‚zu wenig‘ macht wütend und fassungslos. Darum geht es über Trösten und Trauern hinaus auch um Umkehren.

Das biblische Wort steht für das Erkennen eines Irrwegs, das Zurückgehen an den Punkt, von dem an man in die Irre gegangen ist, und für den Neuaufbruch in Richtung auf das Ziel.

Solche Umkehr brauchen wir in unserem Land, bei den Regierenden zuerst und auch bei den Regierten. Sonst sind Trösten und Trauern zu wenig. Wir sind den Opfern mehr schuldig.

Bleiben Sie behütet!

Ihre

Ilka Werner
Superintendentin des Evangelischen Kirchenkreises Solingen

 

Die Kanzelabkündigung mit Superintendentin Dr. Ilka Werner ist auch als Video auf YouTube abrufbar: https://youtu.be/QCRxpnzh8us .

(ACHTUNG: Mit dem Aufruf des Videos erklären Sie sich einverstanden, dass Inhalte von YouTube nachgeladen werden. Damit werden Daten zwischen Ihnen und YouTube ausgetauscht.)

 

13.04.2021



© 2021, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung