Losung

für den 19.09.2020

Gott ist weise und mächtig; wer stellte sich ihm entgegen und blieb unversehrt?

Hiob 9,4

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Trotz Gottesdienst-Absagen

Kirchenglocken läuten weiter wie gewohnt

Alle Gottesdienste in Kirchen und Gemeindehäusern dürfen zur Zeit nicht stattfinden. Die Glocken sollen aber trotzdem weiter läuten und Menschen über die Grenzen von Wohnungen und Häusern hinweg verbinden.

Wie an der Walder Kirche sollen in ganz Solingen die Glocken trotz Gottesdienstverbot weiter läuten. Wie an der Walder Kirche sollen in ganz Solingen die Glocken trotz Gottesdienstverbot weiter läuten.

In Solingen wie in allen deutschen Städten ist das Klangbild am Sonntagvormittag geprägt von den zahlreichen Kirchenglocken, die die Gläubigen zu den Gottesdiensten und Messfeiern rufen. Bis auf Weiteres können diese Gottesdienste wegen der Corona-Krise nicht stattfinden. Die Glocken sollen in Solingen aber trotzdem weiter läuten wie gewohnt. „Zwar müssen die Kirchen und Gemeindehäuser zurzeit geschlossen und die Menschen zu Hause bleiben“, erklärt die Superintendentin des Evangelischen Kirchenkreises Pfarrerin Dr. Ilka Werner, „aber gerade deshalb möchten wir Christinnen und Christen einladen, zu beten und von zu Hause aus auf vielleicht ungewohnte, neue Weise sonntags Gottesdienst zu feiern.“

Auch die Kirchenglocken im Katholischen Stadtdekanat sollen sonntags weiterhin läuten. „Wir sind überzeugt, dass das Glockenläuten zu einem Signal werden kann, dass Menschen sich in den Gemeinden wenn schon nicht mehr am selben Ort, so doch immerhin zur gleichen Zeit an Gott wenden“, bekräftigt auch der Solinger Stadtdechant Pfarrer Michael Mohr. „So können in dieser Zeit die Gemeinden auch über die Grenzen von Wohnungen hinweg ein wichtiges Gefühl von Zusammengehörigkeit bewahren.“

An den meisten evangelischen und katholischen Kirchen läuten die Kirchenglocken nicht nur sonntags zum Gottesdienst, sondern auch unter der Woche zu festgelegten Tageszeiten meistens morgens und abends. Auch zu normalen Zeiten lädt dieses Signal gläubige Menschen ein, sich mit anderen im Tagesgebet zu verbinden.

Wegen der aktuellen Absage aller Gottesdienste in den Kirchen entwickeln die Solinger Gemeinden zur Zeit Alternativen, wie der christliche Glaube auch ohne Ansteckungsgefahr gelebt werden kann. Die Vielfalt reicht von Youtube-Gottesdiensten und Audio-Podcasts über Online-Texte von Andachten und Gebeten bis zur Andacht per Telefon. Auch Fernseh- und Radiogottesdienste empfehlen die Kirchen als gute Alternative.

 

17.03.2020



© 2020, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung