Losung

für den 13.12.2019

Der HERR wird sein Volk nicht verstoßen noch sein Erbe verlassen.

Psalm 94,14

Gottesdienste

Suchen Sie einen Gottesdienst in Ihrer Nähe? Hier finden Sie Termine, Orte und Zeiten.

mehr
Newsletter

Sie möchten regelmäßig mit Informationen und Meinungen aus der Evangelischen Kirche in Solingen versorgt werden? Hier können Sie unseren 14-tägigen Newsletter abonnieren.

mehr
Kontakt

Möchten Sie wissen, zu welcher Gemeinde Sie gehören? Wer als Pfarrerin oder Pfarrer für Sie zuständig ist? Dann schicken Sie uns doch einfach eine Nachricht.

mehr
Diakonie
Diakonie

Konkrete Beratung, praktische Hilfe und menschliche Zuwendung - mit diesem Angebot setzt sich das Diakonische Werk des Kirchenkreises für die Menschen der Stadt Solingen ein.

mehr
Gemeinden
Gemeinden mehr
Service

Auch viele Solinger beim Deutschen Evangelischen Kirchentag in Hamburg

„Soviel du brauchst“

Der 34. Deutsche Evangelische Kirchentag hat am Mittwoch (1. Mai 2013) in Hamburg begonnen. Unter den mehr als 115.000 Dauerteilnehmern sind auch gut 100 Solinger.

"Soviel du brauchst": Motto für den 34. Deutschen Evangelischen Kirchentag 2013 in Hamburg (Foto: kirchentag.de) "Soviel du brauchst": Motto für den 34. Deutschen Evangelischen Kirchentag 2013 in Hamburg (Foto: kirchentag.de)

Mit vier Eröffnungsgottesdiensten und einem stimmungsvollen Abend der Begegnung rund um die Hamburger Alster hat am Maifeiertag der 34. Deutsche Evangelische Kirchentag begonnen. Bereits einige Stunden früher ging es für viele Solingerinnen und Solinger los, die sich gemeinsam auf den Weg in die Hansestadt machten. Die Walder Pfarrerin Martina Köster-Schneider hat das gemeinschaftliche Kirchentagserlebnis organisiert. Als Solinger Kirchentagsbeauftragte kennt sie das typische Kirchentagsgefühl seit vielen Jahren. Wie sie lassen sich alle zwei Jahre mehr als hunderttausend Menschen auf die Mischung aus Festival, Glaubenskongress, politischer Bühne und Non-Stop-Gottesdienst ein.

Das Bild des Kirchentags prägen auch in diesem Jahr wieder besonders viele junge Menschen. Die Mitglieder der Solinger Kirchentagsgruppe sind aber altersmäßig breit gestreut: „Von 14 Monaten bis 77 Jahren reicht das Lebensalter unser Teilnehmer“, berichtet Pfarrerin Köster-Schneider und betont, dass nicht nur hundertprozentig überzeugte Christen darunter seien: „Eine Mitfahrerin hat mir erklärt, sie fahre nach Hamburg um herauszubekommen, wie viel Gott sie für ihr Leben braucht.“

Beim Kirchentag präsentiert sich die Evangelische Kirche in Bibelarbeiten und Podiumsdiskussionen, bei Gottesdiensten und Festen, auf Konzerten und Kunstausstellungen, in Workshops, Themenzentren und der Kirchentagsmesse „Markt der Möglichkeiten“. Aber nicht nur Event, sondern eine protestantische Zeitansage für die Gesellschaft soll der Kirchentag sein. Darum bezieht der Kirchentag traditionell zu aktuellen Herausforderungen für Kirche und Gesellschaft, in Deutschland, Europa und der Welt Stellung. Der Kirchentag lebt von den Menschen, die an ihm teilnehmen. Das sind neben vielen prominenten Menschen aus Politik, Kunst, Musik, Kirche und Wissenschaft vor allem die vielen jungen und alten Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Solingen, Deutschland und aller Welt.

Übrigens: Wer sich für den Kirchentag interessiert, aber selber nicht in Hamburg dabei sein kann, der findet viele Berichte und Videos auf der Website des Kirchentags.

 

02.05.2013



© 2019, Evangelische Kirche in Solingen
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung